Sonntag, 30. März 2014

Aufgebraucht und nachgekauft

Es ist wieder soweit, ein Aufgebraucht - Nachgekauft - Post steht auf dem Plan. Diesmal geht es um diese drei Produkte aus der Welt der dekorativen Kosmetik:



Maybelline Jade Pure Make-up Mineral
Ich habe dieses Produkt letztes Jahr in einem dm-Markt entdeckt, aufgefallen ist es mir wegen des roten Preisschildes, welches auf einen reduzierten Preis hinweist. :) Und die Beschreibung hat mich natürlich auch neugierig gemacht: "wohltuendes, perfektionierendes Make-up, lässt die Haut atmen, verstopft nicht die Poren". Das Ergebnis soll ein ebenmäßiger, strahlender Teint sein. Dank des praktischen Pumpspenders ließ sich das Make-up sehr gut dosiert entnehmen. Die Konsistenz ist sehr leicht, was ein Auftrag (mit den Fingern) und die Einarbeitung recht einfach macht. Tatsächlich hat es sich sehr schön auf der Haut angefühlt und auch das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Es hat mittelmäßig abgedeckt, wirkte aber trotzdem natürlich und ebenmäßig. Leider war mir der Hautton "Sand 30" etwas zu dunkel, so konnte das Make-up nur im Sommer zum Einsatz kommen. Vielleicht teste ich mal die Version 20 Cameo, wenn sie nicht zu rosastichig ist. Hat da jemand vielleicht Erfahrung mit? Denn ganz abgeneigt bin ich einem Nachkauf nicht, aber nur, wenn ich die richtige Farbe finden sollte, was bei 4 vorhandenen Nuancen nicht ganz so einfach ist.

Rival de Loop Young Long Lash Sensation
Hier verspricht der Hersteller endlos lange Wimpern und Definition für einen unglaublichen Augenaufschlag. Die schmale Bürste an dem relativ langen Stiel ermöglicht ein einfaches Auftragen der Wimperntusche, gerade bei feinen Wimpern oder am unteren Wimpernkranz. Allerdings ist die Bürste recht trocken und die Farbabgabe mau. Wenn man es aber schafft, genug Produkt aus der Verpackung zu bekommen, kann man mit einer akzeptablen Länge und leicht vorhandenen Schwung rechnen. Eine Verdichtung der Wimpern findet hier überhaupt nicht statt, wird ja aber auch nicht versprochen. Insgesamt ist das Ergebnis sehr natürlich. Für den Preis von knapp € 2,00 mag sie vielleicht etwas für junge Mädchen sein, die ihre ersten Schminkversuche starten, für mich allerdings bringt dieses Produkt überhaupt nicht das Ergebnis, welches ich mir von einer Mascara erhoffe.

Flormar Turbo Boost x5 Waterproof Mascara
Bei dieser wasserfesten Mascara verspricht der Hersteller bis zu 5mal mehr Volumen und kein Verklumpen. Das Design lässt auf ein innovatives Produkt hoffen. Die Enttäuschung kommt aber, sobald man die Mascara geöffnet hat. Zum Vorschein kommt ein wirklich unansehnliches Produkt: Die Borsten an der Bürsten sind unregelmäßig und wirken nur unordentlich. Es ist zu viel Tusche an der Bürste und man verschmiert diese sehr schnell auf dem Auge. Länge und Schwung sind ganz annehmbar, Volumen lässt aber zu wünschen übrig. Sehr vorsichtiges Schminken ist hier angesagt, ansonsten hat man schnell Fliegenbeinchen am Auge. Auch das Abschminken ist eher eine Tortur. Die Wimpern werden von dieser Mascara so hart, dass man aufpassen muss, dass diese beim Abschminken nicht abbrechen. Nach den ersten Versuchen mit dieser Mascara zurecht zu kommen, hat sie eigentlich nur darauf gewartet, entsorgt zu werden (über ein Jahr). Jetzt ist es soweit. Diese Mascara ist nicht aufgebraucht, wird nicht nachgekauft und ich spreche auch keine Empfehlung dafür aus.

Ihr seht, die größte Enttäuschung ist die Flormar Mascara. Kennt ihr eines der oben genannten Produkte? Ich freue mich über euer Feedback.


Samstag, 29. März 2014

Im Test: Herbacin Fußpflege

Im Rahmen einer Bloggeraktion habe ich diese beiden Produkte von Herbacin zum Testen zugeschickt bekommen:


Es handelt sich um zwei Fußpflegeprodukte
      • Fuß Creme
      • Bein Lotion
Endlich ist der Winter vorbei und die Schuhe werden etwas luftiger, um dann im Sommer ganz luftig zu werden. Aber schöne Schuhe schauen auch nur gut aus, wenn die Füße, die darin stecken, auch schön sind.

Ich muss ja zugeben, ich bin im Winter recht eincremefaul was meine Füße anbetrifft. Und ich weiß, dass das nicht gut ist und dass ich denn im Frühling umso mehr tun muss, um meinen Füßen den gepflegten Look zu verpassen, den ich gerne haben möchte.

Auch wenn sich unsere Füße am Ende unseres Körpers befinden, man darf sie bei der Körperpflege nicht vernachlässigen. Diese beiden Herbacin Produkte kommen also wie gerufen, um sich wieder intensiver den Füßen und Beinen zuzuwenden. Ich werde die Creme und Lotion genauer testen und euch dann berichten.

Heute möchte ich nur eine kurze Information zu den Produkten geben.

Infos kommen aus der Herbacin Broschüre "Foot Care":



Herbacin Fuß Creme
Intensive Feuchtigkeitspflege für sensible und stark beanspruchte Füße. Natürliche Öle, Kamillenblütenextrakt, Allantoin und Panthenol beruhigen und regenerieren die Haut. Die regelmäßige Anwendung der Creme verhindert übermäßige Hornhaut, Schwielen und Schrunden. Carnosin und Vitamin E binden freie Radikale und stärken die Zellmembran.

Wirkstoffe: Kamille und Urea



Bein Lotion
Intensive Feuchtigkeitspflege für gestresste, müde Beine. Natürliche Öle und Kamillenblütenextrakt beruhigen die Haut. Venenaktive Wirkstoffe aus Weinlaub und Roßkastanien unterstützen die Blutzirkulation der Beine. Carnosin und Vitamin E binden freie Radikale und stärken die Zellmembran.

