Samstag, 22. Februar 2014

Aufgebraucht und nachgekauft?

In meinem heutigen Aufgebraucht-Post geht es um Handcremes, die ich in letzter Zeit aufgebraucht habe. Handcremes gehören zu meiner Standardausstattung was Pflegeprodukte anbetrifft. Ich habe mindestens drei gleichzeitig in Benutzung: auf dem Nachttisch, in meiner Handtasche und im Büro auf meinem Schreibtisch.

Ich mag das Gefühl von trockenen Händen überhaupt nicht, erst recht nicht nach dem Händewaschen. Deshalb muss die entsprechende Pflege immer greifbar sein. Heute zeige ich euch diese hier:


Oriflame Silk Beauty Handcreme
Diese reichhaltige Creme soll Feuchtigkeit spenden und somit die Hände herrlich zart pflegen. Der Duft ist blumig und sinnlich, so wie Orchideen tatsächlich duften sollen. Die Konsistenz ist für eine Handcreme genau richtig und sie lässt sich gut verteilen. Der große Vorteil neben der Pflege ist das schnelle Einziehen der Creme, so dass sie sogar im Büro zum Einsatz kommen konnte. Es ist eine der besten Handcremes, die ich bis jetzt verwendet habe und ich kann mir ein Nachkauf gut vorstellen. Allerdings habe ich momentan eine andere Lieblingscreme, auf die ich nicht verzichten möchte. Ausführlich habe ich über die Silk Beauty Handcreme hier berichtet.

Oriflame Roses Handcreme
Auch diese Handcreme kommt aus dem Hause Oriflame. Sie soll ebenfalls die Hände pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen. Am auffälligsten an dieser Creme ist der Rosenduft. Dieser ist so intensiv und authentisch, aber nicht aufdringlich. Aber nur wenn man Rosenduft in Kosmetikprodukte mag. Ansonsten kann ich mir gut vorstellen dass der Duft zu stark ist. Die Konsitenz ist recht leicht, die Creme an sich sehr ergiebig. Sie hinterlässt ganz weiche Hände und ich habe sie gern verwendet. Es ist eine gute durchschnittliche Handcreme, von denen es viele auf dem Markt gibt. Deshalb würde ich sie mir nur bedingt nachkaufen. Dafür gibt es viel zu viele gleichwertige Handcremes.

lavera Handcreme Bio-Orange & Bio-Sanddorn
Diese Handcreme in Probiergröße habe ich letztes Jahr von lavera zugeschickt bekommen. Bei diesem Naturkosmetikprodukt mit Bio-Orangen, Bio-Jojoba, Kokos sowie Bio-Sanddorn wird versprochen, dass trockene Hände zart und geschmeidig gepflegt werden. Außerdem wird die hauteigene Schutzfunktion gestärkt. Bis zu dieser Handcreme war ich kein großer Fan von Sanddorn, aber diese Creme hat mich eines besseren belehrt. Der Duft ist fruchtig und frisch und richtig lecker. Auch die Orange kommt gut zum Einsatz. Die angenehme Konsitenz ist für eine Handcreme genau richtig, dadurch lässt sie sich gut verteilen und sie zieht sehr schnell ein. Zurück bleibt eine spürbar weiche Haut, die ein angenehmes Gefühl verleiht. Ich habe jetzt schon beschlossen, dass sie meine nächste Büro-Handcreme wird, aber dafür muss ich meine jetzige erst mal aufbrauchen. Nachkauf ist also schon geplant.

Kennt ihr eine dieser Handcremes? Welche ist überhaupt eure Lieblings-Handcreme?

Kommentare:

  1. Ich wäre froh, wenn ich daran denken würde, regelmäßig meine Hände einzucremen. Ich brauche Handcremes fast nie auf. Aber die oriflame interessiert mich, wenn du bestellst, bestell eine mit;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Noumida,

      Handpflege ist sehr wichtig. Gerade Hände haben so was wie eine Visitenkartenfunktion, genauso wie gepflegte Fingernägel.

      Gerne kann ich bei meiner nächsten Bestellung an dich denken, zur Zeit konzentriere ich mich aber eher auf Avon. Kannst ja hier mal einen Blick reinwerfen:

      www.avon.de/avonbeautypalace

      Vielleicht ist etwas für dich dabei.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  2. Die Lavera Handcreme benutz ich momentan auch und mag sie sehr!
    Ich bin allerdings echt ein Handcreme-Freak... Hab einen riiiiiesigen Karton daheim und meine Favoriten wechseln einfach nach Tagesgefühl ;)
    Momentan nutze ich total gern wie gesagt die von Lavera, dann die Hand&Nail Cream von Primavera, die "Nächstenliebe" Handcreme von Lush und diverse Sorten der Hands!up von alessandro.
    Liebe Grüße!
    die Pepsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pepsa,

      das sind ja einige Tipps, die ich mir näher anschauen sollte. Danke dafür :)

      LG
      Mimi

      Löschen
  3. Ich muss gestehen ich benutze immer nur den Rest der Bodylotion beim eincremen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hon Ey,

      auch eine gute Idee. Eigentlich müsste man den Rest in der Bodylotionflasche z. B. durch Aufschneiden der Verpackung rausholen und fürs Hände Eincremen verwenden. Nur lässt sich sowas dann nicht so leicht mitnehmen.

      LG
      Mimi

      Löschen
  4. Ohh ich hab auch ein Problem mit trockenen Händen besonders nach dem Duschen oder im Winter.
    Die Oriflame Silk Beauty Handcreme interessiert mich irgendwie. Muss ich mal ausprobieren.

    Schau mal auf meinem Blog vorbei.
    Dort läuft gerade ein tolles Gewinnspiel. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    http://caros-schminkeckchen.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin,

      ja, das kenne ich. Bei mir benötigt die Haut im Winter auch eine intensivere Pflege.

      Ich habe mal auf deinem Blog geschaut, das Gewinnspiel ist ja toll. Da mache ich gerne mit. Und danke für den Hinweis :)

      LG
      Mimi

      Löschen