Donnerstag, 27. November 2014

Im Test: Jafra Pflegeprodukte

Vor etwas mehr als einem Monat ist die liebe Monika Schmitt auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich nicht einige Produkte aus dem Jafra Sortiment testen möchte. Da ich vor längerer Zeit mal ein Jafra Parfum bekommen habe und mir dieses sehr gut gefallen hat, bin ich diese Kooperation gerne eingegangen. Sie hat mir darauf hin folgendes Kennenlern-Paket zugeschickt:



Die Geschichte von Jafra begann 1956, als Jan und Frank Day Jafra gegründet haben. Die erste Jafra Party fand statt und legte den Grundstein für die vielen nachfolgenden. Wie viele der Unternehmen, die ihre Produkte im Direktvertrieb verkaufen, stammt auch dieses aus den USA. Jafra Cosmetics verkauft ihre hochwertigen Produkte über Beraterinnen. Entweder man ist selber Beraterin und veranstaltet eine eigene Party oder man ist Gastgeberin einer Jafra-Party. Im zweiten Fall ist dann eine Beraterin anwesend, die eure Gäste mit Informationen versorgt. Falls ihr Interesse an einer dieser Möglichkeiten habt, könnt ihr euch auf der Jafra Homepage darüber informieren. Als Beraterin kann ich euch Monika Schmitt empfehlen. Hier findet ihr ihre Homepage und den Online Katalog.

Das Sortiment ist groß und folgende Kategorien sind vertreten:

      • Gesichtsreinigung
      • Gesichts- und Augenpflege
      • Peeling & Masken
      • Ergänzungspflege für die Gesichtshaut
      • Kinderpflege
      • Produkt für den Mann
      • Haarpflege
      • Sonnenpflege
      • Körperpflege
      • Produkte für Hände und Füße
      • dekorative Kosmetik
      • Düfte

Wenn ich so durch das Sortiment klicke, sehe ich, dass die Produkte nicht gerade preiswert sind. Aber mein Eindruck ist auch, dass man hier Wert auf hochwertige Produkte legt. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf meine Produkte, die ich genau testen werde und dann bekommt ihr - wie gehabt - meine ausführliche Meinung hier an gewohnter Stelle.

Folgende Produkte werde ich testen:



Beautiful Körperlotion mit Royal Jelly

Diese reichhaltige Lotion soll die Haut pflegen und beruhigen und wurde für die zarte Kinderhaut konzipiert. Sie ist ohne Parabene und Farbstoffe, dafür aber mit natürlichem Gelée Royale, Sheabutter, Aloe Vera, Honigextrakt und Vitamin E. Die Lotion duftet frisch und lässt sich gut auftragen. Auch zieht sie relativ schnell ein. Das ist mein erster Eindruck und ich bin gespannt, wie sie sich mit der Zeit schlagen wird.



Handcreme Kokosnuss & Limone

Natürliche Extrakte der Kokosnuss und Limone spielen eine große Rolle bei dieser reichhaltigen Handcreme. Sie soll die Hände mit Feuchtigkeit versorgen und trockene Haut beruhigen. Der Kokosduft kommt dezent zum Vorschein. Und die Creme zieht ultra schnell ein.



Tea Blend Tagescreme

Die Produkte aus dieser Linie sind für die junge und normale Haut. Extrakte aus weißem, grünem und rotem Tee sowie ayurvedische Pflanzenextrakte sollen Feuchtigkeit spenden und vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Ich werde die Creme noch nicht öffnen, da ich zur Zeit eine andere Creme teste. Aber hier werde ich euch auf jeden Fall noch ausführlicher informieren.



Royal Olive Körperöl

Wertvolle Olivenextrakte spielen eine große Rolle bei diesem Körperöl. Es soll die Haut zart und geschmeidig machen. Es wird nach dem Duschen bzw. Baden auf die leicht feuchte Haut aufgetragen. Ich mag Öle in der Hautpflege sehr gerne, deshalb wird dieses auf jeden Fall zum Einsatz kommen.




JF 9 Deodorant Stick

Passend zum Jafra Herrenduft Nr. 1 gibt es einen Deo Stick. Der Duft ist maskulin, frisch und elegant zugleich. Dieses Deo wird mein verwenden, ich werde nur an ihm schnuppern und mich auf sein Urteil verlassen.




Weiterhin war noch einige Proben und ein süßer Schlüsselanhanger mit der Aufschrift "Beauty Queen", den sich meine Tochter schon geschnappt hat, im Paket.
      •  Advanced Dynamics Soothing: Gesichtspflege, die gestresste und gereizte Haut beruhigt und für einen gesünderen Teint sorgt
      • Royal Jelly Feuchtigkeitsbalsam Advanced: vitalisiert die Haut und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit
      • Dynamics Balance / Control Ausgleichende klärende Maske: Entspannende, wärmende, tief reinigende Maske, die das Porenbild der Haut verfeinert und den Ölgehalt kontrolliert.
Danke an Monika für dieses Kennenlernset. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie mir die Produkte gefallen werden.

Kennt ihr Jafra? Habt ihr schon mal Produkte aus deren Sortiment verwendet?

Mittwoch, 26. November 2014

Yves Rocher Beauty-Bloggerwichteln - mein Paket :)

Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich eine der 10 Blogger bin, die Yves Rocher als Initiatoren für die diesjährige Bloggerwichtel-Aktion ausgewählt hat. Wen ich beschenkt habe, was genau hinter dieser Aktion steht und wie man sich bewerben kann, könnt ihr gerne hier nachlesen.

Heute möchte ich euch zeigeh, was die liebe Michelle von Yves Rocher in mein Wichtelpaket gepackt hat. Denn die ersten 10 Blogger wurden direkt von ihr beschenkt. Ein riesiges Dankeschön an dich Michelle an dieser Stelle.



Nachfolgend findet ihr die Produkte nochmal im Detail:



Handcreme Schwarze Früchte - Winterkollektion

Handcreme ist ein absolutes Must Have für mich. Diese Version mit dem Duft schwarzer Früchte soll raue und trockene Winterhände streichelzart pflegen. Trotz der Süße passt dieser Duft gut in die kalte Jahreszeit. Die Creme ist von der Konsistenz her eher leicht, sie lässt sich sehr gut verteilen und schon beim Einmassieren spürt man die Feuchtigkeit. Auch zieht sie relativ schnell ein, was fast immer ein Pluspunkt ist.



Körpermilch Birne Karamell - Winterkollektion

Diese Bodylotion soll mit Süßmandel-Öl und Kornblumenwasser die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Der warme Birne-Karamel Duft soll dabei die Sinne verwöhnen. Ich rieche die Birne deutlich heraus, mit einer warmen Unternote. Die Lotion lässt sich wahnsinnig gut auftragen und einmassieren. Und sie zieht in Null Komma Nichts ein. Zurück bleibt ein seidig zartes Hautgefühl.




