Samstag, 10. Mai 2014

Getestet: Dufte Überraschung von Air Wick

Anfang April bekam ich ein Päckchen, dessen Inhalt eine Überraschung war. Und zwar diese Duftinspirationen aus dem Hause Air Wick:


Ich umgebe mich gerne mit angenehmen Düften, und auch unser Zuhause soll frisch und lecker duften. Ich persönlich fühle mich gleich besser. Und erst recht, wenn es Düfte für die Sinne sind. Es gibt viele Raumduftprodukte, angefangen von Kerzen über Duftstäbchen bis zu Sprays. Die meisten sind mir zu künstlich und aufdringlich und verursachen eher Kopfschmerzen, als dass sie mit meinen Sinnen harmonieren.

Air Wick sagt selber über diese neuen Produkte:

 "Düfte inspiriert durch die Schätze der Natur"

(Quelle: www.airwick.de)

Inspiriert durch kostbare Blüten und Früchte aus fernen Ländern sind diese Duftwelten entstanden:

  • Peruanische Andenblüte: Der Duft Südamerikas bestehend aus peruanischer Andenblüte und aromatischer Himbeere
  • Mauretanische Wildorange: sonnenverwöhnte Wild-Citrusfrüchte stehen für die Wärme Afrikas
  • Bengalischer Granatapfel: aromatische Brombeere trifft auf bengalischen Granatapfel und zaubert duftmäßig Südostasien in unsere Räume
Getestet habe ich diese Produkte:




Air Wick Crystal Air Bengalischer Granatapfel

Hier befindet sich das Duftgel in einer Glasscheibe, die man an jede beliebige Stelle in der Wohnung aufstellen kann. Es steht sehr stabil auf ebener Fläche und ist relativ dezent, so dass es im Raum nicht auffällig ist. Der Duft wird nach und nach, und vor allem kontinuierlich abgegeben und kann nach 4 Wochen ausgetauscht werden. Man sieht, wenn es soweit ist, den Diskus auszutauschen. Das Gel wird nämlich weniger. Meins steht jetzt schon seit 3 Wochen im Wohnzimmer und es gibt immer noch so viel Duft ab, dass es noch lange nicht ersetzt werden muss.



Da Rot meine Lieblingsfarbe ist, bin ich auch sehr für die Auswahl der Farbe des Geles, steht auch gut für den Granatapfel. Der Duft ist recht intensiv, für mein Geschmack aber nicht aufdringlich. Für mich kommt eine säuerliche Note ganz gut zum Vorschein, welche mich an Grapefruit erinnert.



Bis zu drei Metern Abstand ist der Duft gut wahrnehmbar, wenn man direkt daneben sitzt, ist dieser natürlich intensiver. Unser Wohnzimmer ist ca 25 m² groß und eine Duftscheibe, zentral und gut platziert, versorgt den Raum mit diesem leckeren Duft. Für sehr kleine Räume mag dieser Diskus vielleicht zu stark sein.

Preislich liegt dieses Produkt bei ca. € 4,00.



Air Wick Elektrischer Duftstecker Peruanische Andenblüte

Der Air Wick Duftstecker wird in die Steckdose und lässt sich individuell regulieren. Fünf Duftstufen ermöglichen eine individuelle Dufteinstellung, je nach Raumgröße oder persönlichen Bedürfnissen. Der Flakon wird einfach auf den Stecker aufgesteckt und mittels der  Energie / Wärme, die aus der Steckdose kommt, wird der Duft aktiviert. Welche Technik genau dahinter steckt, konnte ich leider nicht ermitteln.





Air Wick sagt, dass der Stecker bis zu 75 Tagen Duft verströmt, bei 12 Stunden "Laufzeit" auf Stufe 1.



Letzendlich zählt das Ergebnis, und dieses stimmt bei diesem Produkt. Die Version Peruanische Andenblüte verströmt eine blumige Duftnote mit einem leichten frischen Touch. Dieser Stecker kommt bei uns im Badezimmer zum Einsatz, 24 Stunden am Tag, auf niedrigster Stufe. Unser Badezimmer ist recht klein, verfügt über kein Fester und die niedrigste Stufe ist manchmal schon zu viel. Aber wenn man die Tür offen lässt, wird der Duft auch in die Diele verströmt und empfängt einen beim Reinkommen direkt mit einem frischen Duft.


Jetzt, nach drei Wochen, befindet sich nur noch 1/4 der Flüssigkeit im Flakon, und das bei Dauerbetrieb. Ich finde, eine sehr gute Leistung, vor allem weil dieser Duft mir nie zu aufdringlich wurde.

Der Duftstecker kostet um die € 1,00 und der Flakon liegt bei € 3,50.

Abschließend ziehe ich dieses Fazit: Preislich gehören diese Produkte nicht zu den günstigen Produkten, aber qualitativ sind sie Top. Da lohnt es sich schon mehr auszugeben, denn die Leistung, die man bekommt, ist auf jeden Fall sehr zufriedenstellend. Wenn die Düfte euch persönlich zusagen.

Danke an Air Wick für diesen Produkttest, ich werde mir bestimmt das eine oder andere Produkt nachkaufen, besonders die Duftscheibe aus Glas finde ich interessant. Es gibt auch die Duftrichtung Amazonas-Lilie.

Kennt ihr Air Wick Produkte? Und welches Produkt ist euer Lieblings-Zuhause-Duftprodukt?




1 Kommentar:

  1. Die Air Wick Produkte kenne ich noch nicht ich mag aber Düfte sehr gerne.

    AntwortenLöschen