Wirkstoffe: Kamille, roter Weinlaub

Beide Produkte sind
      • Paraben-frei
      • Mineralöl-frei
      • ohne tierische Inhaltsstoffe
      • ohne künstliche Farbstoffe


Neben der Fuß Creme und der Bein Lotion gibt es noch folgende Produkte aus der Herbacin Foot Care Serie:
      • Fuß Peeling
      • Kühl Gel
      • Wärme Balsam
      • Reinigungsgel

Ich werde euch - wie gehabt - ausführlich über meine Erfahrung berichten und wünsche euch und euren Füßen bis dahin alles Gute :)

Mittwoch, 26. März 2014

Im Schnuppertest: Dior Hypnotic Poison Eau Sensuelle

Der nächste Griff in meine Parfumprobenkiste ließ diese Duftprobe zum Vorschein kommen:

Dior Hypnotic Poison Eau Sensuelle



Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob man diesen Duft überhaupt noch kaufen kann, aber da ich mir nun mal vorgenommen habe jede Parfumprobe vorzustellen, darf diese Probe nicht darunter leiden. Auf der Douglas Homepage konnte ich diesen nicht finden, allerdings im österreichischen Online-Shop von Douglas schon.



Dort wird der Duft als florale Version des klassischen Hypnotic Poison Duftes beschrieben: "Tuberose und Vanille fügen einen fruchtigen, floralen Touch hinzu und verströmen eine süße und unvergessliche Duftspur. Der rote Glasflakon in tiefroter Farbe steht für strahlende Weiblichkeit und magnetische Verführungskraft." (Quelle: www.douglas.at)

Die Kopfnote ist der Duft, den wir als erstes wahrnehmen, wenn wir an einem Parfum schnuppern und verantwortlich für den ersten Eindruck. Bei diesem Duft wären es Ylang-Ylang, Orangenblüte und Rose. Ich finde, der schwere Duft von Ylang-Ylang kommt hier am dominantesten zum Vorschein. Rose kann man erahnen, Orangblüte nehme ich gar nicht wahr.

Die Herznote prägt den Charakter des Duftes. Hier wäre es Orchidee, Tuberose und grüne Noten. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht wie Tuberose duftet. Weißt das jemand von euch und kann mich mal aufklären? Ansonsten finde ich, dass auch hier die blumig-schwere Komponente wieder klar zum Vorschein kommt.

Die Basisnote ist der Duft, der Stunden später noch wahrgenommen wird. Bei dem Eau Sensuelle wäre dies Sandelholz, Vanille, Moschus und holzige Noten. Und das sind genau die Duftkomponente, die man auch noch Stunden später ganz deutlich wahrnimmt.



Es ist eher ein schwerer Duft, der gut in die Kategorie "orientalisch" passt. Für mich ist das ein klassischer Winterduft. Es ist aber definitiv ein Duft, der extrem lange auf der Haut bleibt, sogar am nächsten Tag kann man ihn noch auf der Haut wahrnehmen. Das finde ich schon wirklich eine tolle Leistung für ein Parfum.

Bei Douglas Österreich kostet 100 ml dieses kostbaren Wässerchen € 102,00.

Auch wenn schwere, orientalische Düfte nichts für mich sind, mag ich diesen doch recht gerne. Er verursacht keine Kopfschmerzen, welche oft durch diese Art von Duft bei mir hervorgerufen werden, er bleibt wirklich lange auf der Haut und er ist einfach sinnlich. Sparsam dosiert kann dieser Duft bestimmt verzaubern.

Wer von euch kennt und liebt diesen Duft? Welches Parfum ist denn euer Lieblingsduft?

Dienstag, 25. März 2014

Aufgebraucht und nachgekauft?

Und wieder hätten wir einen Aufgebraucht-Post. Wie findet ihr es eigentlich, dass ich mich immer auf drei Produkte konzentriere und dafür diese Art Posts mehrmals im Monat veröffentliche? Ich freue mich über euer Feedback.

Heute habe ich drei Produkte, die helfen sollen, die Haare zu pflegen:



Balea Feuchtigkeits Spülung Mango + Aloe Vera
Diese Spülung werdet ihr immer wieder bei mir antreffen. Sie soll trockenes und strapaziertes Haar mtihilfe von Mango und Aloe Vera in glänzendes und geschmeidiges Haar verwandeln. Außerdem ist sie ohne Silikone und ich kann sie auch mal bei meiner Tochter anwenden (10 Jahre). Der Duft ist eine angenehme Mischung Aus Mango  und Kokos (auch wenn gar kein Kokos enthalten ist :) ). Die Konsistenz ist auch okay, vielleicht etwas zu flüssig. Aber insgesamt ist es ein solides Produkt, welches einen guten Job erledigt und immer wieder nachgekauft wird. Das ist das Produkt, zu dem ich immer greife, wenn ich entweder meine aktuelle Spülung nicht da habe oder mich nicht entscheiden kann. Also ein Nachkaufprodukt...


Balea Professional Locken Spülung
Diese Spülung aus der Locken-Serie von Balea ist ohne Silikone und für lockiges und gewelltes Haar gedacht. Es soll die Kämmbarkeit der Haare verbessern und sie intensiv mit Feuchtigkeit versorgen. Ein spezielles Locken Forming System sorgt für definierte Locken und zwar bis zu 24 Stunden. Da ich die Locken Styling Cream aus dieser Serie liebe, musste ich natürlich auch die Spülung ausprobieren. Und sie hat mir recht gut gefallen. Konsistenz und Duft sind okay, das Ausspülen ging auch ganz gut. Zurück blieben fühlbar weiche und gepflegte Haare, was man auch nach dem Trocknen sehen konnte. Meine Haare sahen gepflegt und gesund aus und sie flogen vor allem nicht überall herum. Auch dass sich diese Spülung in einer Tube befindet, gefällt mir sehr gut. Nachkauf also nicht ausgeschlossen.

Karité-Butter Pflegecreme eines französischen Supermarktes
Vorletztes Jahr - während unseres Frankreichurlaubs - habe ich mich in ein Supermarkt begeben, um ein Pflegeprodukt zu kaufen, welches die Haare nach dem Sonnenbaden pflegt, damit es nicht zu sehr austrocknet. Karité-Butter kam mir da gerade recht, dachte ich zumindest. Diese Creme, die nicht ausgespült wird, ist für besonders trockene Haare gedacht. Ganz abgesehen von der pappigen und klebrigen Konsistenz, hatte ich nicht das Gefühl, dass diese Creme von meinen Haaren aufgenommen wurde, obwohl eine Pflege dringend notwendig war. Irgendwie war sie so, als würde ich mir Wachs in die Haare schmieren. Dieses glibberige Zeug klebte nur auf den Haaren und macht sie schlecht kämmbar. Ich habe diese Creme dann nur noch als Kur vor der Haarwäsche verwendet, ohne wirklich ein gutes Ergebnis zu sehen, aber ich wollte es aufbrauchen. Jetzt habe ich solange über ein Produkt geschrieben, welches es in Deutschland gar nicht zu kaufen gibt. Nachkauf also ausgeschlossen, auch wenn ich wieder in Frankreich sein sollte.

Kennt ihr eins dieser Produkte? Welches ist euer Lieblings-Haarpflege-Produkt?

Montag, 24. März 2014

Getestet: Kneipp Regeneration

Wie ich euch ja bereits in diesem Post erzählt habe, wurde ich für den Produkttest

Kneipp Regeneration


ausgewählt. Ich habe mich sehr darüber gefreut, denn, auch wenn ich die richtige Pflege für mich schon gefunden habe, war ich sehr neugierig, was diese drei Produkte einer tollen Marke leisten können. Kneipp war mir bis zu diesem Test nur als Hersteller von hochwertigen Bade- und Duschprodukten bekannt.

Die Produkte dieser Serie wurden mit Spezialisten aus dem Bereich der Dermatologie und Pflanzenkunde entwickelt. Ihre Verträglichkeit und Wirksamkeit wurde von zwei Universitäten und dermatologischen Testinstitutionen bestätigt. Es wird hier eine Regeneration durch die Kraft der Natur versprochen:
      • die hauteigenen Regenerationsprozesse werden aktiviert und unterstützt
      • die Haut wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt
      • die Haut wird gefestigt

Gedacht ist sie für die reife, anspruchsvolle Haut ab 40.

Testen durfte ich die nachfolgenden Produkte:

Reinigungsmilch


Taublattextrakt und pflegendes Mandelöl sollen hier eine gründliche, aber schonende Reinigung ermöglichen. Dabei wird die Haut 24 Stunden mit Feuchtigkeit versorgt und belebt. Das Ergebnis soll ein frischer und strahlender Teint sein. Laut Kneipp eignet es sich auch als Augen-Make-up Entferner.

Die Anwendung ist kinderleicht: es wird Morgens und Abends mithilfe eines Wattepads auf das Gesicht, dem Hals und dem Dekolleté aufgetragen, einmassiert und mit lauwarmem Wasser abgewaschen.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Alchemilla Vulgaris Extract, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Citrus Limon Peel Oil, Juniperus Virginiana Oil, Mentha Virdis (Spearmint) Leaf Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Pogostemon Cablin Oil, Limonene*, Linalool*, Benzyl Salicylate*, Citral*, Citronellol*, Geraniol*, p-Anisic-Acid, Parfum (Fragrance), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Glyceryl Caprylate, Xanthan Gum, Alcohol, Citric Acid, Tocopherol.
* aus natürlichem ätherischem Öl


€ 8,99 / 200 ml


 

Die Entnahme mithilfe des praktischen Pumpspenders ist sehr einfach. Drei bis vier Pumpstöße kommen auf ein Wattepad, mit dem ich die Reinigungsmilch auf das gesamte Gesicht auftrage und leicht "einmassiere". Der Duft ist eine Mischung aus etwas Zitronigem, Minzigem und  Blumigen. Chemische Düfte nehme ich nicht wahr. Mein Augen-Make-up kann ich damit nicht entfernen, da es in meinen Augen brennt. Die Konsistenz ähnelt der einer Lotion, nur noch luftiger.

 
 
Zu Beginn hatte ich die Reinigungsmilch nur mit den Fingern aufgetragen, allerdings litt die Reinigungswirkung darunter. Der Wattepadtest im Anschluss hat sichtbaren Schmutz nachweisen können. Aber seitdem ich ein Wattepad verwende, ist das Ergebnis sehr zufriedenstellend, wie ich finde. Als ich das Gesicht im Anschluss gewaschen haben, fühlte sich die Haut beim Abwaschen schön weich und gepflegt an, so als wäre ein Öl mit im Spiel. Allerdings spannt meine Haut direkt nach der Anwendung, so dass meine Haut nach einer Pflege schreit. Kneipp hatte zu Beginn der Aktion über dieses Spannungsgefühl aufgeklärt, es wäre zu Beginn ganz normal, gerade wenn man von herkömmlicher auf Naturkosmetik wechselt. Aber auch nach mehr als einem Monat Anwendung hat dieses Spannungsgefühl bei mir nicht nachgelassen.



24 h Gesichtscreme

 
 

Auch in dieser Creme, die sich als Tages- und Nachtcreme eignet, ist der Hauptakteur das Taublattextrakt. Als glättende Intensivpflege soll sie die Haut mit langanhaltender Feuchtigkeit versorgen und die Haut vor freien Radikalen und lichtbedingter Hautalterung schützen.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Glycerin, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Glyceryl Stearate Citrate, Tocopheryl Acetate, Candelilla Cera, Cetearyl Alcohol, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Alchemilla Vulgaris Extract, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Citrus Limon Peel Oil, Juniperus Virginiana Oil, Mentha Virdis (Spearmint) Leaf Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Pogostemon Cablin Oil, Limonene*, Linalool*, Benzyl Salicylate*, Citral*, Citronellol*, p-Anisic-Acid, Parfum (Fragrance), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Glyceryl Caprylate, Dextrin, Isoamyl Laurate, Myristyl Myristate, Xanthan Gum, Maltodextrin, Citric Acid, Tocopherol.
* aus natürlichem ätherischem Öl

€ 13,99 / 50 ml

 
Der Duft ist genau so wie bei der Reinigungsmilch: zitronig, minzig, blumig. Die Creme befindet sich in einem hochwertigen Glastiegel, der das hübsche und dezente Desing der Kneipp Regeneration Produkte aufgreift.



Die Creme ist von der Konsistenz her  sehr leicht und geht schon fast in Richtung Creme-Mousse. Sie ist sehr ergiebig, lässt sich wunderbar verteilen und zieht auch relativ gut ein. Deshalb ist sie als Make-up-Unterlage auch gut geeignet. Man kann diese Creme sowohl als Tages- als auch als Nachtcreme verwenden, was ich persönlich ungünstig finde. Die Haut arbeitet Nachts ganz anders als tagsüber und ich möchte lieber "aufgabenspeziefische Pflegeprodukte" verwenden. Auch wenn der erste Eindruck recht positiv war und die Creme meine Haut nicht irriertiert hat, so hat sich doch gezeigt, dass diese Creme nichts für mich ist. Sie hat meine empfindliche Mischhaut total aus dem Konzept gebracht. Sie wurde noch fettiger, andere Stellen noch trockner. Ich habe das Gefühl, sie hat mein Hautgleichgewicht durcheinander gebracht. Mein Mann allerdings, der die Creme mit verwendet hat, fand diese toll. Sowohl von der Konsistenz als auch von der feuchtigkeitsspendenden Wirkung.
 
 
Wirkmaske
 
Diese intensiv pflegende und aufbauende Maske soll mit ihrem Soforteffekt glänzen. Das Ergebnis ist eine geschmeidige, vitalisierte und sichtbar erholte Haut.
 
1 bis 2 Mal die Woche kann diese Maske aufgetragen werden. Dabei die Augen- und Lippenpartien aussparen. Nach 10 Minuten Einwirkzeit wird sie dann mit lauwarmem Wasser oder einem angefeuchteten Wattepad abgenommen.
 
Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Candelilla Cera, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Glycerin, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Tocopheryl Acetate, Dextrin, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Myristyl Myristate, Saccharide Isomerate, Alchemilla Vulgaris Extract, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Mentha Virdis (Spearmint) Leaf Oil, Juniperus Virginiana Oil, Citrus Limon Peel Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Pogostemon Cablin Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Limonene*, Linalool*, Benzyl Salicylate*, Citral*, Citronellol*, p-Anisic-Acid, Parfum (Fragrance), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Glyceryl Caprylate, Xanthan Gum, Microcystalline Cellulose, Citric Acid, Maltodextrin, Calcium Alginate, Sodium Citrate, Tocopherol.
* aus natürlichem ätherischem Öl

 
€ 2,49 / 2 x 5 ml
 
 Diese Maske hat mich echt umgehauen, sie war das beste Produkt aus diesem Test. Aber von Anfang an: auch hier nimmt man den typische Geruch wie bei den anderen Produkten wahr. Ein Sachet reicht für mindestens zwei großzügige Anwendungen, wenn nicht sogar drei.

Das Auftragen geht durch die cremige Konsistenz sehr gut, die Maske zieht bei mir relativ schnell ein. Nach 10 Minuten war kaum etwas sichtbares Produkt auf meiner Haut. Nach der empfohlenen Einwirkzeit habe ich dann die Maske abgewaschen und was ich da gefühlt habe, war einfach sensationell. Meine Haut war so weich und gepflegt, genau so wünsche ich mir ein Ergebnis nach einer Maske.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Reinigungsmilch und auch die Tagescreme leider nichts für meine Haut sind, aber die Maske wird auf jeden Fall nachgekauft und für diese spreche ich auch meine volle Empfehlung aus.

Danke nochmal an Kneipp für diesen großzügigen Test.

Wer hat denn auch diese Produkte getestet und wie ist eure Meinung? Ich freue mich auf euer Feedback :)



Sonntag, 16. März 2014

Aufgebraucht und nachgekauft?

In meinem heutigen Aufgebraucht-Post geht es um drei Gesichtscremes, die im Laufe der letzten Monate geöffnet, getestet und aufgebraucht wurden.

Auch wenn ich meine Gesichtspflege schon gefunden habe, bin ich trotzdem neugierig und teste ab und an eine neue Creme. Und solange diese mein Hautgleichgewicht nicht durcheinander bringt und meine Haut sie auch verträgt, wird sie auch aufgebraucht.

So auch diese drei Cremes:



Mangostan Gold All-in-one 24 h Pflegecreme
Diese Creme hatte ich mal bei einem Bloggewinnspiel gewonnen. Als Anti-Aging Creme soll sie revitalisierend und regenerierend wirken. Mit Goji-Beere, Mangostan, Provitamin B5, Kaktusfeige, Hyaluronsäure und Lipiden soll sie den Teint strahlend schön und gepflegt aussehen lassen. Sie kann sowohl als Tages- als auch als Nachcreme verwendet werden. Die Creme selber hat einen angenehmen fruchtigen, leicht sauren, Duft und die Konsistenz ist sehr cremig, was ein Auftragen und Einmassieren der Creme recht einfach machte. Meine Haut hat die Creme gut aufgenommen und vertragen. Für tagsüber war sie mir manchmal zu reichhaltig, so dass ich sie meistens Abends aufgetragen habe. Die Haut fühle sich in dieser Zeit gut gepflegt und weich an und der Feuchtigkeitsgehalt stimmte. Auch wenn die Geschichte rund um die Mangostan-Frucht mich doch recht neugierig macht, ist mir die Creme für knapp € 50,00 zu teuer für ein Nachkauf.

Nivea Q10 plus Energy Tagespflege
Diese relativ neue Creme von Nivea soll, neben der Faltenminderung, der Haut neue Energie verleihen und Anzeichen von Müdigkeit vermindern. Außerdem erhöht es das Niveau an hauteigenen Q10 und Kreatin, was ja gerade beim Thema Anti-Aging wichtig ist. Die Creme duftet leicht nach den typischen Nivea-Produkten und auch etwas fruchtig-frisch. Die aprikosenfarbene Creme lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und einmassieren, und sie zieht auch relativ gut und schnell ein, so dass sie sich ideal als Make-up Unterlage eignet. Sie hinterlässt eine fühlbar weiche Haut. Von Faltenminderung konnte ich nicht viel bemerken, das liegt aber daran, dass ich davon noch nicht so viele habe (abgesehen von denen rund ums Auge). Auch sah ich mit der Creme nicht wirklich ausgeschlafener aus als sonst. Da es sich bei dieser Creme nicht speziell um eine Creme für die Mischhaut handelt, wirkt sie somit auch nicht mattierend, was man im Laufe des Tages auch sehr gut sehen konnte. Leider. Deshalb werde ich mir diese Creme nicht nachkaufen. Ein solides Produkt, welches die Haut gut pflegt, aber meine Bedürfnisse, was Mattierung anbetrifft, nicht erfüllt.

Olaz Anti-Falten 2in1 Feuchtigkeitspflege
Diese Creme wurde speziell für die Haut ab 30 konzipiert. Sie versprichte einen sofortigen Feuchtigkeits- und Faltenglätter-Effekt. Eine spezielle Komposition feinster Bestandteile soll das Erscheinungsbild glätten. Ich vermute mal, dass irgendwelche Mikroteilchen sich in den Fältchen absetzen und diese auffüllen, so dass die Haut eben und somit glatter wirkt. Also nur ein momentaner Effekt. Der praktische Pumpspender macht die Entnahme des Produktes kinderleicht. Ein Pumpstoß und schon hat man die genaue Menge entnommen, um die hellblaue Creme auf das Gesicht zu verteilen. Allgemein hat mir diese sehr gut gefallen, meine Haut hat sie gut vertragen, die Feuchtigkeitsversorgung stimmte. Man hat leicht den Eindruck einen Primer im der Creme zu haben und das ist der Grund, warum ich diese Creme nicht ständig verwenden möchte. Gerade bei der Gesichtspflege schaue ich in letzter Zeit öfter auf die Inhaltsstoffe und möchte lieber Produkte verwenden, die durch ihre natürlichen Inhaltsstoffe als durch Chemie glänzen.

Kennt ihr eine dieser Cremes? Und falls ja, wie ist eure Meinung hierzu?

Freitag, 14. März 2014

Blog-Award "Liebster Award"

Die liebe Paula von beautytester1986.blogspot.de hat mir einen Award verliehen, über den ich mich sehr gefreut habe. Es handelt sich hier um diesen Award:


Ich danke dir liebe Paula, dass du an mich gedacht hast. Ich nehme den Award hiermit sehr gerne an, werde deine Fragen beantworten, aber erst mal keine neuen Fragen an weitere Blogger stellen, da es mir momentan einfach an Zeit fehlt. Ich werde bei Gelegenheit diesen "Tag" wieder aufnehmen und den "Liebsten Award" weitergeben.

Hier sind die Fragen:

In welchem Shop kaufst du am liebsten deine Kosmetik?
An erster Stelle soll erst mal der dm genannt werden. Da kaufe ich wirklich viel ein. Dann Douglas, wenn es High End sein soll. Online kaufe ich bei Shining Cosmetics, auch mal Yves Rocher, und in letzter Zeit öfter bei Avon.

Du verlierst eine Wette und darfst dich einen Monat lang nicht schminken. Ziehst du das durch?
Diese Wette würde ich erst gar nicht eingehen, weil ich genau weiß, dass ich nicht durchhalten kann. Ich schminke mich jeden Tag, außer mal an einen Sonntag, den ich den ganzen Tag zu Hause bleibe und mich dem Hausputz widme. Oder ich liege krank im Bett.

Was ist dein Lieblingsparfum?
Das ist das Pleasures von Estée Lauder. Es ist seit über 14 Jahren mein Lieblingsduft, den ich mir auch immer wieder kaufe und in dem ich am liebsten baden würde :)

Könntest du dir eine besondere Gabe aussuchen, welche wäre es?
Definitiv die Gabe Menschen zu heilen. Krankheit ist schon was Schlimmes, was mich auch immer wieder beschäftigt und vor der ich Angst habe. Ich mag es nicht, Menschen wegen Krankheiten leiden zu sehen und deshalb würde ich den Menschen gerne dieses Leid nehmen.

Welche ist deine allergrößte Enttäuschung in Bereich Kosmetik?
Definitiv das Bioderma Reinigungswasser. Viel gehypte und gelobt, da musste ich es mir natürlich auch holen. Gleich 2 Flaschen habe ich aus meinem letzten Frankreichurlaub mitgebracht, aber das hätte ich mir auch sparen können. Warum? Das könnt ihr hier nachlesen.

Hund oder Katze?
Eigentich keins, ich bin nicht der Haustiertyp. Wenn aber eins sein müsste, würde ich die Katze nehmen.

Wärst du lieber reich und einsam oder geliebt und arm?
Definitv arm und geliebt. Was bringt es mir, zwar viel Geld zu haben, aber alleine da zustehen. Familie und Freunde bedeuten mir viel und ich möchte diese nicht mehr missen. Außerdem kann ich als reicher Mensch auch alles verlieren, als armer Mensch kann ich nur dazugewinnen :)

Du bist in einem Geschäft und darfst für eine Stunde alles gratis aus dem Laden tragen - welches Geschäft würdest du dir dafür aussuchen?
Ein Juweliergeschäft. Erstens ist Schmuck wunderschön, zweitens auch eine Investition. Da kann ich aus meinem armen Leben (siehe vorherige Frage) ein reiches machen, zumindest was das Materielle anbetrifft :)

Über welches Geschenk hast du dich am meinsten in deinem Leben gefreut?
Die Begegnung mit meinem Mann und die Geburt meiner zwei gesunden Töchter.

Am liebsten isst du?
Gut und süß. Ich liebe Schokolade, weiß aber, dass dies nicht meine Hauptspeise sein kann. Ich mag die mediterrane Küche, mit vielen frischen Zutaten, aber auch die thailändische Küche mag ich gerne. Und natürlich schwärme ich von der marokkanischen Küche, da dies die Küche meiner Heimat ist.

Auf was würdest du niemals verzichten wollen?
Niemals, nie und never, möchte ich auf meine Familie verzichten. Da gehe ich doch lieber ohne Make-up aus dem Haus :)

 So, das waren meine Antworten und ihr habt wieder etwas mehr über mich gelernt :). Ich freue mich auf euer Feedback.

Mittwoch, 12. März 2014

Getestet: Avon Aerovolume Mascara

Stellt euch vor, es gäbe eine Mascara, die die Schwerkraft überlistet und den Wimpern den ganzen Tag genau den Schwung verleiht, den Wimpern brauchen?

Das muss kein unerfüllter Wunsch sein, denn Avon hat die

Aerovolume Mascara

auf den Markt gebracht, die genau diesen Effekt verspricht.

Inspiriert von der Raumfahrt wurde eine Technologie entwickelt, die schwungvolle Wimpern beschert und dass ohne sie zu beschweren. Verantwortlich sind bestimmte hohle und ultraleichte Fasern, die sich um die Wimpern legen. Das Bürstchen ist sternförmig angeordnet und soll so die Wimpern besser anheben und die Farbe verteilen.

einzigartige, sternförmige Bürste, die die Wimpern
senkrecht nach oben biegt und so für einen
gleichmäßigen Look sorgt


rechts: dichte Fasern, die die Wimpern beschweren, in herkömmlichen Mascaras
links: hohle Fasern, die sich um die Wimpern legen und diese federleicht machen
Die Mascara kommt in einer schönen blauen Verpackung daher, die gut in der Hand liegt. Selber entnimmt man dieser nicht viele Informationen, außer dem Namen der Mascara, die Haltbarkeit (3 Monate) und die Menge des Inhalts (7 ml).

Wie immer gehe ich doch recht skeptisch an Produkte ran, die solche schöne Wimpern versprechen:

Quelle: Avon Presse Portal

Ohne Mascara sieht man gar nicht, das ich Wimpern habe. Sie sind so kurz und gerade, man könnte meinen, ich hätte gar keine.  Aber ich muss sagen, bereits der erste "Anstrich" hat so etwas wie ein Wow-Effekt bei mir herbeigeführt. Ich sah direkt, dass meine Wimpern einen sehr schönen Schwung nach oben bekamen und länger wurden.


Die Farbabgabe ist weder zu viel noch zu wenig, genau richtig. Auf den ersten Blick meint man, dass das Bürstchen kaum Farbe abgibt, aber einmal in Kontakt mit den Wimpern, sieht man das Ergebnis sofort.

Zwar kann ich nicht behaupten, dass diese Mascara unheimlich dichte Wimpern macht, aber sie klumpt nicht und sie führt auch nicht zu den gehassten Fliegenbeinchen, was ich bei Mascara ja überhaupt nicht ausstehen kann. Dafür lässt sich gut mit der Länge spielen und Schwung ist auch sehr schön vorhanden.


Auch, dass diese Mascara die Wimpern nicht beschwert kann ich absolut bestätigen. Sie fühlen sich auch leicht und flexibel an, wenn man mit den Fingern über die getuschten und trockenen Wimpern streicht. Keine starren oder harte Wimpern, die den Eindruck erwecken, sie könnten gleich abbrechen.

Noch ein weiterer Pluspunkt ist das Abschminken. Das geht so leicht, kein Rubbeln oder sonstigen "agressiven" Reiniger sind notwendig. Ein mildes Augen-Make-up-Entferner-Produkt ist vollkommen ausreichend. Auch bröckelt sie im Laufe des Tages nicht, so dass man sich keine Sorgen um Pandaaugen oder ähnliches machen muss.

Insgesamt kann ich diese Mascara, auch was Verträglichkeit anbetrifft, empfehlen und werde sie mir sogar nachkaufen.

Hier einige bildliche Eindrücke von dem Ergebnis:

So schauen meine Wimpern ungetuscht aus (bitte nicht auf die trockenen Hautpartien um meine Augen achten, ich suche noch nach der richtigen Augencreme)....



Und so schauen sie mit der Avon Aerovolume Mascara aus...




Ihr könnt diese Mascara nur bei Avon (oder einer Avon Beraterin) bestellen. Sie kostet aktuell € 7,95 (Einführungspreis, UVP € 11,95) und ist ab sofort bestellbar.

Wie ihr vielleicht schon hier gelesen habt, verkaufe ich nun auch Avon-Produkte und ihr könnt diese Mascara auch bei mir kaufen. Eine Mail an avonbeautypalace@gmx.de reicht aus oder über diesen Link

www.avon.de/avonbeautypalace

könnt ihr sie auch bestellen (Seite 3)

Und noch ein Wort zum Abschluss: ich bewerte diese Mascara so gut, nicht weil ich sie auch verkaufe, sondern weil ich persönlich überzeugt bin. Nur damit das mal ausgesprochen wurde :)

Kennt ihr andere Avon Produkte, die ihr gerne mögt?


Donnerstag, 6. März 2014

Blogaward "Best Blog"

Es ist wirklich lange her, als die liebe Jenny von TheJinJin85 meinem Blog einen Award verliehen hat. Und zwar diesen hier:


Ich habe mich sehr gefreut, denn das sind für mich immer eine Bestätigungen, dass mein Blog wahrgenommen wird. Mein Blog bedeutet mir sehr viel, denn er ist mein Hobby und meine Leidenschaft. Er gehört nur mir alleine und ich teile mich über diesen euch mit. Und ich hoffe, dass ich die Muse habe, diesen noch lange Zeit weiterzuführen. Mit eurer Unterstützung klappt das bestimmt.

Heute möchte ich den Award von Jenny hiermit offiziell annehmen, ich werde ihn aber leicht abwandeln. Ich habe in den letzten Wochen noch den einen oder anderen Award bekommen, die ich euch auch vorstellen werde. Heute beantworte ich Jennys Fragen und nominiere keine weiteren Blogger mehr, da mir leider die Zeit fehlt. Sobald mir aber ein Blog in nächster Zeit über den Weg läuft, der diesen Award auch verdient hat, werde ich diesen "verleihen".

Auf zu den Fragen:

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2011, ich war auf der Suche nach einigen Meinungen zu bestimmten Produkten, bin ich überhaupt auf die Bloggerwelt gestoßen. Was ich da gesehen und gelesen habe, hat mir sehr gefallen und meinen Ehrgeiz geweckt. Da ich mich gerne mitteile und meine Meinung kundgebe, war das die willkommene Art und Weise euch meine Erfahrungen mit bestimmten Produkten mitzuteilen.

