Sonntag, 13. April 2014

Mein allerliebstes Öl: Caudalie Huile Divine

Heute möchte ich euch von einem himmlischen Öl berichten, welches mich seit Oktober letzten Jahres wirklich verzaubert:

Caudalie Huile Divine
 
 
 

Schon lange habe ich mit diesem Öl geliebäugelt, nur hat mich der Preis erst mal davon abgehalten, mir dieses zu kaufen. Als ich dann letztes Jahr auf dem Caudalie Event genau dieses Öl geschenkt bekommen habe, war ich erst mal wunschlos glücklich, zumindest was meine Ölwünsche anbetrifft :).

Was das Öl alles kann, erzähle ich euch gleich, kommen wir erst mal zu ein paar allgemeinen Informationen:

Caudalie selber sagt über dieses Öl "Durch die einzigartige Zusammensetzung von außergewöhnlichen Ölen (Trauben- Hibiskus, Sesam- Arganöl) und unseren patentierten antioxidativen Weintrauben-Polyphenolen, nährt dieses Trockenöl die Haut, spendet Feuchtigkeit und macht sie schön. Sein feiner Duft nach Sonne und Blumen mit Akzenten von Holznoten vollendet das Erlebnis einer schönen Haut." (Quelle: www.caudalie.de)

Die Inhaltsstoffe wären wie folgt:

VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL*, SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL*, ISOAMYL COCOATE*, COCO-CAPRYLATE*, PARFUM (FRAGRANCE), ETHYLHEXYL PALMITATE*, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER EXTRACT*, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL*, HIBISCUS SABDARIFFA SEED OIL*, ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL*, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE (OCTINOXATE), BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (AVOBENZONE), TOCOPHEROL*, ETHYLHEXYL SALICYLATE (OCTISALATE), PALMITOYL GRAPE SEED EXTRACT*, SOLANUM LYCOPERSICUM (TOMATO) FRUIT/LEAF/STEM EXTRACT*, CITRIC ACID*, BENZYL SALICYLATE, LINALOOL, HYDROXYCITRONELLAL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, LIMONENE, CITRONELLOL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, GERANIOL. (107/078)*Pflanzlichen Ursprungs (Quelle: www.caudalie.de)

Preis: € 16,80 / 50 ml ; € 25,60 / 100 ml (entweder auf www.caudalie.de oder in Apotheken)

 Aber was ist eigentlich ein Trockenöl? Öle sind doch ölig und nicht trocken. Der Begriff bezeichnet alle Öle, die keinen Fettfilm auf der Haut hinterlassen, sondern sofort einziehen. Dafür werden diese Öle in einen speziellen Verfahren aufbereitet. Das Öl wird dadurch so fein, dass es selbst durch einen feinen Zerstäuber problemlos aufgetragen werden kann. Neben dem hohen Anteil an ungesättigter Fettsäuren sind auch noch wertvolle Vitamine enthalten, die die Haut oder auch das Haar schützen, regenerieren und pflegen.

Die Hauptakteure bei dem Caudalie Huile Divine sind
      • Traubenkernöl
      • Sesamöl
      • Arganöl
      • Hibiskus Öl
Hochwertige Öle und der Verzicht von Parabenen, Mineralölen, Parffinen, Produkte tierischen Ursprungs und weiteren chemischen Zusätzen (siehe hier) machen aus diesem Produkt ein Produkt, welches ich bedenkenlos auch bei meinen Töchtern anwenden kann.

Der Hauptgrund dieses Öl zu besitzen sind nämlich unsere Haare. Sie sind lockig, mit ganz viel Frizz und sehr oft trocken, trotz Pflegeprodukte. Einige der ausprobierten Öle hinterlassen fettige Haare, es sei denn man wäscht diese jeden zweiten Tag. Aber gerade bei meinen Töchtern - und erst recht im Winter - reicht eine Haarwäsche zweimal in der Woche vollkommen aus.

Auch liebe ich Öle bei der Gesichtspflege. Bereits erfolgreich habe ich reines Arganöl eingesetzt. Und was für das Gesicht gut ist, kann dem restlichen Körper nicht schaden.
 

 

Das Caudalie Trockenöl befindet sich in einem edlen Glasflakon mit einem Holzdeckel, der den Bezug zur Natur nochmal darstellt. Die Beschriftung im passenden Braun ist sehr minimalistisch gehalten, ein besonderes Highlight ist die Traubenrebe, die plastisch dargestellt ist.


 
Nimmt man den Deckel ab kommt, ein goldfarbener (passend zum restlichen Design) Zerstäuber zum Vorschein, der die Bedienung mit einer Hand einfach und unkompliziert mach. Heraus kommt ein gezielter und feiner Nebel, der ein recht flüssiges Öl auf der Haut hinterlässt.