Duschgel Cacao und Orange - Winterkollektion

Ein Duschgel, welches ohne Parabe und Ehthoxylat-haltige Waschsubstanzen auskommt. Dafür ist Aloe Vera enthalten, welches für die richtige Feuchtigkeitsversorung sorgen soll. Der Duft Cacao und Orange erinnert mich an Orangen-Stäbchen, die mich wiederum an meine Kindheit erinnern. Kennt ihr diese Schoko-Stäbchen, die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind, die entweder nach Orange oder Zitrone schmecken?  Ich bin gespannt, ob dieser Duft auch so während des Duschens wahrnehmbar ist.



Duftkerze Birne Karamel - Winterkollektion

Bei Duftkerzen bin ich immer etwas vorsichtig. Meistens werde ich enttäuscht und der Duft ist dann doch nicht so, wie erwartet. Anders bei dieser Version, die übrigens in Frankreich hergestellt wurde und ca. 20 Stunden brennen soll. Sie hat mich wirklich positiv überrascht. Schon kurze Zeit nach dem Anzünden verströmt sie einen warmen, leckeren Duft. Auch wenn mir nicht direkt Birne, sondern eher Vanille, in die Nase steigt. Der ganze Raum war von diesem herrlichen Duft erfüllt. Ich freue mich schon auf das nächste Mal, wenn ich die Kerze anzünde.



Sexy Pulp Volumen-Lipgloss Gold - Limited Edition

Ein Lipgloss, welches für glamouröse Lippen sorgen soll. Die glossige Konsistenz mit dem Goldschimmer soll für volle und glänzende Lippen sorgen. Die Feuchtigkeitsversorgung übernimmt ein Sanddorn-Extrakt. Der weiche Applikator fühlt sich angenehm auf den Lippen an und ermöglicht einen perfekten Auftrag. Gut finde ich auch, dass das Produkt kein klebriges Gefühl auf den Lippen hinterlässt. Solo zaubert es einen leichten Schimmer auf den Lippen. Über einen Lippenstift aufgetragen, macht das Gloss aus jedem Lippenstift einen glamourösen Hingucker.



Khol-Stift wasserfest Gold - Limited Edition

Einen Kajalstift in der Farbe Gold habe ich noch nicht, deshalb kommt dieser genau richtig. Ich kann damit recht gut malen, die Farbabgabe ist für einen goldfarbenen Stift recht gut. Auf der Wasserlinie funktioniert er bei mir nicht, aber da ich eine sehr feuchte Wasserlinie habe, funktionieren viele Stifte hier nicht. Allerdings lässt ein schöner goldfarbener Strich sowohl auf dem Ober- als auch Unterlid auftragen. Nach dem Antrocknen ist die Farbe wischfest. Mal schauen, welches AMU ich damit zaubern kann.

Alle Produkte findet ihr im Onlineshop auf www.yves-rocher.de. Schaut mal dort vorbei, das Sortiment ist riesig.

Wie findet ihr mein Wichtelpaket? Wünscht ihr euch mehr Infos zu einem bestimmten Produkt?

Und falls ihr wissen möchtet was ich verschenkt habe, so könnt ihr gerne bei JuliCosmetics und Brico28 vorbeischauen.

Dienstag, 25. November 2014

Getestet: lavera Lime Sensation Dusch-Peeling

Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches ich bei dem "Goodbye Winter" Gewinnspiel von lavera gewonnen habe. Das ist jetzt schon einige Zeit her, aber auch wenn es jetzt eher "Welcome Winter" heißt, mit einem Peeling liegt man niemals falsch.



Das lavera Lime Sensation Dusch-Peeling beinhaltet feine Kieselmineral-Peelingkörnchen, die besonders sanft abgestorbene Hautschüppchen entfernen. Das Ergebnis ist eine saubere und verfeinerte Haut. Natürliche Tenside sorgen für die schonende Reinigung, die gerade für sensible Haut besonders wichtig ist. Bio-Eisenkraut und Bio-Limone sorgen für einen frischen Duft. Ebenfalls ist es frei von synthetischen Konservierungsstoffen und Parabenen.

Dieses Duschgel ist, wie wir es von den lavera Produkten kennen, vegan und NATRUE-zertifiziert. NATRUE ist eine europäische Interessenvertretung führender Naturkosmetikunternehmen.

Inhaltsstoffe:

Water (Aqua), Glycerin, Coco Glucoside, Caprylyl/Capryl Glucoside, Sodium Coco-Sulfate, Hydrated Silica, Alcohol, Xanthan Gum, Verbena Officinalis Leaf Water, Citrus () Medica Limonum (Lemon) Fruit Extract , Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water, Cymbopogon Martini Oil, Fragrance (Parfum) , Citral, Limonene, Linalool, Geraniol, Citronellol

Nachfolgend ein paar Informationen zu den Bio-Inhaltsstoffen Eisenkraut und Limone (Quelle: www.lavera.de):

Eisenkraut:

Das verwendete Eisenkraut stammt aus kontrolliert biologisch-dynamischem Anbau  in Peru. Eisenkraut ist als sehr altes Heilmittel bekannt. Das aus den Blättern gewonnene Öl wirkt intensiv auf Sinne und Haut. Die Muskeln werden entspannt. Schon im alten Rom wusste man von der entzündungshemmenden, adstringierenden (über Wunden bildet sich eine Schutzschicht, die die Heilung fördert), antibakteriellen, schmerzstillenden, anregenden und tonisierenden Wirkung. Die Eisenkrautauszüge werden von lavera selber hergestellt.


Limone:

Die Limonen, die in den lavera Produkten zum Einsatz kommen, kommen aus Mexiko. Der Extrakt wird aus der Schale und dem Fruchtfleisch der grünen Bio-Limone gewonnen. Dieser spendet der Haut Feuchtigkeit und erfrischt sie. Außerdem wirkt der Limonenextrakt antiseptisch, belebt und erfrischt die Sinne.



Der Duft ist sehr erfrischend und die Limonenkomponente kommt gut zum Vorschein. Gerade im Sommer ist dieser Duft eine Wohltat. In der kalten Jahreszeit aber auch, und zwar morgens, wenn wir gar nicht wach werden wollen.

Als Peelingkörner kommen Kieselmineralien zum Einsatz. Wenn man ein wenig von dem durchsichtigen Gel aufträgt, meint man zuerst, dass diese Körnchen relativ gut spürbar sind, sobald ich mich aber damit eingerieben habe, habe ich diese kaum mehr wahrgenommen. Sie fühlen sich wie feine Salzkörnchen an. Das Peeling wird auf der Haut leicht cremig und lässt sich auch gut wieder abspülen.



Das Ergebnis ist eine wirklich schonend gepeelte Haut. Es ist kein grobkörniges Peeling, welches empfindliche Haut sogar verletzten kann. Ganz im Gegenteil, es ist sanft und mach ein gutes Hautgefühl. Es trocknet die Haut auch nicht aus, zumindest meine nicht. Gerade Haut, die schonend behandelt werden möchte, kann beruhigt mit diesem Peeling gereinigt werden. Der frische Limonen-Duft bleibt noch einige Stunden auf der Haut.

Mir hat dieses Peeling sehr gut gefallen. Zwar mag ich die groberen Peelings auch sehr gerne und werde demnächst auch selber welche herstellen, aber für den Alltag und vor allem für die häufige Anwendung ist dieses hier genau richtig.

Ihr bekommt dieses Produkt entweder in den Drogerien, online oder z. B. auch bei Douglas für knapp € 4,00 (150 ml Inhalt)

Kennt ihr dieses Peeling? Und falls ja, wie findet ihr es? Habt ihr noch weitere lavera Tipps für mich?

Montag, 24. November 2014

Aufgebraucht und Nachgekauft? Haarpflege...

Weiter geht es mit den Aufgebraucht - Nachgekauft Produkten. Ob ich mir tatsächlich einen oder mehrere der nachfolgenden Haarpflegeprodukten nachkaufen würde, könnt ihr in dem heutigen Post nachlesen.



Balea Feuchtigkeits Haarmilch Mango + Aloe Vera

Diese Haarmilch ist für trockenes und strapaziertes Haar gedacht, welches hier intensiv mit Feuchtigkeit versorgt werden soll. Außerdem soll es die Haarstruktur glätten und so zu mehr Glanz verhelfen. Es wird in das feuchte Haar aufgetragen und nicht ausgewaschen. Der praktische Pumpspender macht die Bedienung einfach. Nur bleibt noch recht viel Produkt in der Flasche, so dass ich am Ende immer die Flasche aufschrauben muss um den letzten Rest, der noch für 3 - 4 Anwendungen reicht, zu entnehmen. Preislich liegt es bei ca. € 2,50, wenn ich mich recht erinnere. Die Kämmbarkeit wird mit diesem Produkt enorm verbessert und auch die Haare sehen wirklich gepflegt und gesund aus, nach dem diese getrocknet sind. Ein absolutes Nachkaufprodukt, welches natürlich auch bereits in meinem Badezimmer steht.
 
Kur Hair Express Haarkur

Diese Haarkur habe ich bei Aldi Süd gekauft. Mit Provitamin B5 und Babassuöl verspricht es eine intensive Feuchtigkeitspflege für trockenes und strapaziertes Haar. Es wird nach der Haarwäsche in das handtuchtrockene Haar einmassiert und muss nicht ausgespült werden. Für mich sind solche Produkte sehr praktisch, denn meist wasche ich meine Haare Abends und so eine Kur kann nachts gut wirken und mir am nächsten Tag schöne Haare bescheren. Diese Kur kaufe ich seit Jahren immer wieder nach. Für knapp € 1,50 ist dieses Produkt einfach toll. Die Haare fühlen sich gut gepflegt an und das sieht man ihnen an. Sie glänzen, die Haarstruktur ist einfach geglättet und meine Locken kommen so besser zum Vorschein. Es ist immer wieder ein Nachkaufprodukt und natürlich habe ich auch jetzt wieder eine Tube im Badezimmer stehen.


Schwarzkopf Gliss Kur Ultimate Oil Elixir Express-Repair Spülung

Dies Spülung in der Sprühflasche wurde für das überstrapazierte und strohige Haar konzipiert. Flüssige Haarbausteine und ein spezielles Öl-Elixier soll Haarschäden reparieren und Risse im Haar wieder auffüllen. Wir wissen ja, dass nur ein glattes Haar gesund und glänzend ausschaut. Ich hatte es hauptsächlich wegen des Versprechen "leichte Kämmbarkeit" bei meiner älteren Tochter (jetzt 11 Jahre) gekauft, weil ich mir erhofft hatte, ihre Lockenpracht damit leichter kämmbar zu machen und sie gleichzeitig auch zu pflegen. Es kann in das handtuchtrockene oder trockene Haar gesprüht werden und muss nicht ausgespült werden. Meine Begeisterung hält sich bei diesem Produkt allerdings in Grenzen. Weder konnte ich eine großartige Pflegewirkung feststellen, noch hat es die Haare wirklich gut kämmbar gemacht. Wenn ich eine riesige Menge in die Haare gesprüht hatte und diese fast feucht waren, dann funktionierte das mit dem Kämmen ganz gut. Aber das kann ja auch nicht die Lösung sein. Deshalb für mich kein Nachkaufprodukt, aber weitere Sprühkuren dieser Marke werde ich trotzdem auch mal testen. Preislich liegt diese Spülung bei ca. 2,50.


Ihr seht, das Balea- und das Aldi-Produkt sind absolute Nachkaufprodukte und Empfehlungen meinerseits. Sie sind bereits nachgekauft und auch fast wieder aufgebraucht :).

Wie pflegt ihr eure Haare? Habt ihr ein Lieblingsprodukt, welches ihr gerade zur Feuchtigkeitspflege in die Haare gibt und nicht mehr ausspülen müsst? Ich freue mich über eure Tipps.

Sonntag, 23. November 2014

Ankündigung: Blogger Adventskalender



Die liebe Vera von greeklicious hat auch dieses Jahr einen Blogger Adventskalender organisiert, den ich heute ankündigen möchte.

Wir Blogger - 24 an der Zahl - haben uns zusammengetan, um euch die Adventszeit mit wunderbaren Überraschungen zu versüßen. Von Gewinnspielen bis DIY, es ist alles dabei, was das Herz begehrt. Also, ihr dürft gespannt sein und jeden Tag reinschauen. Ich werde den Kalender in der gesamten Zeit hier auf meinem Blog veröffentlichen, so dass ihr direkt auf das jeweilige Türchen klicken könnt um zu der passenden Aktion zu gelangen.

Ich bin übrigens hinter dem Türchen Nr. 5 zu finden. Was ich mir für euch ausgedacht habe? Nein, das verrate ich euch jetzt noch nicht. schaut einfach am 5. Dezember bei mir vorbei.

Und nicht vergessen, am 1. Dezember geht es mit Melissa von TiaMel los.

Eine Sache möchte ich noch erwähnt haben: ich möchte mich sehr bei der lieben Joaquina D. Sovereings von Diary of Chaos bedanken, da sie mir sehr mit dem verlinkten Adventskalenderbild geholfen hat :)

Viel Spaß und eine wunderbare Vorweihnachtszeit wünsche ich euch.

Freitag, 21. November 2014

Getestet: Balea Cell Energy Tageselixier

Im September habe ich euch in diesem Post hier von dem Balea Cell Energy Tageselixier berichtet. Ich habe die Creme von dm zum Testen zugeschickt bekommen. Es hat eine Weile gedauert, bis ich euch heute nun von meinem Eindruck berichten kann. Gerade bei Gesichtscremes ist mir eine ausreichende Testphase besonders wichtig, um mir ein Urteil bilden zu können.



