Mittwoch, 28. Mai 2014

Gewonnen: lavera "Goodbye Winter" Produkte

Auf der Homepage von lavera konnte man vor einiger Zeit an einem Gewinnspiel namens "Goodbye Winter" teilnehmen. Und weil ich das unschöne Wetter damals ziemlich satt hatte, fühlte ich mich dazu verpflichtet teilzunehmen :) Und wie das Schicksal es wollte, gehörte ich zu den glücklichen Gewinnern und erhielt kurze Zeit später diesen tollen Gewinn:



Zu dem lavera Selbstbräuner-Set gehört nachfolgende Produkte:


    • Klärendes Peeling für alle Hauttypen
    • Duschpeeling
    • Selbstbräunungscreme für das Gesicht
    • Selbstbräunungsmilch für den Körper
Mit diesem Set kann ich nun meiner blassen Winterhaut den Kampf ansagen und sie vertreiben. Es wird Zeit für eine zart gebräunte Haut, die viel besser in den Frühling passt.

Nachfolgend nur einige Worte zu den gewonnen Produkten, ich möchte euch diese in einem separaten Post näher beschreiben, auch wie ich mit den Selbstbräunungsprodukten zurecht gekommen bin. Denn bis jetzt habe ich die Finger von solchen Produkten gelassen, da ich immer dieses Bild von streifiger Bräune im Kopf hatte. Aber damit ist nun Schluss, ich starte den Selbstversuch.



Klärendes Peeling

Mit Ginkgo & Jojobaperlen soll dieses klärende Peeling die Haut aller Hauttypen porentief reinigen und sichtbar verfeinern. 1 bis 2 Mal wöchentlich angewendet, entfernt es abgestorbene Hautzellen. Das Ergebnis ist eine geschmeidige und glatte Haut.



Dusch Peeling

Bio-Eisenkraut und Bio-Limone bereichern dieses Duschpeeling mit Kieselmineral-Peelingkörnchen und sorgen für eine sanfte Reinigung und ein verfeinertes Hautbild. Milde, natürliche Tenside und ein frischer Duft runden das Produkt ab und sorgen neben der Reinigung für eine erfrischende Wirkung.



Selbstbräunungscreme

Diese Creme ist ideal für das Gesicht. Mit Bio-Macadamiaöl und Bio-Sonnenblumenöl verspricht es eine natürliche und gleichmäßige Bräune. Zudem wird die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt, so dass das Ergebnis auch noch eine strahlende Bräune ist.



Selbstbräunungsmilch

So wie die Selbstbräunungscreme für das Gesicht, verspricht diese Milch, die ideal für den Körper ist, eine natürliche und langanhaltende Bräune. Bio-Macadamiaöl und Bio-Sonnenblumenöl sorgen hier auch für die nachhaltige Feuchtigkeitsversorgung.

Dieses Set ist sehr gut ausgewählt, denn es wird generell immer empfohlen, vor dem Auftrag eines Selbstbräunungsprodukt, die Haut zu peelen. So hat man eine ebenmäßige Basis und die Bräune wird auch gleichmäßig. Der Streifeneffekt bleibt bei ordentlicher Handhabung auch aus.

Ich bin gespannt, was das Ergebnis sein wird. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und informieren, wie der Test ausgefallen ist.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an lavera für diese spannenden Produkte :)

Verwendet ihr auch Selbstbräunungsprodukte? Wie ist eure Erfahrung damit?

Sonntag, 25. Mai 2014

Ich bin eine Clarins Beautynista...

Meine Freude war sehr groß, als ich von Clarins zur Clarins Beautynista ausgewählt wurde. Ich mag die Clarins Produkte sehr gern und deshalb habe ich nicht lange gezögert, als der Aufruf von Clarins kam, sich als Beautynista zu bewerben und einen Clarins Workshop zu veranstalten. Genug Mädels, die mittesten können, habe ich ja...

Kurze Zeit nach der Zusage, kam dieses umwerfende Paket an. Ich muss sagen, Clarins hat an alles gedacht, schaut selber:


In dem heutigen Post werde ich euch den Inhalt nur kurz vorstellen, detaillierte Post werden folgen, auch mit der Meinung meiner Mittesterinnen. Ich möchte den Post nicht zu umfangreich gestalten, peu à peu möchte ich euch durch das Testpaket führen und euch ausführlich berichten.