Gibt es Blogger, die dich besonders inspirieren?
Alle Blogger, deren Blogs ich lese, inspirieren mich. Von allen kann ich was lernen und Ideen holen, die ich auf meinem Blog umsetzen kann. Die Blogs, die mich nicht inspirieren, lese ich auch nicht.

Wie viel Zeit verbringst du mit dem Bloggen?
Das ist ganz unterschiedlich. Es gibt Phasen, wo ich jeden Tag mindestens eine Stunde am Blog arbeite, aber es gibt auch Tage, wo ich nur kurz vorbeischaue.
 
Was liebst du am Winter?
Die klare Luft und wenn es geschneit hat, liebe ich die Stille, die sich über das Land legt. Es wird alles so harmonisch. Wenn man von der Kälte in die warme Wohnung kommt und sich dann was leckeres warmes zu Trinken macht, um die Kälte zu vertreiben, finde ich auch toll. Und dann natürlich die Weihnachtszeit mit ihrer schönen Stimmung. Leider geht der Gedanke an Weihnachten in der heutigen Konsumgesellschaft immer mehr verloren und wir machen uns nur Stress. Aber generell gilt, ich bin ich froh, wenn der Winter vorbei ist. Ich mag lieber die Wärme, die Sonne und den Sommer.

Was hasst du am Winter?
Das dicke Einpacken. Ich bin eine Frostbeule und fast nie ist es mir warm genug. Dicke Jacken, dicke Socken, Stiefel, all das ist nichts für mich. Ich mag es lieber luftig. Und die Tage nach dem Schneefall sind auch nicht schön, überall grauer Matsch. Zumindest im Rheinland.

Wie verbringst du die Festtage?
Ja, da merkt man wie lange die Nominierung her ist. Da waren die Festtage noch ein Thema :). Wir feiern keine Weihnachten (aus religiösen Gründen), aber wir nutzen die Gelegenheit mit der Familie zusammen zu kommen, da alle frei haben. Auch bekommen unsere Kinder, meine Nichten und mein Neffe Weihnachtsgeschenke. Sozusagen als Ritual.

Wechselst du deine Hautpflege, wenn es auf den Winter zu geht?
Ja, meistens tue ich das. Meine Haut braucht im Winter eine etwas reichhaltigere Pflege, im Sommer mag es meine Haut leichter.

Überlegst du dir ein besonderes Silvester Outfit und/oder Make-up?
Ein weiterer Beweis, dass diese Nominierung schon einige Wochen zurückliegt. Da ich Silvester meistens mit der Familie verbringe, gibt es kein spezielles Make-up oder Outfit.

Was sind deine liebsten Weihnachtslieder?
Alle Lieder, die mir meine Töchter, vorsingen, sind schön.

Bist du ein Herz- oder Verstandmensch?
Schwierige Frage, die ich gar nicht so einfach beantworten kann. Es gibt Angelegenheiten, wo mein Verstand eher zum Einsatz kommt, wie z. B. im Job. Bei meiner Familie entscheidet meistens mein Herz, aber oft holt es sich die Meinung meines Verstandes.

Was wünschst du dir zu Weihnachten?
Ich wünsche mir generell, dass meine Familie und ich gesund bleiben. Das ist überhaupt das Wichtigste im Leben. Gesundheit und Glück, das Glück sein Leben mit lieben Menschen zu teilen.
So, das wären die 11 Fragen von Jenny, die ich wahrheitsgemäß beantwortet habe.

Danke nochmal an Jenny für diesen Award :)


Mittwoch, 5. März 2014

Preview: p2 LE "Catch the Glow"

Während ich diesen Post vorbereite, strahlt die Sonne so schön wie sie um diese Jahreszeit nur strahlen kann. Da uns der "richtige" Winter erspart blieb - zumindest in Westdeutschland - könnten wir eigentlich direkt zum Sommer übergehen :). Doch erst kommt der schöne Frühling, den uns p2 mit der Limited Edition "Catch the Glow" verschönert. Ab dem 20. März findet ihr die nachfolgenden Produkte in ausgewählten dm-Märkten.

Bilder und Texte sind von dm:


essential bronzer
Feel the glow! Der federleichte Bronzingpuder verleiht der Haut sofort ein natürlich, frisches Aussehen und sorgt für ein seidenweiches Hautgefühl. Ein Satin-Finish für einen traumhaft schönen Sommer-Look. Erhältlich in den Farben (vegan)
  • 010 tribal divinity
  • 020 pure instinct
€ 3,75

african earth bronzing powder
Afrikanisch Erde für eine frische Sommerbräune. Der lose mattierende Puder kann großflächig oder gezielt auf die gewünschte Hautpartie aufgetragen werden und hinterlässt einen traumhaft ebenmäßigen Teint. Erhältlich in der Farbe (vegan)
  • 010 desert queen
€ 3,95

delighting bronze body pearls
Einfach umwerfend! Die wunderschön strahlenden Body Pearls hinterlassen einen sagenhaft schimmernden Teint für eine zauberhaft aussehende sonnengebräunte Haut. Tipp: Am besten mit einem dicken Pinsel großflächig auftragen. Erhältlich in der Farbe (vegan)
  • 010 brillant complexion
€ 4,95

golden powder dust
Sorgt mit dem feinen Puder für einen dezenten Schimmer. Ideal für Gesicht, Dekolleté, Schultern und als Highlighter im Haar. Erhältlich in der Farbe (vegan)
  • 010 dazzling haze
€ 3,95

go for glow blush
Die samtweiche Textur mit traumhaft schönem Pearl verleiht dem Gesicht einen sommerlich aussehenden Teint. Optimal geeignet zum Setzen von besonders strahlenden Akzenten auf der Haut. Erhältlich in den Farben
  • 010 beach beauty (nicht vegan)
  • 020 beach fever (vegan)
€ 3,65