Auch die Haut hat einen Zyklus, der um die 28 Tage geht. In dieser Zeit verändert sich die Haut und reagiert jeweils anders auf die Pflege. Außerdem sollte man einer Pflege ausreichend Zeit geben, sich an ein Pflegeprodukt zu gewöhnen. Anders schaut es aus, wenn ich direkt von Anfang an eine Creme nicht vertrage und meine Haut z. B. allergisch reagiert. Da würde ich den Test auch direkt abbrechen. Getestet habe ich diese Creme nun seit ca. 2 Monaten und der Tiegel ist zu 2/3 aufgebraucht.



Kommen wir aber zurück zu dem Tageselixier. dm schreibt Folgendes über das Produkt:

Die hocheffiziente Pflegeformel mit Restistem wirkt stimulierend und hilft Falten zu mildern und der Hautalterung vorzubeugen. Die natürliche Zellerneuerung wird unterstützt. Der spezielle Vitamin-Komplex sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild und spendet der Haut einen belebenden Energiekick. Ein UV-Schutz-System mit LSF 15 beugt vorzeitiger, lichtbedingter Hautalterung vor.

      • Restistem unterstützt den Aufbau der Hautzellen und trägt zu einem sichtbaren Anti-Aging-Effekt bei
      • Verbessert die Hauterneuerung und sorgt für ein jugendlicheres Aussehen
      • Ein UV-Schutz-System mit LSF 15 beugt vorzeitiger, lichtbedingter Hautalterung vor.
Das Produkt ist vegan und kostet € 6,95 (50 ml Inhalt). Empfohlen wird die Creme für das Alter 35 bis 50 Jahre.

Aber warum brauchen wir überhaupt Anti-Aging Pflege?

Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich die Zellerneuerung der Haut. Sie verliert an Ausstrahlung und Elastizität. Bei diesem Tageselixier sorgt der Wirkstoff Restistem  für den Erhalt und Aufbau der Haut-Stammzellen und  der Milderung der Falten.



Das Produkt gibt es schon länger im Balea Sortiment, allerdings wurde sowohl der Duft als auch die Wirkformel überarbeitet. Die Creme befindet sich in einem stylischen Kunststoff-Tiegel, der Hoffnung auf eine innovatives Produkt macht. Der Duft der Creme ist frisch und cremig, die Konsistenz ist sehr cremig. Deshalb lässt sie sich sehr gut auftragen. Sie fühlt sich reichhaltig an und hinterlässt erst mal ein weiches und gepflegtes Hautgefühl.

Ich habe eine Mischhaut, die auch zu Trockenheit neigt. Sie muss ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden, dann fühlt sie sich richtig wohl. Auf Cremes reagiert sie oft mit Pickelchen und Unreinheiten. Dieses Tageselixier habe ich zu Anfang recht gut vertragen. Aber ich hatte den Eindruck, dass meine Haut die Creme nicht aufgenommen hat. Sie verblieb auf der Haut, ist nicht eingezogen und hat somit eine fettige Schicht hinterlassen. Zwar konnte ich mein Make-up gut auftragen, aber kurze Zeit später kam der Fettglanz unschön zur Geltung.



Ich denke, dass ist der Grund, warum meine Haut nach einiger Zeit mit Hautunreinheiten in Form von Mitessern und Pickeln reagiert hat. Ich habe mich dann nur noch unwohl gefühlt und die Creme nun nicht aufgebraucht. Das letzte Drittel habe ich für ein selbstgemachtes Körperpeeling verwendet.

Schade, dass eine Creme, die so vielversprechend gestartet ist, mich letzendlich doch enttäuscht hat. Vielleicht verträgt Mischhaut diese Creme nicht, ich habe keine Informationen herausfinden können, für welchen Hauttyp diese Creme geeignet ist.

Solltet ihr also meinen Hauttyp haben, kann ich euch diese Creme, von der es übrigens auch ein Nachtelixiert gibt, leider nicht empfehlen. Aber was mich interessiert, ist eure Meinung. Kennt ihr diese Creme und wie ist eure Erfahrung damit? Welchen Hauttyp habt ihr? Habt ihr vielleicht auch einen Post dazu veröffentlicht? Ich freue mich über euren Link.

Mittwoch, 19. November 2014

Preview: essence Trend Edition "mountain calling"



Viele verbinden den Winter nicht nur mit Weihnachten, sondern auch mit den Winterferien in den Bergen zum Skifahren. Passend hierzu bringt essence im Dezember 2014 eine Trend Edition Namens "mountain calling" in den Handel. Weiß, blau, rot und dunkelgrün dominieren bei diesen Produkten, gepaart mit der passenden Pflege. Schaut selber...

Bilder und Texte sind von Cosnova:



eyeshadow palette

Wonderful winter! Die Lidschattenpalette überzeugt durch die winterliche Farbkombination aus Weiß, Gold, Braun, Grün, sowie Hell- und Dunkelblau. Durch die hohe Pigmentierung und die verschiedenen Effekte – von pearly bis matt – ziehen alle Berg-Beauties die Blicke auf sich. Mit dem leuchtenden Packaging befinden sich die Lidschatten selbst in einem wahren Winterwonderland! Erhältlich in
      • 01 meet me @ the ski lodge
€ 3,99




2in1 kajal pencil

Eis- und Erdfarben! Der Duo Kajalstift in den coolen Farbkombinationen Hell- und Dunkelblau sowie Dunkelgrün und Braun kreiert präzise Ergebnisse auf dem oberen oder unteren Augenlid. Für einen trendy Farbeffekt lassen sich die Nuancen ideal kombinieren. Erhältlich in
      • 01 today is fun day 
      • 02 we love winter holidays!
€ 1,49




lip balm

Schnee von gestern... sind spröde, rissige Lippen! Durch die leichte, cremige Formulierung des lip balm werden die Lippen angenehm geschmeidig. Transparentes Weiß mit leichtem Schimmer und Rot verleihen einen Hauch Glam in den Bergen. Erhältlich in
      • 01 snow alert! 
      • 02 let's climb mount beauty
€ 1,49



cream to powder blush

Rosige Wangen auch im Winter… Der Blush verleiht dem Teint Frische in der dunklen Jahreszeit. Einfach die cremige Textur mit den Fingerspitzen auftragen und verblenden– sofort verschmilzt sie mit der Haut und schenkt ein pudriges Ergebnis. Erhältlich in
      • 01 let's climb mount beauty
€ 2,79




translucent powder

Keep cool! Das Puder sorgt für ein mattes, makelloses Finish den ganzen Tag über. Egal wie anstrengend es beim Wintersport zugeht – das Make-up bleibt unangetastet. Das translucent powder passt sich dem individuellen Hautton an, ist somit für alle Hauttypen geeignet. Mit cooler Mountain-Prägung auf der Texturoberfläche! Erhältlich in
      • 01 snow alert!
€ 3,29




nail polish

Passend zum Pisten-Outfit! Mit den Nagellacken in Rot, Dunkelgrün, Weiß und Hellblau entstehen immer die trendigen Looks. Durch die langanhaltende Textur und die hohe Deckkraft sind die nail polishes die perfekten Bergbegleiter. Erhältlich in
      • 01 today is fun day
      • 02 we love winter holidays!
      • 03 let's climb mount beauty 
      • 04 snow alert!
€ 1,59



snow top coat

Snowflakes. Ein Highlight für alle Schneehasen ist dieser transparente Top Coat. Dank weißer Flöckchen-Elemente gelingt ein überraschender Schnee-Effekt auf den Nägeln. Einfach über einem der Nagellacke auftragen. Erhältlich in
      • 01 snow alert!
€ 1,99



hand & nail balm

Care & cure! Die feuchtigkeitsspendende Hand- und Nagelcreme sorgt auch bei eisigster Kälte und Minustemperaturen für geschmeidige Hände und gepflegte Nägel. Die spezielle Rezeptur hinterlässt kein öliges Gefühl auf der Haut. Erhältlich in
      • 01 meet me @ the ski lodge
€ 1,99



socks

Kuschelig… Stilvoll warme Füße bekommen alle Alpen-Girls mit diesen socks. Die Wollsocken im angesagten, Norweger-Muster sind der ideale Partner, wenn es draußen frostig wird. One size fits all. Erhältlich in
      • 01 meet me @ the ski lodge
€ 3,99

Interessant könnte die Palette werden, wenn die Pigmentierung stimmt. Auch der Top Coat schaut ganz süß aus. Und der weiße Lack, wenn er wirklich deckend ist. Und wie schaut es bei euch aus, etwas Interessantes dabei? 

Dienstag, 18. November 2014

Naturkosmetik im Test: Power-Lift Anti-Aging Pflege von Bärbel Drexel

Das Team von Bärbel Drexel ist auf mich zugekommen und hat gefragt, ob ich nicht einige Produkte aus der Anti-Aging Pflegeserie "Power-Lift" testen mag. Da mir Bärbel Drexel aus einem vergangenen Produkttest nicht ganz unbekannt war und ich mich mit meinen nun 39 Jahren natürlich auch mit dem Thema Anti-Aging auseinandersetzen möchte, habe ich sehr gerne zugesagt und mir diese beiden Produkte ausgesucht:




      • Power-Lift Gesichtswasser
      • Power-Lift Gesichtsfluid

Aber wer oder was ist nun Bärbel Drexel?

Die Heilkräfte der Natur waren Bärbel Drexel schon immer wichtig. Als alleinerziehnende Mutter von zwei Kindern hat sie es geschaftt ihr Studium an einer Heilpraktikerschule erfolgreich abzuschließen. Sie eröffnete ihre eigene Heilpraktiker-Praxis und fing sogar an, die Produkte, die sie ihren Patienten verschrieb, selber herzustellen. Denn nur so konnte sie die Qualität der Inhaltsstoffe garantieren.

1996 hat sie dann mit ihrem Mann den wohl wichtigsten Schritt in ihrem Berufsleben gewagt: Bärbel und Klaux Drexel haben beschlossen die Produktion auszuweiten und ein eigenes Unternehmen zu gründen. Ihr Wunsch war es natürliche Ernährung- und Kosmetikprodukte auf den Markt zu bringen und zwar ohne Tierversuche.

Neben Naturkosmetikprodukte bietet Bärbel Drexel auch Nahrungsergänzungsmittel und Aromatherapieprodukte. Übrigens, alle Informationen könnt ihr auch direkt der Homepage entnehmen.

Diese Themen spielen in ihrer Firmenphilosophie eine große Rolle:

      • Rohstoffe / Produkte: naturreine Rohstoffe und Öle, natürliche Wachse, Pflanzenauszüge aus eigener Produktion, Emulgatoren und Stabilisatoren natürlichen Ursprungs, Alkohol als einziges Lösungsmittel, natürliche Antioxidantien, kein Einsatz von Formaldehyd/Formaldehydabspaltern, Treibhausgasen und Erdölprodukten
      • Transparenz: alle Inhaltsstoffe findet man auf der Verpackung oder dem Beileger, die deutsche Begriffe findet man auf der Homepage, Zusatzinformationen für Allergiker
      • Tierversuche: das Unternehmen ist strikt gegen Tierversuche und sogar Mitglied im Internationalen Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V.
      •  Rezepturen und  Herstellung: schonende und nährstofferhaltende Produktion, hautspezifische Rezepturen, die Natur als Vorbild bei der Zusammensetzung der Nahrungsergänzungsmittel
      •  Qualitätsanspruch: Entwicklung und Produktion im hauseigenen Labor, regelmäßige Qualitatskontrollen, Prüfungen durch externe Prüfinstitute

Dies erst mal als Basisinfinformationen zu Bärbel Drexel. Wie gesagt, ihr findet alle Informationen, auch zu den einzelnen Produkten, auf der Homepage.

Kommen wir kurz zurück zu der Serie, aus der ich die Produkte teste. Detailliert berichte ich über diesen beide Produkte erst, nachdem ich diese ausgiebig getestet habe.

Die Power-Lift Serie verspricht mit einem speziellen Wirkstoffkomplex aus Akazien-Collagen, Hyaluronsäure und Extrakten aus Naturheilkräutern und Pflegeölen nachfolgende Wirkung:

      • Verminderung von Falten, Fältchen und Linien
      • Regeneration, Pflege und Schutz der Haut
      • Feuchtigkeit wird intensiv gespendet und gebunden
      • mehr Spannkraft und Elastizität für das Bindegewebe und der Haut
      • ebenmäßigeres Hautbild
      • samtig, weiches Hautgefühl

Ich bin sehr gespannt auf meine beiden Produkte, die ich bereits seit einigen Tage verwende, aber mehr Infos gibt es - wie gesagt - zu einem späteren Zeitpunkt.

Wer von euch kennt Bärbel Drexel? Und wie steht ihr generell zu dem Thema Naturkosmetik?

Montag, 17. November 2014

Yves Rocher Beauty-Bloggerwichteln - ich bin dabei :)



Heute startet eine wirklich tolle Aktion von Yves Rocher. Und da ich die Produkte sehr gerne mag, freue ich mich sehr, dass ich Teil dieser Aktion bin und einer der 10 Blogger sein darf, die den Startschuss zu dieser Aktion geben. Danke an Michelle von Yves Rocher an dieser Stelle :)

Aber worum geht es eigentich?

Yves Rocher gibt 10 Bloggern die Möglichkeit eine Produktauswahl zusammenzustellen und zwei Blogger zu beschenken. Dieses Wichtelgeschenk wird dann von Yves Rocher an die Beschenkten per Post verschickt. Aber dabei bleibt es nicht. Denn diese zwei haben wiederum die Möglichkeit, 2 weitere Blogger zu beschenken.

Und so können in in der Zeit vom 17. November - 17. Dezember 2014 viele Wichtelpakete mit wunderbaren Produkten gepackt werden.

Wer darf beschenkt werden?

Beschenkt werden dürfen Blogger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, deren Blog seit mindestens 3 Monaten online ist und auf dem regelmäßig Content veröffentlicht wird. Jeder
Blogger darf nur einmal beschenkt werden. Welcher Blogger bereits beschenkt wurde, sieht ihr in einer Liste auf der Kampagnenseite, die ihr hier findet.

Und wer darf nun beschenken?

Beschenken dürfen die 10 Blogger, die als Initiatoren ausgewählt wurde, und jeder weitere Blogger, der ein Wichtelgeschenk erhalten hat.

Was ist der Inhalt des Wichtelpakets?

Dieses wählt der schenkende Blogger aus dem Onlineshop auf www.yves-rocher.de selber aus. Es darf einen Gesamtwert von € 30,00 haben. Ich werde nicht verraten, was der Inhalt meines Wichtelpakets ist, damit es eine Überraschung für meine Blogger wird. Es sind Produkte, die ich zum Teil sehr mag und die ich mit Bedacht ausgewählt habe. Deshalb hoffe ich, dass ich den Geschmack auch getroffen habe.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Yves Rocher Bloggerwichteln Kampagnenseite.


So, nun wollt ihr bestimmt wissen wen ich ausgewählt habe :)

Ich möchte


beschenken. Diese Aktion ist für mich eine willkommene Gelegenheit mich bei meinen Lesern zu bedanken. Und da ich zwei von Ihnen auswählen muss, habe ich mich für Juli und Brigitte entschieden, da diese oft meine Posts lesen, kommentieren und mir Input geben. Ich habe beide bereits informiert und ich denke, dass sich beide über meine Entscheidung gefreut haben.

Natürlich möchte ich mich bei allen Lesern bedanken, es wird in Zukunft bestimmt noch weiter Möglichkeiten geben, auch euch zu beschenken.

Ich selber werde von Michelle von Yves Rocher beschenkt und darüber freue ich mich schon sehr. Ich bin mega gespannt auf mein Paket :)

Jetzt freue ich mich aber auf das Yves Rocher Bloggerwichten und wünsche allen, die mit dabei sind, viel Spaß. Und man kann auch schon eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünschen.


Aufgebraucht und Nachgekauft? Haarstyling

Ich habe weitere drei aufgebrauchte Produkte für euch, diesmal aus der Kategorie Haarstyling. Ich bin nicht der große Verwender von Stylingprodukten für die Haare, aber meine Lockencreme kommt schon täglich zum Einsatz und ab und an ein Lockenschaum oder ähnliches.



Balea Professional Locken Styling Cream

Ich muss tagtäglich meine Locken einigermaßen unter Kontrolle bringen. Dabei hilft mir dieses Produkt sehr. Es soll Locken definieren und formen und wird entweder in das handtuchtrockene oder trockene Haar eingearbeitet. Bei mir funktioniert es sehr gut und auch fliegende Haare werden hier gebändigt. Am Anfang hatte ich so meine Schwierigkeiten mit diesem Produkt, aber nachdem ich herausgefunden habe, wieviel ich davon verwenden muss, wurde eine große Liebe geboren. Ich muss nur meinem Haar über Shampoo / Spülung / Kur / Serum / Öl genug Feuchtigkeit zuführen, denn dieses spendet diese Cream nicht. Ausführlich hatte ich mal hier berichtet. Ich kaufe mir dieses Produkt immer wieder nach,  zum Preis von knapp € 3,00 für 150 ml Inhalt. Dank des Pumpspenders lässt sich die Creme leicht entnehmen und ermöglicht eine ergiebige Anwendung.

Nivea Styling Mousse Flexible Curls

Diesen Schaumfester habe ich schon eine halbe Ewigkeit in meinem Besitz. Ich habe es gekauft, als damals mein geliebtes Balea Locken Serum aus dem Sortiment ging und ich verzweifelt nach einem Ersatzprodukt Ausschau gehalten habe. Diese extra starke Version für lockige Haare verspricht lebendige Sprungkraft für Locken und soll den ganzen Tag halten. Außerdem soll dank einer speziellen Thermo Care Formel Föhnwärme in Pflege verwandelt werden. Da ich meine Haare nicht (oder nur ganz selten) föhne, konnte ich hier wohl auch von der Pflege nicht profitieren. Auch wenn es als Schaumfestiger einen guten Job geleistet hat und die Locken bei der richtigen Menge Mousse auch schön definiert waren, so hat es als Stylingprodukt meine Haare eher ausgetrocknet. Deshalb werde ich mir dieses Produkt nicht nachkaufen, auch nicht für knapp € 2,50.

Avon Naturals Kids Haarbändiger

Wie bin ich froh dieses Produkt entdeckt zu haben. Es ist nicht für mich, sondern eher für meine beiden Mädels, die langes, lockiges und widerspenstiges Haar haben. Hier die Haare zu kämmen kann eine wirkliche Herausforderung sein. Dank dieses Produktes ist es nun ein Kinderspiel. Mittels der praktischen Sprühvorrichtung lässt sich das Produkt großflächig auftragen und die Haare sind dann sehr gut kämmbar. Ausführlich hatte ich euch hier berichtet. Dieses Spray pflegt die Haare aber nicht, es entwirrt nur und erleichtert die Kämmbarkeit. Wir haben schon bestimmt 6 Flaschen aufgebraucht, seitdem ich es zum ersten Mal im Frühjahr entdeckt hatte. Auch ein Nachkauf ist immer garantiert. Ich kaufe es besonders gerne im Angebot, so wie aktuell für nur € 2,99 anstelle von € 4,90

Kennt ihr eines meiner Produkte? Wie stylt ihr eure Haare? Habt ihr vielleicht sogar eine Empfehlung für lockiges Haar? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Sonntag, 16. November 2014

Mein Kiko Daring Game Gewinn von Cream´s Beatuy Blog

Die liebe Carina von Cream´s Beauty Blog hat im Oktober ihren 5. Bloggeburtstag gefeiert und ein Riesenpaket mit Kiko Produkten aus der Daring Game Kollektion verlost. Und ich hatte das Glück dieses wundervolle Paket zu gewinnen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an Carina :)

Hier seht ihr alle Produkte auf einen Blick:



Im Detail wären es dann folgende Produkte (kleine Bilderflut):



Glowing Game - Rundum perfektionierendes Serum

Dieses Serum soll die Haut glätten und sofort erstrahlen lassen. Außerdem wird diese mit Feuchtigkeit versorgt, die Poren werden minimiert und Zeichen der Hautalterung werden ausgeglichen. Es kann auch unter dem Make-up aufgetragen werden. Solche Produkte finde ich immer wieder spannend und freue mich, jetzt auch eins von Kiko zu haben :)



Daring Game - Gesichtspuderpinsel

Die spezielle Form der Borsten ermöglicht es, Highlighter und Bronzer in einem Schritt aufzutragen. Die synthetischen Borsten bieten Flexibilität, Widerstandskraft und einen perfekten Auftrag. Das Ergebnis soll so natürlicher wirken. Der Pinsel passt perfekt zu der Duo-Palette aus dieser Kollektion, die Bronzer und Highlighter vereint. Mal schauen, ob ich das so hinbekomme, ansonsten habe ich damit kein Problem, den Pinsel für einzelnes Produkt zu verwenden.



Golden Game - Duo Palette Bronzer und Highlighter, 01 Radiant Honey

Mit Bronzer und Highlighter lässt sich das Gesicht modelieren: bestimmte Partien können definiert oder hervorgehoben wird. Die feine Textur dieser beiden Produkte, die hier in einer Palette vereint werden, soll einen leichten Auftrag ermöglichen. Der Gesichtspuderpinsel aus der Daring Game Kollektion kann hier zum Einsatz kommen, so dass in nur einem Schritt beide Produkte aufgetragen werden können. Ob das auch bei mir funktioniert?



Top Paris - Puder Rouge Duo, 03 Rosewood and Azalea

In diesem Duo sind zwei Farbtöne vereint. In meiner Version ist der dunklere Ton mit einem Pearl-Finish, der hellere Ton ist matt. Die Farben können einzeln oder auch zusammen aufgetragen werden. Die leichte und zarte Textur ermöglicht eine optimale Farbabgabe und Verblendbarkeit. Das Expirementieren kann also anfangen :)



Color-up, Lidschattenstift, 20 Mysterious Acai

Die Lidschattenstifte aus dieser Kollektion versprechen einen extrem langen Halt. Direkt nach dem Auftrag ist sie noch verblendbar, einmal fixiert kann diese nicht mehr verwischen oder verblassen. Meine Farbversion ist ein dunkles Lila mit silberfarbenem Glitzer, der aber sehr fein ausschaut. Mein nächstes Lila-AMU ist somit schon geplant. Übrigens, der Lidschatten hält wirklich bombenfest. Ich habe meinen Swatch nicht mit Seife entfernen können, und erst recht nicht nur mit Wasser. Es musste ein Augen-Make-up Entferner speziell für wasserfestes Make-up her. Er lässt sich nach dem Trocknen kein bisschen verwischen. Echt klasse!



All-in Marker und Kajal

Auch hier haben wir wieder ein Produkt mit zwei Aufgaben. Der Filzeyeliner mit einer dünnen Spitze gibt eine tiefschwarze Farbe ab. So lässt sich eine präzise Linie aufmalen, deren Dicke variabel ist. Auf der anderen Seite befindet sich ein konischer Kajal, der sanft über die Haut gleitet und gut Farbe abgibt. Beide "Produkte" sollen lange halten. Mit eine Kajalstift komme ich relativ gut zurecht, was den Einsatz eines Eyeliner anbetrifft, muss ich leider noch üben. Dieses Produkt scheint mir das ideale Instrument zu sein.



Mystery Smoky Eye Pencil, 2 Extraordinary Sapphire

Wenn man die lange Metallhülle abnimmt kommt ein Augenkonturenstift zum Vorschein, der sehr gut Farbe abgibt. Meine Farbversion ist ein dunkles Blau mit feinen Glitzerpartikel. Am anderen Ende befindet sich ein flacher, angeschrägter Pinsel, mit dem man den Kajalstrich für ein weicheres Ergebnis verblenden kann. 



Ace of Diamond Lippenstift, 21 Distinct Golden Hibiscus

Diese halb-matten Lippenstifte sind besonders cremig und gleiten nur so über die Lippen. Und sie sollen perfekt auf den Lippen halten. Mein Lippenstift fühlt sich gleichzeitig weich und matt auf den Lippen an. Ich bin gespannt auf die Haltbarkeit :). Auf jeden Fall ist die Farbe fröhlich und macht gute Laune.



Ace of Diamond Lippenkonturenstift, 34 Active Fuchsia

Ein Lippenkonturenstift kommt des öfteren bei mir zum Einsatz, entweder in Kombination mit einem Lippenstift / Lipgloss oder pur. Dieser hier lässt sich leicht auftragen. Er gleitet nur so über die Haut. Außerdem soll er lange halten. Diese Farbe lässt sich bestimmt pur sehr gut tragen. Ich werde es versuchen.



Poker Nagellack, 06 Slick Bluenoir

Die Formel dieses Nagellacks wurde mit einer hohen Anzahl an Pigmenten angereichert, um eine satte Farbe mit Gel-Effekt zu garantieren. Die Farbe ist schwarz, mit einem sehr schönen glänzenden Finish. Der Lack ist sehr gut deckend und wird bestimmt bald auf meinen Nägeln zum Einsatz kommen.Ich hatte noch nie schwarzen Nagellack auf meinen Nägeln, deshalb bin ich auf die Erfahrung gespannt.

So, das war der Inhalt meines fantastischen Überraschungs-Paketes. Was sagt ihr dazu? Klasse, oder?

Gibt es ein oder mehrere Produkte, die ich euch ausführlicher vorstellen soll? Es wäre mir ein Vergnügen :)

Samstag, 15. November 2014

Getestet: Lebepur Smoothies

Wie wichtig gesunde Ernährung ist, weiß jeder von uns. Aber vielen wird es sicherlich wie mir gehen. Der Tag ist so vollgepumpt mit Aufgaben, dass kaum Zeit bleibt die empfohlenen 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu sich zu nehmen. Ganz trendy sind die sogenannten Smoothies, eine tolle Lösung wie ich finde. Und ich spreche nicht von den Smoothies, die es im Supermarkt zu kaufen gibt. Diese strotzen oft vor Zucker und sonstigen Zusatzstoffen. Es geht auch einfacher, in dem man zu Hause alle Zutaten in den Mixer wirft und sich einen frischen Smoothie selber macht.

Aber das setzt natürlich voraus, dass man frisches Obst und Gemüse zu Hause hat und unter Umständen auch noch schälen und schneiden muss. Aber die klugen Köpfe von Lebepur haben sich eine Lösung ausgedacht: Zutaten für Obst- und Gemüsesmoothies in Form eines Pulvers. Und drei dieser Zutaten habe ich zum Testen zugeschickt bekommen:


Das Obst und Gemüse wird schonend getrocknet (max. 45°), wodurch alle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe, sowie sekundäre Pflanzenstoffe (Mikronährstoffe) erhalten bleiben. Dann werden diese Zutaten fein gemahlen, so dass man daraus ganz einfach einen Smoothie herstellen kann. Zur Auswahl stehen

        • Spinat (Deutschland)
        • Grünkohl (Deutschland) 
        • Rote Beete (Deutschland) 
        • Weizengras (Deutschland) 
        • Gerstengras (Deutschland) 
        • Minze (Deutschland) 
        • Brennessel (Deutschland) 
        • Löwenzahn (Deutschland) 
        • Brokkoli (Italien)
        • Himbeere (Polen)
        • Brombeere (Polen)
        • Aroniabeere (Polen)
        • Spitzwegerich (Polen)
        • Hibiskus (Ägypten)
        • Hagebutte (Chile)
        • Grüner Kaffee (Peru)
        • Maca (Peru)
        • Grüner Tee (Indien)
        • Rote Banane (Equador)

Man legt viel Wert auf eine Produktion in Deutschland, leider sind nicht alle Obst- / Gemüsesorten auch in Deutschland verfügbar. Aber dafür stammen alle Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Homepage www.lebepur.com. Dort findet ihr auch den Online-Shop. Eine Packung mit 100 g - 175 g (je nach Sorte) Inhalt kostet € 6,90. Versandkosten belaufen sich auf € 3,90 nach Deutschland (ab € 30,00 versandkostenfrei) und es stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Zubereitung der Smoothies ist denkbar einfach. Man mischt einen Teil einer Zutat mit Wasser und einer süßen Frucht bzw. einem Gemüse, je nach Sorte. Die genaue Anleitung steht auch auf der Rückseite der Verpackung. Das ganze kommt in den Mixer und wenige Umdrehungen später ist der Smoothie fertig für den Verzehr.  Auf der Homepage findet ihr auch viele Rezepte. Da hätten wir z. B. Spinat-Minze Smoothie, Grüner Tee -  Spinat Smothie, Hagebutte-Mango Smothie etc. Aber natürlich könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Meine Testsorten sind

Minze  --  Hagebutte  --  Rote Banane

Natürlich habe ich alle drei Sorten einzeln probiert, mit dem Expirementieren habe ich noch nicht angefangen :)


Minze

Die Minze ist nicht nur wahnsinnig erfrischend im Geschmack, sondern auch sehr gesund. Das enthaltene Eisen wird für den Transport von Sauerstoff in den roten Blutkörperchen benötigt. Zusammen mit Magnesium trägt dieser Mineralstoff auch zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Müdigkeit wird verringert. Zusätzlich sorgt Magnesium für den Erhalt von Knochen und Zähnen. Mangan unterstützt die normale Bindegewebsbildung und schützt die Zellen vor oxidativem Stress.

Das Pulver ist sehr fein gemahlen und hat eine dunkelgrüne Farbe, mich erinnert es an Hennapulver. Für meinen Test habe ich 1 TL mit 200 ml Wasser und 1 Banane püriert. Das Ergebnis ist ein Smoothie in der Farbmischung kaki - militärgrün. Der Duft ist als fertiges Produkt relativ neutral, nur ein leichter Minzeduft kommt zum Vorschein. Das Pulver duftet pur allerdings sehr minzig.



Den ersten Geschmack, den ich wahrgenommen habe, war die Banane, dicht gefolgt von der Minze. Er erinnert mich etwas an Kaugummi. Die Konsistenz des Getränks war leicht rau, vielleicht sollte ich meinen Smoothie etwas stehen lassen, bevor ich den ersten Schluck nehme. Trotz dass ich Minze sehr gerne mag, war mir das in diesem Getränk etwas fremd und nicht ganz mein Ding. Ich werde einfach weitere Früchten zum Einsatz bringen, vielleicht kann ich hier den Minzgeschmack etwas runternehmen.



Hagebutte

Wusstet ihr, dass die Hagebutte die Frucht der Wildrose ist? Als Kind habe ich viel Hagebuttentee getrunken, besonders wenn ich krank war. Das enthaltene Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Außerdem hilft es Anzeichen von Müdigkeit zu verringern. Vitamin K1 ist ebenfalls ein Bestandteil der Hagebutte. Es trägt zu einer normalen Blutgerinnung und de Erhalt der Knochen bei.

Auch dieses Pulver sehr fein gemahlen, farblich erinnert es mich an Kurkuma. Mein erster Smoothie mit Hagebuttenpulver habe ich ebenfalls mit Bananen hergestellt. Der fertige Drink duftet intensiv nach Banane und ganz leicht erdig. Das Pulver an sich duftet auch leicht erdig und sauer, wie man das von frischen Hagebutten kennt.



Der erste Schluck hat gut nach Banane geschmeckt, aber auch hier mit einem leichten erdigen Touch. Im Abgang (wenn man das auch bei einem Smoothie sagen kann) kommt die säuerliche Note gut zum Vorschein, was mich an Hagebuttentee erinnert. Insgesamt hat mir der Smoothie mit Hagebutte ganz gut geschmeckt. Zwar kein Getränk, welches ich ständig zu mir nehmen würde, aber schon regelmäßig.



Rote Banane

Bis zu diesem Test wusste ich nicht mal, dass es rote Bananen gibt. Ich kenne nur die gelben oder höchstens Kochbananen. Sie kommt ursprünglich aus Indien und soll deutlich süßer schmecken als die gelbe Variante. Sie haben einen hohen Gehalt an Vitamin B6, Vitamin E und Magnesium. B6 trägt unter anderem zur Regulierung der Hormontätigkeit und normalen Bildung roter Blutkörperchen bei. Magnesium verringert die Müdigkeit und unterstützt den normalen Energiestoffwechsel.

Sowohl das Pulver als auch der Duft erinnern mich an Babybrei. Kennt ihr dieses Pulver, welches man mit Wasser vermischen kann und das Ergebnis ist dann dieser leckerer Brei? Ich habe diesen Smoothie mit einer Handvoll einer Salatmischung, Wasser und 2 TL des Rote Banane Pulvers angerührt. Meine Salatmischung bestand aus grünen und roten Salatblättern, Rucola und frischem Spinat.



Raus kam ein grüner Smoothie, welcher einfach nur grün, frisch und gesund duftet. Auch geschmacklich war der Drink ein Erlebnis. Der Salatgeschmack kommt gut zum Vorschein, gefolgt von einer dezenten, leicht süßen Bananennote. Dieser Drink hat mir richtig gut geschmeckt und ist mein Liebling von diesen drei Smoothies. Man glaubt gar nicht, dass aus einem so hellen Pulver ein so grüner Drink entstehen kann. Aber das liegt natürlich auch an die verwendeten frischen Zutaten.

Wahrscheinlich werde ich das Rote Banane Pulver auch deshalb am schnellsten aufbrauchen :) Ich hätte auch Lust, die Spinat und Grüne Tee Version zu probieren.

Die Idee Obst und Gemüse so zu verarbeiten, dass alle Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben, finde ich sehr interessant. Vor allen Dingen lässt sich dann Obst und Gemüse so besser in den täglichen Speiseplan einbauen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer dies bei einem vollen Tagesplan ist.

Kennt jemand von euch lebepur? Wie findet ihr diese Idee? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Abschließend möchte ich mich bei Thomas und dem gesamten lebepur-Team für diese Testmöglichkeit bedanken :)