Sonntag, 21. Dezember 2014

Ein Körperpeeling, bei dem das Ergebnis stimmt: Balea Totes Meer Salz Öl-Peeling....

Eine Haut muss regelmäßig von den abgestorbenen Hautschüppchen befreit werden. Ein Peeling ist hierfür bestens geeignet. Das Ergebnis ist nicht nur eine glatte Haut, die so viel schöner aussieht, sondern, je nach Peelingprodukt, auch eine gepflegte Haut. Außerdem kann eine gepeelte Haut die nachfolgende Pflegeprodukte besser aufnehmen.

Allerdings sollte man bei einem Peeling auf den Hauttyp achten. Empfindliche Haut verträgt vielleicht nicht alle Peelings. Auch die Größe der Peelingkörnchen spielt eine Rolle. Wenn es euch interessiert, kann ich dazu mal einen separaten Post veröffentlichen. Heute geht es erst mal um ein ganz bestimmtes Produkt: das Balea Totes Meer Salz Öl-Peeling.




Nachdem ich so viele Blogbeiträge dazu gelesen und Youtube-Videos gesehen habe, war es ja nur eine Frage der Zeit, bis das Peeling bei mir einziehen durfte. Gekauft habe ich es im dm für € 2,95 und es sind 250 ml Produkt enthalten.

Es verspricht eine gereinigte, gepflegte und glatte Haut dank Meeressalz, Jojoba- und Sonnenblumenöl. Zum Schutz besonders empfindlicher und strapazierter Haut sind Urea, Zink und Magnesium enthalten. Als Duftkomponente ist Lemongras enthalten.



Das Peeling selber befindet sich in einem Kunsstoffbehälter mit Schraubdeckel. Die grüne Farbe von der Verpackung spiegelt sich im Peeling wieder. Dieses kommt in einem hellen pastelligen Grün daher und verströmt einen frischen, grünen Duft, der gute Laune macht.



Das Öl hat sich über den Peelingkörnern abgesetzt und muss zuerst mit diesen vermischt werden, bevor es aufgetragen werden kann. Hier merkt man schon die groben Körnchen des Salzes. Das Auftragen ist kein Problem, wenn man nicht zu viel Peelingmasse auf einmal entnimmt. Die Peelingkörnchen sind relativ grob, was ich bei einem Körperpeeling ganz gerne mag. Den frischen Duft nimmt man die ganze Zeit sehr gut wahr. Auch das Öl macht aus dem Produkt ein pflegendes Peeling und erleichtert den Auftrag, da mithilfe der Öle die Körner besser über die Haut gleiten.



Es lässt sich problemlos abspülen, nur bleibt der leicht ölige Film auf der Haut. Dies wiederum kommt dem "gepflegten Gefühl" sehr entgegen. Denn die Haut fühlt sich einfach nur weich und gepflegt an, was auch noch einige Stunden auf der Haut anhält. So ein Tiegel reicht bei mir für ca. 4 - 5 Anwendungen.

Insgesamt finde ich dieses Produkt wirklich sehr gelungen und empfehlenswert, wenn ihr gerne Peelingprodukte für den Körper mögt, bei denen ihr das Peeling wirklich spürt.

Für mich wirklich ein Top Produkt, welches sein Versprechen erfüllt und welches einen Nachkauf wert ist.

Wer von euch kennt das Balea Totes Meer Salz Öl-Peeling und wie findet ihr es?

Kommentare:

  1. Das hört sich ja spannend an! Ich liebe das Scrub, Scrub, Scrub-Peeling von Lush und dieses hier hört sich sehr, sehr ähnlich an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lush Produkte sind auch super, so wie ich immer in Posts lese. Persönlich habe ich noch nie eins verwendet. Welches ist denn dein allerliebstes Lush Produkt, welches du empfehlen kannst :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen