Mittwoch, 26. März 2014

Im Schnuppertest: Dior Hypnotic Poison Eau Sensuelle

Der nächste Griff in meine Parfumprobenkiste ließ diese Duftprobe zum Vorschein kommen:

Dior Hypnotic Poison Eau Sensuelle



Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob man diesen Duft überhaupt noch kaufen kann, aber da ich mir nun mal vorgenommen habe jede Parfumprobe vorzustellen, darf diese Probe nicht darunter leiden. Auf der Douglas Homepage konnte ich diesen nicht finden, allerdings im österreichischen Online-Shop von Douglas schon.



Dort wird der Duft als florale Version des klassischen Hypnotic Poison Duftes beschrieben: "Tuberose und Vanille fügen einen fruchtigen, floralen Touch hinzu und verströmen eine süße und unvergessliche Duftspur. Der rote Glasflakon in tiefroter Farbe steht für strahlende Weiblichkeit und magnetische Verführungskraft." (Quelle: www.douglas.at)

Die Kopfnote ist der Duft, den wir als erstes wahrnehmen, wenn wir an einem Parfum schnuppern und verantwortlich für den ersten Eindruck. Bei diesem Duft wären es Ylang-Ylang, Orangenblüte und Rose. Ich finde, der schwere Duft von Ylang-Ylang kommt hier am dominantesten zum Vorschein. Rose kann man erahnen, Orangblüte nehme ich gar nicht wahr.

Die Herznote prägt den Charakter des Duftes. Hier wäre es Orchidee, Tuberose und grüne Noten. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht wie Tuberose duftet. Weißt das jemand von euch und kann mich mal aufklären? Ansonsten finde ich, dass auch hier die blumig-schwere Komponente wieder klar zum Vorschein kommt.

Die Basisnote ist der Duft, der Stunden später noch wahrgenommen wird. Bei dem Eau Sensuelle wäre dies Sandelholz, Vanille, Moschus und holzige Noten. Und das sind genau die Duftkomponente, die man auch noch Stunden später ganz deutlich wahrnimmt.



Es ist eher ein schwerer Duft, der gut in die Kategorie "orientalisch" passt. Für mich ist das ein klassischer Winterduft. Es ist aber definitiv ein Duft, der extrem lange auf der Haut bleibt, sogar am nächsten Tag kann man ihn noch auf der Haut wahrnehmen. Das finde ich schon wirklich eine tolle Leistung für ein Parfum.

Bei Douglas Österreich kostet 100 ml dieses kostbaren Wässerchen € 102,00.

Auch wenn schwere, orientalische Düfte nichts für mich sind, mag ich diesen doch recht gerne. Er verursacht keine Kopfschmerzen, welche oft durch diese Art von Duft bei mir hervorgerufen werden, er bleibt wirklich lange auf der Haut und er ist einfach sinnlich. Sparsam dosiert kann dieser Duft bestimmt verzaubern.

Wer von euch kennt und liebt diesen Duft? Welches Parfum ist denn euer Lieblingsduft?

Kommentare:

  1. Den habe ich. Mein artikel:

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2013/11/dior-hypnotic-poison.html?m=1

    Würde mich über einen kommi freuen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich bin ein absoluter Fan dieses Parfums und finde deinen Testbericht gelungen. Der Duft kann íst hier nicht mehr direkt in den Filialen erhältlich kann aber bestellt werden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein solches Pröbchen habe ich letzthin auch bekommen und ich mag den Duft sehr - allerdings nicht auf mir. So steht das Pröbchen rum und ich erfreue mich regelmässig schnuppernd daran, aber auf der Haut möchte ich ihn seltsamerweise nicht tragen.

    AntwortenLöschen