Angefangen bei einen Ablaufplan, über Informationsmaterial, Testprodukte bis zu Give Aways für die Testerinnen, alles befand sich in meinem Paket. Auch an zusätzliches "Material" wie Wattepads, Kosmetiktücher und Wattestäbchen hat Clarins gedacht. Ich muss sagen, einfach top. So steht dem Event nichts mehr im Wege. Aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Folgende Testprodukte sind mit an Board:
    • Doux Nettoyant Moussant: Sanfter Reinigungsschaum
    • Lotion Tonique peaux sèches: Lotion zum Klären nach der Reinigung
    • Démaquillant Express Yeux: Augen-Make-up Entferner
    • Bi-Sérum Intensif "Anti-Soif": Intensiver Durstlöscher für feuchtigkeitsarme Haut
    • Crème de Soins Teintée Désaltérante SPF 15: Getönte Feuchtigkeitscreme mit LSF 15
    • Ever Matte Poudre Compacte: mineralischer Kompaktpuder mit Matt Effekt
    • Crayon Sourcils: Augenbrauenstifte
    • Crayon Khôl: Khôl Augenkonturenstifte
    • Ombre Minerale 4 Couleurs: Lidschatten-Quattro
    • Instant Definition Mascara: Präzisions Mascara
    • Blush Prodige: Puderrouge
    • Multi Blush: Cremerouge für Wangen und Lippen
    • Gloss Prodige: Lipgloss

Für das richtige Abschminken und kleine Patzer gab es dann die


    • Kosmetiktücher
    • Wattepads
    • Wattestäbchen

Für mich gibt es diese wirklich hübsche Kosmetiktasche, in der sich meine Lieblingsfarbe wiederfindet (ROT), mit dem folgenden Inhalt:



    • Crème de Soins Teintée Désaltérante SPF 15: Getönte Feuchtigkeitscreme mit SPF 15 in der Farbversion 04 Blond
    • Instant Definition Masara in der Mini-Version: in der Farbe 01 intense black
    • Gloss Prodige in der Farbe 05 grenadine

Meine Gäste haben in ihrem Give-Away folgende Produkte gehabt:



    • Démaquillant Express Yeux: Mini-Augen-Make-up Entferner
    • Crème Désaltérante: Mini-Feuchtigkeitscreme
    • Instant Definition Masara in der Mini-Version
    • Gloss Prodige als Originalprodukt
Wie der Workshop war und was unsere Meinung ist, erzähle ich euch in  meinen nächsten Posts. Auch den Inhalt dieses wunderbaren Testpakets werde ich euch dann detaillierter zeigen.

An dieser Stelle möchte ich und meine Mittesterinnen erst mal ein großes Dankeschön an Clarins aussprechen. Toll finde ich, dass ich nicht alleine testen darf, sondern weitere Mädels mit ins Boot nehmen kann.

Wer von euch ist auch eine Clarins Beautynista?

Sonntag, 18. Mai 2014

Aufgebraucht und nachgekauft? Körperpflege...

Heute habe ich drei weitere aufgebrauchte Produkte für euch, diesmal aus der Kategorie Körperpflege. Da meine Haut sehr oft recht trocken ist, muss ich dieser regelmäßig Feuchtigkeit zufügen. Gerade in der kalten Winterzeit ist eine passende Pflege unabdingbar. Aber leider fehlt es mir manchmal auch an Konsequenz, was man meiner Haut dann leider auch anmerkt. Folgende Produkte möchte ich euch heute kurz vorstellen:



Garnier bodyurea intensiv Creme-Milk

Diese Körpermilch mit 5 % Urea ist besonders für die trockene und juckende Haut geeignet. Sie verspricht eine hautglättende und feuchtigkeitsspendende Wirkung, und das 24 Stunden lang. In Tests wurde bewiesen, dass Spannungsgefühle ab der ersten Anwendung nachlassen und raue Haut und Hautschüppchen nach einer Woche reduziert werden. Wenn das mal kein Versprechen ist :) Und ich muss bestätigen, dass dieses Versprechen auch eingehalten wird. Es ist bis jetzt eines der besten Körperpflegeprodukte, die ich verwendet habe. Sie spendet intensive Feuchtigkeit, ab der ersten Anwendung und auch nachhaltig ist diese Wirkung zu spüren. Die Konsitenz ist relativ fest und reichhaltig, ein wenig Produkt reicht schon aus um den gesamten Köper einzucremen. Duftmäßig kommt die Sheabutter gut raus. Ich empfehle diese Creme jedem, der Probleme mit sehr trockner Haut hat. Im Winter gehört dieses Produkt zu meiner Standardpflege, auf die immer Verlass ist. Leider hat diese Flasche ein Nachteil. Dadurch, dass die Creme-Milk eine feste Konsistenz hat, lässt sich diese ab 2/3 Flascheninhalt sehr schwer entnehmen. Drücken bringt auch kaum etwas, die einzige Lösung ist, die Flasche kopfüber stehen zu lassen oder umzufüllen. Auch jetzt wo nichts mehr aus der Flasche zu bekommen ist, ist immer noch ein Restinhalt in der Verpackung. Dieses Produkt gehört einfach in einen Tiegel. Aber auch so, ist es für mich ein Nachkaufprodukt.

Nivea In-Dusch Body Lotion

Dieses Produkt wurde für eincremefaule Menschen wie mich konzipiert :). Die Lotion soll mit Meeresminiralien die normale Haut mit Feuchtigkeit versorgen und zwar unter der Dusche. Nasse Haut kann wohl Pflegeformeln leichter aufnehmen, so dass diese schneller einziehen. Das Ergebnis soll eine spürbar weiche Haut sein. Die Konsistenz ist leicht und cremig und sie lässt sich sehr gut auf der nassen Haut auftragen. Der Duft ist typisch Nivea, einfach cremig. Die Wirkung ist aber nicht das, was ich erwartet hatte. Zwar fühlt sich die Haut direkt nach dem Duschen schön weich und geschmeidig an, aber sobald ich meine Haut vorsichtig abgetrocknet habe, hatte ich das Gefühl ich nehme die Pflege wieder runter und ich hätte mich wieder eincremen können. Ausführlich hatte ich hier berichtet.Und deshalb ist diese Lotion für mich kein Nachkaufprodukt.

Balea Africa Bodycreme Arganöl & Sheabutter

Diese Bodycreme stammt aus einer Limited Edition vom letzten Jahr. Dieser große Tiegel hat ewig lang gehalten und kam immer wieder zum Einsatz. Diese Creme verspricht eine intensive Pflege, welche die Haut samtweich und strahlend schön macht. Das ist das Ergebnis von wertvollem Arganöl und natürlicher Sheabutter. Die Konsistenz war für ein Körperpflegeprodukt genau richtig, nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig. Ich konnte die Creme gut dosiert aus dem Tiegel entnehmen und auf der Haut verteilen. Auch das funktionierte wunderbar. Sie ließ sich sehr gut einmassieren und zog auch relativ schnell ein. Der Sheabutter-Duft kommt sehr stark zum Vorschein, es ist ein warmer nussiger Geruch, der gut in die kältere Jahreszeit passte. Die Pflegewirkung war auch sehr gut, meine Haut fühlte sich schön gepflegt und weich an. Die Feuchtigkeitsversorgung ließ auch nicht zu wünschen übrig. Was mir besonders gut gefallen hat, war die nachhaltige Wirkung, die man einen Tag später auch noch fühlen konnte. Ich würde mir diese Bodycreme nachkaufen, wenn es diese noch geben würde. Aber vielleicht gibt es ja diesen Sommer eine neue Bodycreme von Balea.

Kennt ihr eines dieser Produkte und wie ist eure Meinung hierzu?


Samstag, 17. Mai 2014

Getestet: Fa Duschgele Vitamin & Power

Auf Facebook hatte ich dieses Bild gepostet und versucht euch neugierig auf diesen Test zu machen. Einige sind sogar darauf gekommen, dass es sich um Duschgele handeln könnte, andere haben gefragt, ob es sich um etwas zu Essen handelt :)



Hier ist die Auflösung:



Diese drei Duschgele habe ich von Fa zum Testen zugeschickt bekommen. Es handelt sich um drei Duschgele aus der Vitamin & Power Serie:

    • Vitamin C + Pinke Grapefruit
    • Vitamin E + Guave
    • Vitamin B + Honigmelone

Was können wir unserem Körper besseres tun, als gesunde Früchte und Vitamine. Um diesen Effekt in unser Badezimmer zu transportieren,  können wir auf diese drei belebenden Duschgele von Fa zurück greifen.

Sie versprechen eine vitalisierende Wirkung, eine milde Reinigung und eine intensive Pflege. Sie sind ph-neutral und dermatologisch getestet. Ihr bekommt hier 250 ml intensives Duschvergnügen für ca. € 1,30.



Die Konsistenz ist bei allen drei Duschprodukten recht gelig, nicht zu flüssig, etwas fester als normale Duschgele. Dosierung und Verteilen auf der Haut ist auch super. Der Deckel verschließt die Flasche zuverlässig, aber sie lässt sich unter der Dusche auch gut mit nur einer Hand öffnen. Es schäumt gut, was ich ja bei Duschgelen sehr gerne mag. Ja, ich weiß auch woher das kommt, darüber brauchen wir nicht zu sprechen, es handelt sich hier auch nicht um Naturkosmetik. Deshalb dürfen auch gewisse Inhaltsstoffe enthalten sein.

Die Verträglichkeit ist bei meiner kritischen Haut sehr gut, sie wurde nicht ausgetrocknet, und ich konnte mir ab und an erlauben mich nicht einzucremen. Ob das gleichzeitig ein pflegendes Duschgel ist, kann ich jetzt nicht unterschreiben, aber das mag auch an meiner trocknen Haut liegen, die immer nach zusätzlicher Pflege schreit. Einer normalen Haut kann dieses Duschgel reichen.

Was aber auf jeden Fall die volle Punktzahl verdient hat, ist dieser Duft. Er ist ein Erlebnis. Vor allem die Grapefruit-Version. Ich bin ja sehr für Grapefruitdüfte in Pflegeprodukte und ich wünsche mir von Fa eine Bodylotion mit diesem Duft. :)

Selten findet man Duschgele, die einen so authentischen Duft - gerade bei der Grapefruit Version -haben, ohne künstlicher Note. Ich bin einfach hin und weg.


Vitamin C & Grapefruit: duftet nach einer frisch aufgeschnittenen, saftigen Grapefruit, dessen Fruchtfleich süßlich schmeckt. Ich könnte diesen Duft einfach nur inhalieren


Vitamin E & Guave: duftet nach einer reifen und natürlich schmeckenden Guave, mit leicht säuerlichen Note. Für mich geht dieser Duft auch leicht in Richtung Kaktusfeige


Vitamin B & Honigmelone: duftet einfach süß. Das ist auch der Duft, den ich am wenigsten mag (was nicht heißt, dass ich ihn nicht mag), weil die Honigmelone nicht so stark heraus zu riechen ist.

Auch optisch macht dieses Trio etwas her. Mit ihren fröhlichen Farben zaubern sie aus jedem Badezimmer ein Ort der guten Laune.

Generell mag ich Fa Duschgele sehr gerne, weil diese mich noch nie enttäuscht haben. Neben der Reinigung habe sie nie meine Haut ausgetrocknet oder sie gereizt.

Deshalb dürfen sie immer wieder bei mir einziehen. Und gerade die Grapefruit-Version wird nach dem Aufbrauchen bestimmt nachgekauft. Ich habe übrigens gesehen, dass es davon auch auch ein Cremebad, eine Flüssigseife und feste Seife gibt. Für mich ein Grund, in meine nächste Drogerie zu spazieren und mir mindestens die Flüssigseife zu kaufen.

Danke an Fa für diesen duften Produkttest.

Was ist mit euch? Kennt ihr diese Duschgele und wie findet ihr sie? Wie findet ihr allgemein Fa-Produkte?

Und falls ihr auch eine Fa Freundin werden möchtet, könnt ihr euch hier auf die Warteliste setzen lassen. Vielleicht bekommt ihr auch bald eine Überraschung.


Samstag, 10. Mai 2014

Getestet: Dufte Überraschung von Air Wick

Anfang April bekam ich ein Päckchen, dessen Inhalt eine Überraschung war. Und zwar diese Duftinspirationen aus dem Hause Air Wick:


Ich umgebe mich gerne mit angenehmen Düften, und auch unser Zuhause soll frisch und lecker duften. Ich persönlich fühle mich gleich besser. Und erst recht, wenn es Düfte für die Sinne sind. Es gibt viele Raumduftprodukte, angefangen von Kerzen über Duftstäbchen bis zu Sprays. Die meisten sind mir zu künstlich und aufdringlich und verursachen eher Kopfschmerzen, als dass sie mit meinen Sinnen harmonieren.

