Samstag, 28. September 2013

Getestet: CV Cadea Vera BB Cream

Im Sommer wurden vom Müller Drogeriemarkt Produkttester für die

CV Cadea Vera BB Cream

gesucht. Meine Bewerbung war erfolgreich und so bekam ich einen Tag vor meinem Sommerurlaub diese BB Cream.

Ein erster Swatch(die Neugier hat gesiegt) zeigte, dass der Farbton "Mittlerer Hautton" noch ein weing zu dunkel für mich war. Aber der Strandurlaub stand vor der Tür und somit war ich auch nicht weit entfernt von der gebräunten Haut. Warum ich froh war, als ich aus dem Urlaub kam und diese BB Cream zu Hause hatte, erzähle ich euch gleich.


Erst mal einige allgemeine Informationen:

BB Creams haben ja das Talent mehrere Eigenschaft in sich zu vereinen. Diese hier, die übrigens für alle Hauttypen gedacht ist, verspricht folgendes:
    • ebenmäßiger Teint
    • mattierte Haut
    • natürliches Strahlen
    • kaschiert kleine Fältchen
    • mildert Rötungen
    • fördert die Hautregeneration
    • spendet Feuchtigkeit
    • erfrischt
    • bietet mit LSF 15 einen UV-Schutz
Diese BB Cream wurde speziell für den mittleren Hauttyp entwickelt, welche mit ihrem zartem Make-up Effekt Unreinheiten, Rötungen und kleine Fältchen kaschieren soll. Folgende Wirkstoffe leisten hier hervorragende Arbeit:
    •  Duo Hyaluronsäure: sie schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und polstert diese von innen auf, so dass Fältchen nicht mehr sichtbar sind.
    • Panthenol: spendet ebenfalls Feuchtigkeit, beruhigt und fördert die Hautregeneration
    • Coffein: wirkt anregend auf den Hautstoffwechsel und fördert die Durchblutung
    • Reisstärke: mattiert die Haut
Sie soll morgens nach der Gesichtsreinigung aufgetragen werden, um einen zuverlässig durch den Tag zu führen. Es gibt zwei Farbversionen: heller & mittlerer Hauttyp. Die Cream ist für derzeit für   
€ 2,95 im Müller Drogeriemarkt erhältlich.

Aus der Tube mit 50 ml Inhalt, die übrigens in einer Umverpackung steckte, lässt sich die BB Cream einfach und gut dosiert entnehmen. Der Duft erinnert mich an Creme und Babypflegeprodukte gleichzeitg. Dieser leicht parfümierte Duft ist ganz angenehm, bleibt aber auch nicht lange auf der Haut.

Ganz wichtig war bei mir, dass ich die BB Cream auftrage ohne vorher meine Tagescreme aufzutragen, denn ansonsten blieb die BB Cream nicht auf der Haut. Ich hatte so komische Krümel auf der Haut, die aussahen wie abgerubbelte abgestorbene Hautschuppen. Die waren es aber in keinem Fall, es war die BB Cream, die sich einfach nicht mit meiner Tagescreme vertragen hat. Aber das habe ich bei anderen BB Creams auch schon erlebt. Sobald ich die BB Cream ohne Tagescreme aufgetragen habe, hatte ich das Problem auch nicht. Ich musste sie recht schnell verteilen und einarbeiten, da sie bei mir recht schnell eingezogen ist.

Die Farbe "Mittlerer Hauttyp" passte nach meinem Urlaub ideal zu meinem Hautton. Ehrlich gesagt, war es das einzige Produkt dieser Art, welche zu meinem "neuen" Hautton passte. Alle andere Produkte, inkl. Foundations, waren zu hell. Ihr könnt euch also gut vorstellen, wie froh ich war, dass ich diese BB Cream zu Hause hatte. Und was mich noch total überzeugt hat, war den Effekt, den das Produkt hinterlassen hat. Meine Haut wirkt ebenmäßig, kleine Unebenheiten und Pigmentflecken werden leicht, aber ausreichend, abgedeckt.

Hier ein Vorher-Nachher-Vergleich:

Ich hoffe, ihr könnt erkennen, dass die Pigmentflecken nicht mehr so stark sichtbar sind und dass meine Haut einfach ebenmäßiger erscheint.

Zwar hat die BB Cream nicht alle Unregelmäßigkeiten abgedeckt, aber genau hier liegt auch der Vorteil. Man schaut nicht geschminkt aus, sondern ganz natürlich. Man sieht nicht, dass ich irgendein Produkt auf der Haut habe. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Der einzige kleine Kritikpunkt, den ich habe, ist die mattierende Wirkung. Direkt nach dem Auftragen strahlt die Haut schön und natürlich, aber schon nach einigen Stunden sieht man, dass ich eine Mischhaut habe. Meine Stirn fängt an zu glänzen und der Einsatz von Puder oder mindestens von Blotting Paper (diese hauchdünnen Papierblätter, die den Glanz auf der Haut wegnehmen) wird notwendig.

Insgesamt ist dieses Produkt für diesen Preis absolut top und ein absolutes Nachkaufprodukt für die Sommerzeit. Vielleicht ist es auch etwas für die kältere Jahreszeit, das muss ich in den nächsten Wochen mal austesten. Allerdings wird meine Haut langsam wieder heller, mal schauen ob sich die BB Cream mit etwas Creme mischen lässt um sie etwas aufzuhellen.

Leider hat der Müller Drogeriemarkt in meiner Nähe von einiger Zeit geschlossen, ansonsten hätte ich gleich mal die hellere Version getestet.

Wer von euch hat die CV Cadea Vera BB Cream noch getestet? Und wie war euer Ergebnis? Ich freue mich über eure Meinung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen