Sonntag, 31. August 2014

Aufgebraucht und Nachgekauft? Mascaras...

Ihr Lieben, es ist wieder soweit, es ist Augebraucht-Zeit. Diesmal möchte ich euch drei Mascaras zeigen, die ich in den letzten Wochen aufgebraucht habe. Dazu gibt es eine kurze Review mit meiner Meinung:



L´Oréal False Lash Schmetterling Mascara

Die ausgefallene Bürstenform dieser Mascara verspricht einen spektakulären Falsche-Wimpern-Effekt. Verantwortlich für dieses Ergebnis sollen sogenannte Cocoon-Fasern sein, die die Wimpern umschließen. Da die Gummibürste viel Farbe aufnimmt, auch noch nach monatelangem Einsatz, muss man beim Tuschen vorsichtig sein um die Farbe auch nur auf den Wimpern, und nicht um das Auge herum, zu verteilen. Auch kann man die Wimpern gut tuschen, solange sie noch feucht sind. Nach dem Trocknen ein zweites Mal zu tuschen führt zu den unbeliebten Fliegenbeinchen. Neben der Farbabgabe überzeugte die Verträglichkeit, die Haltbarkeit den Tag über und das leichte Abschminken. Die spektakuläre Länge blieb bei mir leider aus. Hier hatte ich schon mal über diese Mascara berichtet. Für mich kein Nachkaufprodukt.

Avon Aero Volume Mascara

Avon hat im Frühjahr diese Mascara auf den Markt gebracht, bei der man sich von der Raumfahrttechnik hat inspirieren lassen. Die sternförmig angeordnete Borsten der Bürste und spezielle hohle, und somit ultraleichte, Fasern sollen den Wimpern einen tollen Schwung bescheren ohne sie zu beschweren. Die Farbabgabe ist weder zu viel noch zu wenig, genau richtig. Und ich muss bestätigen, dass der Schwung wirklich toll ist. Nach nur einem "Anstrich" waren meine Wimpern schön definiert, geschwungen und lang. Und dieses Ergebnis hielt den ganzen Tag, bei mir ohne zu krümeln. Auch fühlten sich die Wimpern schön weich an, wie gar nicht getuscht. Hier könnt ihr meine komplette Review zu diesem Produkt nachlesen. Das könnte eine Mascara sein, die ich mir auch nachkaufen würden. Nur momentan habe ich ich noch einen großen Vorrat :)

Oriflame Volume Build Mascara

Auch bei dieser Mascara kommt eine besondere Formel zum Einsatz: die VoluFlex Formel. Denn diese soll für endlos lange Wimpern sorgen, ohne die Wimpern zu verkleben. Und ich muss sagen, diese Mascara hat mich positiv überrascht. Für die Zeit, die sie im Einsatz war, war sie meine Lieblingsmascara. Sie hat die Wimpern schön getrennt, ohne sie zu verkleben. Schwung und Länge waren genau richtig für eine Alltags-Mascara. Da ich nicht mehr bei Oriflame bestelle, werde ich sie mir so schnell auch nicht nachkaufen. Sie ist aber ein Kauf allemal wert.

So, das waren drei Mascaras, die mehr oder weniger einen guten Job geleistet haben. Welche ist denn eure Lieblingsmascara?

Kommentare:

  1. Liebe Mimi, eine Freundin hat mit die Avon Aero Mascara geschenkt und ich muss sagen, dass ist eine der besten, die ich je benutzt habe. Deine Begeisterung kann ich gut verstehen. Top.
    LG Bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bee,

      das freut mich sehr. Ich hoffe, dass es die Mascara auch noch gibt, wenn ich meinen Vorrat aufgebraucht habe :)

      LG
      Mimi

      Löschen
  2. Die Mascara´s von Loreal finde ich im Allgemeinen nicht so toll, die anderen beiden kenne ich gar nicht.
    Aus der Drogerie macht für mich noch Max Factor die besten Wimperntuschen.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kästi,

      danke für deinen Tipp. Ich hatte bis jetzt nur eine Max Factor Mascara, das war die 2000 Calorie und die fand ich auch richtig gut. Vielleicht sollte ich mich bei diesem Hersteller mal umschauen, aber erst, nachdem ich meinen Vorrat einigermaßen aufgebraucht habe :)

      LG
      Mimi

      Löschen