Samstag, 14. Juni 2014

Aufgebraucht und Nachgekauft? Flüssigseifen...

In meinem heutigen Aufgebraucht und Nachgekauft-Post möchte ich euch Produkte vorstellen, die fast jeder zu Hause hat. Sie machen die Handhygiene um einiges einfacher und - je nach Produkt - duften sie auch ganz lecker. Es geht um Flüssigseifen. Aufgebraucht haben wir diese Produkte:




Sagrotan Samt Schaum Milch & Goldener Honig

Dieses Reinigungsprodukt war in einem großen Weihnachtspaket, welches ich vom dm letzten Dezember zugeschickt bekommen habe. Es hat ungeduldig auf den Einsatz gewartet, denn ich wollte schon immer gerne diese Sagrotan Schaumseifen testen. Sie verspricht, dass 99,9 % der Bakterien vernichtet werden. Dafür muss man die Seife aber mindestens 30 Sekunden gleichmäßig auf den Händen, inkl. Nägel, verteilen. Der feste Schaum ließ sich gut verteilen und auch wieder abwaschen, der warme Duft nach Honig und Milch passt gut in die kalte Jahreszeit. Ob nun wirklich alle Bakterien entfernt wurden, kann ich gar nicht beurteilen, ist aber auch gar nicht mein Ziel bei der Verwendung einer Flüssigseife. Ich möchte einfach meine Hände, und die meiner Familie, gründlich und sanft gereinigt wissen. Was mir bei diesem Schaum überhaupt gar nicht gefallen hat, ist, dass diese Flasche schon nach einer Woche leer war. Benutzt haben sie 4 Personen. Ehrlich gesagt, ist mir das bei einem Preis von knapp € 3,00 für den täglichen Gebrauch zu teuer. Deshalb kein Nachkauf, auch weil ich dieser fast 100% Entfernung von Bakterien nicht ganz traue.

Balea Creme Seife Pfirsich & Nektarinenduft

Der Klassiker schlechthin. Die Balea Seifen kommen uns immer wieder ins Haus. Sie halten ihr Versprechen, was Reinigung und Pflege anbetrifft: die Hände werden zuverlässig gereinigt und die Haut wird nicht ausgetrocknet. Bis jetzt haben wir sie alle (inkl. Kinder) sehr gut vertragen. Außerdem duften die meisten gut. Bei dieser hier kommt der Pfirsich-Duft sehr gut zum Vorschein, und die orangefarbene Flüssigseife sorgt in einem transparenten Flüssigseifenspender für gute Laune im Badezimmer. Ihr werdet diese Seife immer wieder in meinen Aufgebraucht-Post antreffen, da sie einfach nur gut sind und dass zu einem sehr angenehmen Preis. Nachkauf also garantiert.

Frosch Granatapfel Pflegeseife

Im laufe des letzten Jahres habe ich die Granatapfel Pflegeseife von Frosch zum Testen zugeschickt bekommen und ich war so begeistert, dass ich sie mir nun nachgekauft und schon wieder aufgebraucht habe. Sie verspricht eine hautschonende Reinigung mit sanft pflegenden Granatapfel Extrakten. Der Einsatz von Konservierungsstoffen wurde minimiert und der Duft ist pflanzlichen Ursprungs. So wird die Hautfreundlichkeit garantiert. Auch die enthaltenen Tenside sind pflanzlichen Ursprungs, was den biologischen Abbau dieses Produkts beschleunigt. Außerdem ist diese Flüssigseife frei von Paraffinen und Parabenen. Das alles spricht für diese Seife, plus der himmlische Duft, der mich eigentlich eher an eine reife Kaktusfeige, die ich total gerne esse, erinnert. Er ist frisch-fruchtig, sehr angenehm und bleibt schön dezent auf den sauberen Händen. Es hat weder die Haut gereizt noch sie ausgetrocknet. Geliebt von der ganzen Familie, wird diese Flüssigseife auf jeden Fall nachgekauft.

Kennt ihr eine dieser Flüssigseifen? Wie steht ihr generell zu Flüssigseifen? Oder mögt ihr lieber feste Seifenstücke? Welche ist eure Lieblingsseife?

Kommentare:

  1. Die Balea Seifen benutzen wir hier fast ausschließlich. Sie riechen toll, machen die Hände gut sauber und trocknen sie auch nicht so schnell aus. Für mich als viel-Wäscher sehr wichtig. ;)

    LG, Smiley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schaut es auch bei uns aus, hauptsächlich verwenden wir die Balea Seifen. Aber zwischendurch muss sich was anderes "einschleichen". Der Neugier wegen :)

      LG
      Mimi

      Löschen