BB bronzing protection cream
Die zarte wohltuende Creme-Textur sorgt für einen anhaltend strahlenden und ebenmäßigen Teint. Der integrierte Schwamm ermöglicht ein perfekt detailliertes Auftragen. LSF 30  und Vitamin C schützt das Gesicht vor agressiven Sonnenstrahlen. Erhältlich in den Farben (vegan)
  • 010 medium vibrancy
  • 020 dark luxury
€ 4,95

bronze illuminating fluid
Das seidig-zarte Bronzingfluid mit frischem Sonnenlotion-Duft verleiht der Haut ein luxuriös sommerliches Schimmer-Finish für einen perfekt gebräunten Teint. Die lichtreflektierenden Pigmente sorgen für zarte Highlights und ein makellos, frisches Aussehen. LSF 15 schützt die Haut vor den ersten Sonnenstrahlen des Sommers. Pflegendes, feuchtigkeitsbewahrendes Monoi de Tahiti™ macht die Haut zusätzlich geschmeidig. Erhältlich in der Farbe (nicht vegan)
  • 010 sunkissed
€ 4,95

stay with me! make-up fixing spray
Dies ist die Antwort auf die Frage nach langanhaltendem Make-up. Das beruhigende Spray fixiert sowohl Puder als auch Make-up. Für ein perfektes und langanhaltendes Finish. Die Kombination aus Kamillenwasser, Augentrost und einem zarten Sonnenlotion-Duft sorgt zusätzlich für ein erfrischendes Hautgefühl. Das Produkt ist vegan.

€ 3,95

get in touch body peeling sponge
Die besonders feine Struktur entfernt mühelos und schonend abgestorbene Hautschüppchen fü rein perfektes Aussehen an jedem Sommertag. Die perfekte Unterstützung für einen gleichmäßigen Sommerteint.

€ 3,95

water intense duo eye shadow
In Kombination mit Wasser sorgt das extravagante wet + dry Lidschatten-Duo für einen umwerfenden Metallic-Look. Der eine mit Matt-Effekt, der andere mit schimmernden Pearl-Pigmenten. Ein schwereloses Tragegefühl in 4 sommerlich strahlenden Farben. Erhältlich in den Farben (vegan)
  • 010 sunny rays
  • 020 ethnic shine
  • 030 golden clay
  • 040 terra gleam
€ 3,45

professional duo eye shadow brush
Die perfekte Ergänzung zu dem Wet + Dry-Lidschatten ist der praktische Duo-Lidschatten-Pinsel. Seine abgerundete Form sorgt für ein einfaches Auftragen, das mit den farbigen Pinselhaaren auch noch Spaß macht.

€ 3,25

hot dazzling mascara
Mascara mit intensiver Leuchtkraft. Atemberaubendes Volumen und exakt definierte Wimpern für einen ausdruckstarken, strahlenden Augenaufschlag. Wasserfest und hält somit auch einem Sprung ins glitzernde Nass stand. Erhältlich in der Farbe (nicht vegan)
  • 010 pure gold
€ 3,25

color splash lipgloss
Kiss of the heat! Eine extrem softe und cremige Textur in außergewöhnlicher Swirl-Optik. Die sommerlichen Farben und der extravagante Goldschimmer umhüllen die Lippen sanft mit einem brillant leuchtenden Finish. Erhältlich in den Farben (nicht vegan)
  • 010 summer brillance
  • 020 flashing sunlight
  • 030 glowing moments
€ 3,25

luscious lipstick
Die nächste Generation der Lippenstife in Stick-Format! Der Lipstick lässt die Lippen in sonnig leuchtenden Farben erstrahlen und duftet dabei angenehm sommerlich. Die super softe Textur sorgt für glänzende und eprfekt kunturierte Lippen. Erhältlich in den Farben (vegan)
  • 010 summer gale
  • 020 coast to coast
  • 030 lounge feeling
  • 040 bay bloom
€ 2,95

sun goddess nail polish
Den Nagellack in fünf sommerlichen Farben gibt Sonnengöttinnen die Möglichkeit, damit zu experimentieren. Stilbewusste Beauty-Trendsetter folgen schon längst dem angesagten "Accent-Nail-Trend" und lackieren nach dem "1-aus-5-Prinzip". Die fünft Nuancen lassen sich perfekt miteinander kombinieren. Erhältlich in den Farben (vegan)
  • 010 tropic heat
  • 020 smooth gem
  • 030 bronzed glow
  • 040 chilly breeze
  • 050 copper flash
€ 2,25

Der Peeling-Schwamm macht mich schon sehr neugierig, da ich regelmäßig meinen Körper peele, besonders mit einem Peelinghandschuh aus Marokko (wird in Hammams verwendet). Die beiden ersten Bronzing-Produkte auch, wenn sie nicht zu sehr schimmern und glitzern. Hoffentlich gibt es Tester :)

Wie schaut es bei euch aus? Etwas für euch dabei?

Dienstag, 4. März 2014

Preview: Alverde Limited Edition "Mix & Match"


Wolltet ihr schon immer in den nächsten dm Markt marschieren und euch eine eigene Lidschattenpalette zusammenstellen? Das ist nun mit den limitierten Mix & Match Produkten von Alverde möglich. Ab dem 6. März 2014 heißt es Rouge und Lidschatten frei auswählen...

Bilder und Texte sind von dm:

Die Box mit Spiegel beinhaltet bereits ein Rouge und kann mit bis zu vier Lidschatten erweitert werden. Die einzelnen Komponenten könnt ihr dank der Magnetfunktion in der Box verschieben und nach Bedarf austauschen.

So geht ihr vor:

Schritt 1

Eine Box mit dem passenden Rouge aussuchen. Die"Mix & Match"-  -Box enthält bereits ein Spiegel und ein Rouge.

Das Rouge gibt es in den Varianten (nicht vegan):
    • 010 Coral
    • 020 Rosé
    • 030 Berry
1 Box (incl. 1 Rouge) kostet € 4,95

Schritt 2



Ihr könnt bis zu vier Lidschatten für eine Box kaufen. Diese gibt es in den Varianten (nicht vegan):
    • 010 Nature
    • 020 Sand
    • 030 Purple
    • 040 Terra
    • 050 Bronze
    • 060 Graphit
    • 070 Heaven
    • 080 Pearl
    • 090 Smoke
1 Lidschatten kostet € 2,95



Zum Preis von maximal € 16,75 könnt ihr euch also eine individuelle Palette mit einem Rouge und bis zu vier Lidschatten zusammenstellen. Persönlich weiß ich nicht, ob ich diesen Preis für diese 5 Produkte zahlen würde, dafür müsste mich die Qualität schon sehr überzeugen. Denn die Idee ist wirklich super und ich wünschte, es würden mehr Hersteller nachziehen.

Was sagt ihr denn dazu?