Air Wick sagt selber über diese neuen Produkte:

 "Düfte inspiriert durch die Schätze der Natur"

(Quelle: www.airwick.de)

Inspiriert durch kostbare Blüten und Früchte aus fernen Ländern sind diese Duftwelten entstanden:

  • Peruanische Andenblüte: Der Duft Südamerikas bestehend aus peruanischer Andenblüte und aromatischer Himbeere
  • Mauretanische Wildorange: sonnenverwöhnte Wild-Citrusfrüchte stehen für die Wärme Afrikas
  • Bengalischer Granatapfel: aromatische Brombeere trifft auf bengalischen Granatapfel und zaubert duftmäßig Südostasien in unsere Räume
Getestet habe ich diese Produkte:




Air Wick Crystal Air Bengalischer Granatapfel

Hier befindet sich das Duftgel in einer Glasscheibe, die man an jede beliebige Stelle in der Wohnung aufstellen kann. Es steht sehr stabil auf ebener Fläche und ist relativ dezent, so dass es im Raum nicht auffällig ist. Der Duft wird nach und nach, und vor allem kontinuierlich abgegeben und kann nach 4 Wochen ausgetauscht werden. Man sieht, wenn es soweit ist, den Diskus auszutauschen. Das Gel wird nämlich weniger. Meins steht jetzt schon seit 3 Wochen im Wohnzimmer und es gibt immer noch so viel Duft ab, dass es noch lange nicht ersetzt werden muss.



Da Rot meine Lieblingsfarbe ist, bin ich auch sehr für die Auswahl der Farbe des Geles, steht auch gut für den Granatapfel. Der Duft ist recht intensiv, für mein Geschmack aber nicht aufdringlich. Für mich kommt eine säuerliche Note ganz gut zum Vorschein, welche mich an Grapefruit erinnert.



Bis zu drei Metern Abstand ist der Duft gut wahrnehmbar, wenn man direkt daneben sitzt, ist dieser natürlich intensiver. Unser Wohnzimmer ist ca 25 m² groß und eine Duftscheibe, zentral und gut platziert, versorgt den Raum mit diesem leckeren Duft. Für sehr kleine Räume mag dieser Diskus vielleicht zu stark sein.

Preislich liegt dieses Produkt bei ca. € 4,00.



Air Wick Elektrischer Duftstecker Peruanische Andenblüte

Der Air Wick Duftstecker wird in die Steckdose und lässt sich individuell regulieren. Fünf Duftstufen ermöglichen eine individuelle Dufteinstellung, je nach Raumgröße oder persönlichen Bedürfnissen. Der Flakon wird einfach auf den Stecker aufgesteckt und mittels der  Energie / Wärme, die aus der Steckdose kommt, wird der Duft aktiviert. Welche Technik genau dahinter steckt, konnte ich leider nicht ermitteln.





Air Wick sagt, dass der Stecker bis zu 75 Tagen Duft verströmt, bei 12 Stunden "Laufzeit" auf Stufe 1.



Letzendlich zählt das Ergebnis, und dieses stimmt bei diesem Produkt. Die Version Peruanische Andenblüte verströmt eine blumige Duftnote mit einem leichten frischen Touch. Dieser Stecker kommt bei uns im Badezimmer zum Einsatz, 24 Stunden am Tag, auf niedrigster Stufe. Unser Badezimmer ist recht klein, verfügt über kein Fester und die niedrigste Stufe ist manchmal schon zu viel. Aber wenn man die Tür offen lässt, wird der Duft auch in die Diele verströmt und empfängt einen beim Reinkommen direkt mit einem frischen Duft.


Jetzt, nach drei Wochen, befindet sich nur noch 1/4 der Flüssigkeit im Flakon, und das bei Dauerbetrieb. Ich finde, eine sehr gute Leistung, vor allem weil dieser Duft mir nie zu aufdringlich wurde.

Der Duftstecker kostet um die € 1,00 und der Flakon liegt bei € 3,50.

Abschließend ziehe ich dieses Fazit: Preislich gehören diese Produkte nicht zu den günstigen Produkten, aber qualitativ sind sie Top. Da lohnt es sich schon mehr auszugeben, denn die Leistung, die man bekommt, ist auf jeden Fall sehr zufriedenstellend. Wenn die Düfte euch persönlich zusagen.

Danke an Air Wick für diesen Produkttest, ich werde mir bestimmt das eine oder andere Produkt nachkaufen, besonders die Duftscheibe aus Glas finde ich interessant. Es gibt auch die Duftrichtung Amazonas-Lilie.

Kennt ihr Air Wick Produkte? Und welches Produkt ist euer Lieblings-Zuhause-Duftprodukt?




Freitag, 9. Mai 2014

Aufgebraucht und nachgekauft? Deodorants...

Die nächsten aufgebrauchten Produkte, die ich euch vorstellen möchte, sind unabdingbar für die Körperpflege. Es handelt sich um Deodorants:



Hidro Fugal Spray und Roll-on

Diese Anti-Transpirant Produkte aus der Klassik Linie von Hidro Fugal sind duftneutral und sollen zuverlässig und sicher vor Geruchsbildung schützen. Der Duft ist leicht seifig, wie frisch gewaschen. Aber überhaupt nicht aufdringlich, sondern ganz angenehm. Die Deoflüssigkeit bei dem Roll-on ist transparent und hinterlässt keine weißen Flecken, was man vom Spray nicht behaupten kann. Bei beiden Produkten war die Verträglichkeit recht gut, allerdings ist das zweite Roll-On, welches ich mir mittlerweile nachgekauft habe, irgendwie austrocknend. Die Wirkung bei Roll-On ist überzeugend, es hält was es verspricht. Kein Körpergeruch den ganzen Tag. Das Spray hat allerdings etwas geschwächelt. Ich bin zwar nicht der Typ, welcher viel schwitzt, aber bei dem Spray hatte ich nicht diese zuverlässige Schutzwirkung, die das Roll-On hatte. Wie gesagt, hatte ich mir das Roll-on bereits nachgekauft, aber diesmal hat es mich nicht so sehr überzeugt wie beim ersten Mal. Deshalb glaube ich nicht, dass ich es nachkaufen werde.

Rexona Cotton Ultra Dry Roll-On

Dieses Deo, zumindest diese Marke, war mal mein Lieblingsdeo. Bis wahrscheinlich die Formulierung des Deosprays geändert wurde. Es kriecht ungemein in die Atemwege und löst einen Hustenanfall nach dem anderen aus. Es war zuverlässig und dezent, hat einen guten Job getan. Deshalb habe ich mich an das Roll-on gewagt, in der Hoffnung, die gleiche Wirkung zu erzielen. Wie die Spray Version auch, verspricht dieses Anti-Transpirant einen Schutz für 48 Stunden. Auftrag muss ich ja nicht erklären, Duft ist pudrig cremig, ganz angenehm und nicht aufdringlich. Allerdings hinterlässt es weiße Flecken auf dunkler Kleidung. Die Wirkung war letztendlich überhaupt nicht überzeugend. Im Laufe des Tages hat die Wirkung nachgelassen und man nahm den eigenen Körpergeruch wahr. Für mich ist das leider kein wirksames Deo und deshalb wird es auch nicht nachgekauft.

Kennt ihr eines dieser Deodorants? Welches ist euer Lieblingsdeo?

Sonntag, 4. Mai 2014

Pflegeprodukte aus dem dm Drogeriemarkt für die empfindliche Haut...

dm-Marken Header

Hin und wieder kommt es vor, dass ich gefragt werde, ob ich nicht ein Pflegeprodukt für die empfindliche Haut kenne. Ich habe da zwar meine Lieblingsmarke, aber für alle dm-Liebhaber habe ich die nachfolgende Produktvorstellung. Alle Produkte gibt es zu wirklich sehr attraktiven Preisen in eurem dm-Markt. Gerade empfindliche Haut braucht eine ganz aufmerksame und spezielle Pflege. Aber diese Produkte können auch von jeder anderen Person verwendet werden, die ihrer Haut nicht zu viele und/oder agressive Inhaltsstoffe zumuten möchte.

Bilder und Texte sind von dm...


 Balea Med Ultra Sensitive Totes Meer Hautpflegecreme und Körperlotion

Die Balea Med Sensitiv-Produkte mit Mineralsalzen und Urea pflegen trockene, zu Irritiationen neigende Haut und fördern deren Regeneration. Die Hautverträglichkeit beider Produkte  ist dermatologisch bestätigt und beide Produkte sind vegan.

Ultra Sensitive Totes Meer Hautpflegecreme € 3,95 (100 ml)
Ultra Sensitive Totes Meer Körperlotion€ 2,95 (300 ml)

 
alverde Sensitiv-Serie Hamamelis Kamille

Die alverde Sensitiv-Serie mit Hamamelisblätter und Kamillenblütenextrakt bruhigt die Haut und hilft, ihre natürliche Regeneration zu unterstützen. Die alverde Sensitiv Reinigungsemulsion kombiniert mit der Tages- oder Nachtpflege bildet die optimale Kombination für eine intensive Reinigung und Pflege sensibler Haut. Alle Produkte sind vegan.

Sensitiv Tages- und Nachtcreme: je € 3,25 (50 ml)
Sensitiv Reinigungsemulsion: € 2,25 (150 ml)

 
 
SUNDANCE Med Ultra Sensitiv-Serie

Die besonders verträglichen und mit hohem Lichtschutzfaktor ausgestatteten Produkte aus der SUNDANCE Med-Reihe schützen die besonders empfindliche und zur Allergien neigende Haut sofort und zuverlässig vor Sonnenbrand. Sonnespray, -fluid und -balsam verminden das Risiko sonnenbedingter Hautirritationen und eignen sich auch bei Neigung zu Mallorca-Akne und Sonnenallergie. Vom Deutschen Allergie- und Asthmabund getestet und empfohlen. Die Haurverträglichkeit aller Produkte ist dermatologisch bestätigt. Alle Produkte sind vegan.

Ultra Sensitive Sonnenspray: € 4,95 (200 ml)
Ultra Sensitive Sonnenfluid: € 4,95 (50 ml)
Ultra Sensitive Sonnenbalsam: € 5,45 (150 ml)

 
babylove Ultra-Sensitive-Serie

Die babylove Ultra Sensitive Waschlotion reinigt besonders sanft und schonend die empfindliche Babyhaut. Durch die anschließende Pflege mit der Wundschutzcreme oder dem Pflegeöl werden Hautrötungen  im Windelbereich vorgebeugt. Die babylove Ultra Sensitive Produkte eignen sich auch für die empfindliche, zu Allergien neigende Erwachsnenhaut. Alle Produkte sind vegan.

Ultra Sensitive Pflegeöl: € 1,95 (200 ml)
Ultra Sensitive Waschlotion: € 1,95 (200 ml)
Ultra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme: € 2,25 (100 ml)

SauBär Ultra Sensitive Wasch-Schaum

Der Wasch-Schaum bewahrt den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und macht das Reinigen von Händen, Gesicht und kleinen Bärentatzen zum "SauBären" Erlebnis. Die wertvolle Pflegeformel mit Panthenol hält die empfindliche Kinderhaut im natürlichen Gleichgewicht und bewahrt sie vor Feuchtigkeitsverlust. Das Produkt ist vegan.

€ 2,45 (250 ml)

DAS gesunde PLUS Antiallergische Augentropfen

DAS gesunde PLUS Augentropfen beugen allergischen Augenbeschwerden vor. Der natürlicheWirkstoff Ectoin® reduziert zudem die durch Pollenflug oder andere Allergene (z. B. Hausstaub oder Tierhaare) verursachten Augenbeschwerden. Das Produkt ist vegan.

€ 4,95 (10 x 0,5 ml)


Denkmit Spülmittel Ultra Sensitive

Das Denkmit Spülmittel Ultra Sensitive entfernt hartnäckige Verschmutzungen und verzichtet dabei auf Parfum-, Farb- und Konservierungsstoffe. Es kombiniert  damit eine hervorragende Spülleistung mit reduziertem Allergierisiko. Zusätzlich kann das Spülmittel zur Reinigung von Trinksaugern, Babygeschirr sowie Spielzeug verwendet werden. Das Produkt ist vegan.

€ 1,25 (500 ml)

Spülmittel gehört zwar nicht zu Körperpflege, kommt aber dennoch mit der Haut in Berührung, so dass ich es auch an dieser Stelle erwähnen möchte.

Ich hoffe, ich konnte euch hier einen kleinen Überblick geben, so dass ihr wisst, was euer dm an Produkte für empfindliche Haut zu bieten hat.

Leidet ihr auch unter empfindlicher Haut oder neigt diese zu Allergien? Wünscht ihr euch mehr Informationen zu diesem Thema?

Donnerstag, 1. Mai 2014

Warum zum Schönheitschirugen, wenn es auch anders geht...

Ich möchte euch heute nicht von den Vor- und Nachteilen der Schönheitschirugie berichten, sondern ein relativ neues Produkt von Avon vorstellen:

Avon Anew Clinical Infinite Lift Hautstraffendes Serum
 
 
 


Mit der Zeit neigt die Haut dazu zu erschlaffen. Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure nehmen ab und sorgen für diesen unerwünschten Effekt. Dieses Serum soll - wie andere Produkte dieser Serie auch - an den kritischen Stellen wie Wangen, Kinn und Kieferpartien für Straffung sorgen.

Inspiriert von der Arbeit der Schönheitschirugen, soll dieses Produkt für ein natürliches Ergebnis sorgen. Ein so genannter "Polypeptide Lift Complex" regt wichtige Hautbausteine an und hilft das Stützgewebe zu stärken. Der spezielle Applikator ermöglicht eine gezielte Anwendung, aber dazu gleich mehr.


Eine Studie, die Avon mit 154 Teilnehmerinnen durchgeführt hat, hat gezeigt, dass 8 von 10 Studienteilnehmerinnen(die ihre Meinung geäußert haben) der Meinung waren, dass dieses Produkt maximalen Lifting-Effekt bei minimalen Kosten bietet (Quelle: www.avon.de).

Normalerweise liegt dieses Produkt preislich bei € 45,00, es ist aber immer wieder mal im Angebot zu erhalten. Beziehen könnt ihr es bei eurer Avon-Beraterin, unter anderem auch bei mir.

 
 

Die Anwendung ist relativ einfach. Man dreht die Oberseite der Tube auf ON. Während man dann das Serum mithilfe des Rollapplikators aufträgt, muss man die Tube leicht drücken, damit auch Produkt aus der Tube kommt. Auftragen kann man das Produkt überall dort, wo es notwendig ist, z. B. auf den Wangen, auf der Stirn und am Kinn. Danach wieder auf OFF drehen und das Produkt sanft einklopfen.



Der Applikator ist schon eine tolle Erfindung, gerade am Morgen. Diese "Mini-Walze" ist schön kühl, was mir gerade morgens sehr gelegen kommt. Es gibt nochmal ein Frischekick.

Der Duft ist eine Mischung aus einem typischen Cremeduft und etwas Chemischen. Aber überhaupt nicht unangenehm oder langanhaltend. Da es sich hier auch nicht um Naturkosmetik handelt, erwarte ich auch keinen Duft für die Sinne. Beim Einmassieren des Produktes, habe ich den Eindruck, ich arbeite mit einem Öl, das Serum lässt sich wunderbar verteilen und einmassieren. Und sobald ich fertig bin, zieht es auch relativ schnell ein.

Es hinterlässt eine weiche Haut, die gut vorbereitet ist für weitere Pflege- und Make-up Produkte. Meine Haut hat das Produkt sehr gut vertragen und das will schon was heißen, denn sie zeigt mir sehr schnell, wenn ein Produkt nicht gut ist, zumindest nicht gut für meine Haut ist.

Über die Wirkung bin ich noch zweigespalten. Da meine Haut im Gesicht noch recht straff ist, muss ich auch keine Konturen festigen. Neben den Mimikfältchen oder Trockenheitsfältchen unter dem Auge, habe ich nur die bösen Stirnfalten, die immer dann schön "trainiert" werden, wenn ich konzentriert oder nachdenklich bin. Diese sind auch noch da. Aber ich meine auch, dass dieses Serum nicht dafür konzipiert wurde, Fältchen zu entfernen.

Und um mal zu meiner Überschrift zurück zu kommen: bevor wir uns zum Schönheitschirugen begeben und mit Hilfe von Spritzen oder Skalpell eine schöne Gesichtskontur bekommen möchten, sollten wir lieber erst mal auf Produkte wie dieses Serum zurück greifen. 

Ich werde es jetzt einfach mal kontinuierlich weiterverwenden und dann zu einem späteren Zeitpunkt erneut berichten, sollte es was Neues geben.

Kennt jemand von euch dieses Serum oder ein anderes Produkt aus der Avon Anew Clinical Serie?