Der Duft ist wahrlich wirklich himmlisch und leicht intensiv. Er ist frisch, ganz leicht blumig und auch gleichzeitig hölzern. Ich mag ihn sehr gerne und habe diesen Duft auch gerne in den Haaren. Dort hält er fast den ganzen Tag. Auf der Haut verfliegt er doch recht schnell.

Anwendung auf dem Haar:

Wie gesagt, verwende ich das Öl mit meinen beiden Töchtern zusammen. Manchmal tragen wir es direkt nach der Haarwäsche in das noch feuchte Haar auf, aber hauptsächlich kommt es im trockenen Haar zum Einsatz. Bei mir fast jeden Morgen als "Stylingprodukt", bei meinen Töchtern vor dem Kämmen. Ich gebe ein bis zwei Sprühstöße erst in die Hand, verteile das Öl, um es dann ins Haar einzuarbeiten. Bei mir hält es den Frizz in Schach und fliegende Haare werden vermieden. Bei meinen Töchter lässt sich das Haar trotz der Locken einfach kämmen, keine Chance also zu Meckern.

Und am allerbesten ist der Glanz, den dieses Öl hinterlässt. Die Haare strahlen mit der Sonne um die Wette und wirken niemals fettig, auch dann nicht, wenn man sich trotz täglicher Anwendung, die Haare mehrere Tage nicht wäscht.

Anwendung auf der Haut

Ab und an kommt das Öl auch auf meiner Gesichtshaut zum Einsatz, und zwar immer nach einem Peeling. Kurz vorher zwischen den Handflächen aufgewärmt, lässt es sich wunderbar auftragen und in die Haut einmassieren. Es zieht nicht zu schnell ein, man kann die Massage also genießen. Einige Minuten später ist von einem Öl nichts mehr zu sehen, zurück bleibt eine wunderbar weiche und gepflegte Haut, die man immer wieder gerne anfassen möchte.

Für den restlichen Körper verwende ich es recht selten. Das liegt aber daran, dass mir dieses Öl zu wertvoll für einen "großflächigen" Auftrag ist. Wer dies dennoch als Körperöl verwenden möchte, dem empfehle ich die Anwendung direkt nach dem Duschen / Baden: die Haut nur etwas trocken tupfen und das Öl auf die noch leicht feuchte Haut auftragen.

Unsere Flasche mit 100 ml Inhalt neigt sich nun dem Ende zu und ich habe schon für Nachschub gesorgt, nicht dass ich einen Tag auf dieses Öl verzichten muss :)

Ich habe die Flasche vor 5 Monaten angebrochen und finde das Produkt sehr ergiebig, dafür dass 3 Personen sehr regelmäßig dieses Öl verwenden. Auch mein Mann greift ab und an zu diesem Produkt, um seine doch recht kurzen Haare damit zu pflegen.

Der Preis von knapp € 26,00 hat mich zu Anfang abgeschreckt, aber nun weiß ich, dass dieses Öl jeden Cent wert ist und ich möchte ehrlich gesagt in Zukunft nicht mehr darauf verzichten. Volle Punktzahl für dieses wahrlich himmlische Öl.

Wer kennt das Huile Divine von Caudalie und wie findet ihr es?

Kommentare:

  1. Ich kenne dieses Öl nicht, aber allein diese zig Inhaltsstoffe (habe ich da gerade "Tomate" gelesen?), würden mich abschrecken. Mir ist es am liebsten, ich benutze ein reines Öl - ohne andere Öle vermischt, schon allein um zu wissen, wenn ich allergisch auf ein Öl reagiere, auf welches ich allergisch reagiere. Ich bleibe deshalb bei kaltgepressten einzelnen Ölen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Orchideenblume,

      wenn es um die reine Gesichtspflege geht, würde ich vielleicht auch mehr darauf achten, was da sonst noch für chemische Inhaltsstoffe drin sind. Aber nur wegen Tomate, die ja kein ungewöhnlicher Zusatzstoff bei Naturkosmetik ist, möchte ich nicht auf dieses Öl verzichten. Dafür sind diese ganzen Silikone, Mineralöle etc. nicht enthalten. Das ist mir persönlich viel wichtiger.

      Du hast recht, wenn du sagst, dass reine Öle immer besser sind, aber die Kombi, die ich hier habe, wird wahrscheinlich dieses wunderbare Ergebnis mit beeinflusst haben. Ich habe jetzt bei keinem Produkt ein so tolles Ergebnis bei unseren Haaren hinbekommen, leider auch nicht mit reinen Ölen.

      Aber vielleicht kannst du mir eins empfehlen?

      LG
      Mimi

      Löschen