Samstag, 28. Juni 2014

Getestet: Avon Big & Daring Volume Mascara

Von Avon habe ich diese Mascara zum Testen zugeschickt bekommen:

Avon Big & Daring Volume Mascara


Eine Mascara, die das Wort "gewagt" (daring) im Namen trägt macht mich sehr neugierig. Big versprechen ja viele, aber was ist wohl mit gewagt gemeint?

Auf jeden Fall verspricht Avon hier ein explosives Volumen. Diese Mascara soll mit ihrem innovativem Bürstchen und der cremig-geschmeidigen Textur für voluminöse Wimpern sorgen, die unsere Äuglein einfach erstrahlen lassen.



Das Geheimnis ist die Bürste mit ihrer besonderen Form, auch das Dynamit-Bürstchen genannt. Die mehrstuftig angeordneten, keilförmigen Borsten haben nur ein Ziel: alle Wimpern zu erfassen und zwar vom Ansatz bis zur Spitze um ein explosives (gewagtes?), klumpenfreies Volumen zu zaubern.

Bild aus einem Avon Katalog

Diese Informationen stammen übrigens von der Avon-Homepage, ihr gelangt auch direkt über diesen Link zu diesen Informationen.

Neben der Bürstenform liegt das Geheimnis auch in der Formel, die mit Kollagen und Protein verhindert, dass sich Klümpchen bilden. Die innovative Creme Gel-Emulsion kräftigt zudem die Wimpern.

Die Mascara bekommt ihr ab sofort bei eurer Avon-Beraterin. Falls ihr keine habt, könnt ihr diese hier finden. Sie ist zum Einführungspreis von € 7,95 (statt € 17,00) erhältlich. Drei Farben stehen zur Auswahl:

      • Brown Black
      • Navy
      • Black

Soweit die Theorie, kommen wir zur Praxis.


Schon die Verpackung kommt voluminös daher. In schlichtem Schwarz mit weißer Schrift und rotem Touch am oberen Ende, wirkt das Produkt schon recht stylisch. Außer der Mengenangabe (10 ml) und dem Namen kann man noch die Farbversion, das Produktionsland (Polen) und die Haltbarkeit (3 Monate) der Verpackung entnehmen.




Nach dem Öffnen kommt ein relativ kurzer Stil mit einer mega-Bürste zum Vorschein. Die Bürste ist gebogen und in der Mitte sind die Borsten am längsten. Die Kombination dicke Bürste in gebogener Form war für mich erst mal eine Herausforderung. Die Mascarabürsten, die bei mir zum Einsatz kommen, sind in der Regel gerade und schmaler. Ich sah mich mit dieser Bürste schon wie ein Panda aussehen.

Die Überraschung kam aber dann beim Auftrag. Die Farbabgabe ist gut, nicht zu viel Farbe auf einmal, dafür aber ausreichend um ein erstes Ergebnis nach dem ersten Tuschvorgang zu sehen. Entgegen meiner Erwartung habe ich mir das Auge nicht vollgeschmiert und es gab keine Patzer, die es im Anschluss zu korregieren gilt.

Hier einmal der Vorher-Nachher Vergleich:

Vorher

Nachher

(Bitte meine trockene Hautpartie ignorieren, ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Pflege)

Das Ergebnis nach einem Tuschvorgang waren schön definierte, geschwungene Wimpern mit einer angenehmen Länge. In meinem Fall durfte ich nicht zu lange mit der zweiten Schicht warten, denn ansonsten verklumpten die Wimpern. Es reicht vollkommen aus, die Wimpern im feuchten Zustand zu tuschen, bis man dieses herrliche Ergebnis bekommt. Die Länge kann man variieren, wenn man zuletzt nur noch die Spitzen tuscht.

Die Wimpern haben ihren Schwung im Laufe des Tages nicht verloren. Abends, beim Abschminken reicht auf jeden Fall Wasser alleine nicht aus. Ich habe einen Augen-Make-up Entferner verwendet, der aber auch nicht die komplette Mascara runter genommen hat. Besser wäre der Einsatz eines Entferners für wasserfestes Make-up, denn dieser bekommt die Farbe zuverlässig von den Wimpern. Ich wüsste jetzt nicht, ob diese Mascara wasserfest ist oder nicht, vielleicht teste ich das mal bei Gelegenheit.

Insgesamt kann ich sagen, dass diese Mascara nach einigen Tuschübungen ein hervorragendes Ergebnis leistet: Volumen ist jetzt vielleicht nicht explosiv, aber völlig ausreichend für ein Tages-Make-up, der Schwung stimmt, die Farbabgabe ist sehr gut, an der Haltbarkeit ist auch nichts auszusetzen. Also auf jeden Fall einen Versuch wert.

Und falls ihr keine Beraterin in eurer Nähe habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden oder einen Blick in meine E-Broschüre auf


werfen.

Wie findet ihr eigentlich diese Bürstenform? Mit welcher Bürste kommt ihr am besten zurecht?

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Liebe Ando,

      beim Synchronisieren ist dein Kommentar irgendwie abhanden gekommen. Du hattest folgendes geschrieben:

      "der unterschied von vorher und nacher ist einfach gigantisch
      wow tolles ergebnis

      liebe grüße
      Hydrogenperoxid Lifestyle Blog "

      Und ich muss sagen, das trifft es genau. Meine Wimpern sind so gut wie nicht sichtbar, wenn sie nicht getuscht sind. Dank dieser Mascara habe ich nun auch schöne Wimpern :)

      LG
      Mimi

      Löschen
  2. Wow der Effekt ist total klasse!
    Die Wimpern sind geschwungen und sehen schön aus! :)

    Liebe Grüße ♥
    www.beautylicioushihi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast Recht, der Effekt ist wirklich klasse und so langanhaltend :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  3. Hallo Mimi,
    dankeschön für dein Kommentar zu den Avéne Korrektursticks. Momentan benutze ich Produkte von Eucerin, habe aber noch Gesichtscreme von Avéne hier liegen, die ich gerne testen möchte! Es freut mich zu lesen, dass dein Haut sich verbessert hat :)

    Die neue Avon Mascara kenne ich leider nicht, das Ergebnis finde ich aber sehr gut! Leider komme ich mit so großen Bürstchen nicht gut zurecht, wegen meinen im ungetuschten Zustand, kurzen Wimpern... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isa,

      momentan verwende ich auch keine Avène Produkte, aber ich bin mir sicher, dass man immer mit ruhigem Gewissen auf diese Produkte zurück greifen kann.

      Ich habe selber die ganz kurze und gerade Wimpern und hatte immer Respekt vor so großen Bürsten. Denn ich habe auch das Talent mein Auge vollzuschmieren. Glücklicherweise musste ich diese Erfahrung bei der Avon Mascara nicht machen :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  4. Jap - das Ergebnis kann ich nur bestätigen. Mir hat die Mascara in meinem Test auch gut gefallen und ich benutze sie inzwischen sehr häufig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch jemand, der von dieser Mascara begeistert ist :) Ich wünsche dir noch viele schöne Augen Make-ups damit :)

      LG
      Mimi

      Löschen
  5. Danke für den Bericht mit den Wimperntuschen ist das immer echt schwierig ...habe schon sehr viele probiert ...die von Avon kannte ich nicht .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brico,

      ein Test ist diese Mascara allemal wert. Hast du eine Beraterin in deiner Nähe?

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen