Freitag, 27. Februar 2015

Getestet: lavera Klärendes Peeling

Bei einem lavera Gewinnspiel habe ich vor langer Zeit ein Peeling gewonnen, von dem ich euch heute berichten möchte:

Klärendes Peeling

Lavera Klärendes Peeling
Sorry für das abgenutze Produkt, aber es stand im Bad und wurde fleißig verwendet

Ich hatte noch ein anderes in Verwendung und da ich ungern mehrere Peelings offen stehen lasse, brauche ich erst eins auf, bevor das nächste zum Einsatz kommt.



Es handelt sich hier um ein Peeling für alle Hauttypen. Es beinhaltet Jojoba-Peelinkörner und soll die Haut porentief reinigen. Überschüssige Hautschüppchen werden dabei abgetragen.

Zwei Inhaltsstoffe spielen bei diesem Produkt eine wichtige Rolle:
      • Ginkgo: der eingesetzte Gingoextrakt wird aus den Blättern des Ginkgobaumes gewonnen. Angebaut wird dieser in China. Ginkgoextrakt wirkt durchblutungsfördernd und unterstützt die Zellregenerierung. Somit wirkt die Haut frisch und klar.
      • Jojobaperlen: Die Körner in diesem Peeling sind auf Basis von Jojobaöl. Diese sind somit besonders schonend und zart zur Haut.
Die kompletten Inhaltsstoffe wären (Quelle:www.lavera.de):

Wässrig-alkoholischer Hamamelisauszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerin, Zuckertensid, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Kieselsäure-Peelingkörper, Xanthan, Jojobaperlen, Kokostenside, mineralischer Grünton, Reisextrakt*, Ginkgoextrakt, Weidenrindenextrakt*, Distelextrakt, Maltodextrin, Mischung natürlicher ätherischer Öle
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau


Es kann 1 - 2 Mal pro Woche angewendet werden. Es wird auf das gereinigte und feuchte Gesicht, dem Hals und dem Dekolleté aufgetragen und einmassiert. Abschließend wird es mit warmem Wasser abgenommen.


Das transparente Gel beinhaltet blaue Perlchen, die mit den Fingern gut fühlbar sind. Der Duft ist frisch und typisch lavera Naturkosmetik. Alle, die lavera Pflegeprodukte verwenden, kennen den Duft. Ich finde, es hat auch einen Touch Babypuder-Duft.

Wenn man das Gel zwischen den Fingern verreibt, spürt man die Körner recht gut und es könnte der Eindruck entstehen, das Peeling wäre zu grob für die zarte Gesichtshaut. Auf dem Gesicht fühlt es sich aber sanft an, gar nicht reizend oder gar grob. Nach dem Abwaschen fühlt sich die Haut weich und wunderbar gepeelt an. Sie spannt nicht und fühlt sich auch nicht trocken oder gereizt an. Ich kann mir also gut vorstellen, dass sogar empfindliche Häutchen gut damit zurecht kommen.

Im Anschluss kommt immer entweder eine Feuchtigkeitsmaske oder mein Caudalie Huile Divine (ein Öl) zum Einsatz. Am nächsten Tag (ich wende das Peeling + die nachfolgende Pflege meistens Abends an) habe ich eine babyzarte Haut.

Da Peelings für mich sehr wichtig sind und zu meiner Gesichtspflegeroutine gehören, werde ich immer mindestens ein Peeling zu Hause haben.

Wie schaut es bei euch aus, verwendet ihr Gesichtspeelings?

Sonntag, 22. Februar 2015

Frisch in den Tag mit Sagrotan + Give Away für euch

Die Presseagentur von Sagrotan hat mich gefragt, ob ich die neuen Duschgele von Sagrotan testen mag. Und da ich mega neugierig war, habe ich zugesagt. Darauf hin bekam ich dieses tolle Paket:



Mit im Paket war auch noch ein Badetuch und ein Edelstahl-Coffee to go Becher, die ich euch weiter unten zeigen werde.

Normalerweise kennt man ja Sagrotan als Herteller von Desinfektionsmitteln, auch Seifen und Reiniger mit antibakterieller Wirkung sind mit im Sortiment. Hauptaufgabe dieser Produkte ist es 99,9 % der Bakterien, die für Krankheiten zuständig sind, zu entfernen. Umso gespannter war ich auf ein Duschgel, da ich erfahren wollte, was dieses mit den 99,9 % der Bakterien zu tun hat. Jeder von uns weiß, dass es Bereiche am Körper gibt, in denen Bakterien mal einen guten, mal einen schlechten Job leisten. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass ein Duschgel genau so wie die anderen Sagrotan Produkte arbeiten soll. Die Skepsis verflog allerdings recht schnell, als ich folgendes erfuhr:

Es geht hier nicht um die "Vernichtung" von Krankheitserregern, sondern um die Verminderung von Bakterien, die für die Entstehung von Körpergeruch verantwortlich sind. Auf eine hautschonende, gut verträgliche und sanfte Weise soll ein langanhaltendes Frischegefühl herbeigeführt werden. Dieses Duschgel ist demnach kein "Desinfektionsmittel", sondern ein feuchtigkeitsspendendes Produkt, welches bedenkenlos verwendet werden kann.



Die profresh Serie besteht aus diesen vier Produkten, zwei Duschgele und zwei Duschcremes:

      • Pfirsich & Himbeere
      • Limette & Zitrone
      • Sanft & Sensetiv
      • Crème & Honig
         
         

 Das Prinzip ist relativ einfach: im Laufe des Tages zersetzen Bakterien, die auf der Haut liegen, den eigentlich geruchlosen Schweiß. Das Ergebnis ist Körpergeruch. Deshalb verwenden wir im Jahr Tonnen von Deodorant. Aber gerade wo wir ausgiebig darüber diskutieren, ob nun Deodorant mit oder ohne Aluminium besser sind, ist es Zeit sich darüber Gedanken zu machen, ob man nicht mit anderen Mitteln diesem unangenehmen Körpergeruch entgegenwirken kann. Vielleicht mit einem Sagrotan profresh Duschgel?

Das Geheimnis ist wohl Salicylsäure in niedriger Konzentration (0,4 %). Es soll auf eine sanfte Weise geruchsbildende Bakterien vermindern. Das Ergebnis: ein frisches Gefühl wie frisch geduscht den ganzen Tag lang.

Trotz dass diese Duschprodukte antibakteriell sind, sind sie ohne Silikone, Mineralöle und Parabene. Sie sind pH-hautneutral und die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch getestet. Eine Flasche mit 250 ml Inhalt kostet ca. € 2,00. Es handelt sich hier natürlich nicht um Naturkosmetik, deshalb findet man auf der Inhaltsstoffeliste auch Konservierungsmitteln und Farbstoffen, zu denen Codecheck vielleicht keine gute Meinung hat. Aber wenn man bewusst zu Sagrotan greift, weiß man in der Regel auch, dass es sich hier nicht um ein natürliches Produkt handelt. Ich persönlich bin da relativ neutral, solange es meiner Haut nicht schadet.

Hier erst mal ein kurzer Duft-Eindruck meiner vier Duschgele:

      • Pfirsich & Himbeere duftet wie ein leckerer Pfirsich-Joghurt
      • Sanft & Sensitiv duftet warm und vanillig
      • Crème & Honig duftet frisch und zitronig
      • Limette & Zitrone duftet frisch und grün

Der Familienrat hat beschlossen, dass Crème & Honig als erstes in die Dusche wandern darf. Die Konsistenz der Duschcreme ist, wie der Name es schon sagt, sehr cremig. Das Verteilen auf der Haut ist ein richtiger Genuss. Ich habe das Gefühl meine Haut nicht nur zu reinigen, sondern auch intensiv zu pflegen. Es fühlt sich wie ein Duschgel an, dem Öl beigemischt wurde. Es bildet gut Schaum, dafür sorgt sicherlich auch das enthaltene Sodium Laureth Sulfate. Und es lässt sich auch gut wieder abwaschen. Ganz erwähnenswert finde ich auch den Duft: neben der frischen und leicht zitronigen Note, rieche ich ganz klar frischen Koriander heraus. Geht es noch wem so?


Es hat meine Haut glücklicherweise nicht ausgetrocknet, was ich zuerst bei einem antibakteriellen Produkt befürchtet hatte. Ich kann alle paar Tage auch auf das Eincreme verzichten. Mein Oberkörper und meine Arme fühlten sich ausreichend gepflegt an, meine Beine allerdings verlangen nach einer zusätzlichen Feuchtigkeitspflege. Aber diese sind generell immer viel trockener als der restliche Körper.

Kommen wir zu der entscheidenden Frage: Verhindert das Duschgel wirklich die Bildung von Körpergeruch? Ich muss sagen, dass ich das noch gar nicht beurteilen kann. Ich verwende immer ein Deodorant und ich schwitze zum Glück auch nicht so viel, als dass diese fiesen Bakterien die Möglichkeit haben für unangenehmen Körpergeruch zu sorgen. Aber natürlich habe ich den Test auch ohne Deodorant durchgeführt. Das ging auch etwas mehr als einen Tag gut, aber dann fühlte ich mich unwohl und musste Deo verwenden. Nicht dass ich unangenehm gerochen habe, aber irgendwie fehlte mir das Deo dann doch. Auch nach mehrmaliger Verwendung kann ich nicht klar sagen, ob dieses Duschprodukt nun wirklich die Geruchsbildung verhindert bzw. vermindert, was daran liegt, dass ich nicht so viel schwitze. Vielleicht hat jemand von euch schon eine klare Aussage dazu, dann freue ich mich über euer Feedback in den Kommentaren.


Als berufstätige Mutter geht es bei mir Morgens recht turbulent zu. Für großartige Wellness-Erlebnisse ist einfach keine Zeit. Deshalb dusche ich meist Abends, oder ich stehe morgens eine Viertel Stunde eher auf, um noch schnell unter die Dusche springen zu können. Aber auf jeden Fall kommt der Coffe-to-Go Becher, der in meinem Sagrotan Testpaket war, zum Einsatz: gefüllt mit einem leckeren Tee, den ich auf dem Weg zur Arbeit genießen kann.

Und sollte ich doch Morgens duschen, kommt mir ein so großes Badetuch, ebenfalls ein Goodie in meinem Paket, genau richtig.



Und jetzt kommt ihr zum Zuge. Ich darf ein Paket mit dem selben Inhalt (4 Duschgele, Coffee-to-go Becher und Badetuch) auch an euch verlosen. Dafür bekommt ihr eine kleine Aufgabe von mir: verratet mir in den Kommentaren, welche Situationen euch ins Schwitzen bringen und wie ihr diese meistert. Ich freue mich auf euer Feedback.



Die Verlosung läuft bis zum 8. März2015 (Weltfrauentag). Teilnehmen können alle meine Leser aus Deutschland. Ihr solltet Leser meines Bloges sein (Follow-Möglichkeiten in der Sidebar), mindestens 18 Jahre alt sein und damit einverstanden sein, dass ich eure Adresse an die PR Agentur von Sagrotan weitergeben darf. Das Packet bekommt ihr direkt von Sagrotan. Und wenn ihr noch keine 18 Jahre alt seid, dann brauche ich das Okay eurer Eltern, dass wir eure Adresse verwenden dürfen (nur für die Zusendung des Gewinns). Bitte teilt mir in den Kommentaren auch mit, über welchen Kanal ihr mir mit welchem Namen folgt :)

Danke an Sagrotan für dieses Testpaket und für die Möglichkeit auch einen meiner Leser damit zu beglücken.


Samstag, 21. Februar 2015

Mein Drogerie Haul im Januar 2015

Der Februar ist schon fast wieder vorbei und ich zeige euch jetzt erst meine Januar-Drogerie Einkäufe. Das liegt daran, dass ich die letzten Wochen recht wenig Zeit hatte. Ich bin nach längerer Zeit wieder arbeiten gegangen (aufgrund von Krankheit) und ich war einfach nur müde am Ende eines Tages. Mein Blog ist mein allerliebstes Hobby und soll Spaß machen. Ich möchte nicht, dass ich mich damit stresse und es irgendwann eine lästige Pflicht wird. Deshalb kommt dieser Post jetzt erst online. Aber wie ich euch kenne, habt ihr auch dafür Verständnis. :)

Dieses Mal ist der Haul sehr alverde-lastig, was mit meinem neuen Projekt zu tun hat. Was das genau bedeutet, erzähle ich euch zu einem anderen Zeitpunkt. Heute geht es erst mal um den allgemeinen Einkauf:


Balea und Schaebens Masken

Nicht dass es mir zu Hause an Masken fehlen würde, aber ich wollte mal die Masken einer meiner Lieblingsmarken mit der dm-Eigenmarke Balea vergleichen. Und da ich momentan etwas unreine Haut habe, bietet sich eine Reinigende Maske sowie eine Totes Meer Maske doch ideal an. Beide versprechen in ihrer Art die Haut zu reinigen, zu klären und Pickel und Mitesser vorzubeugen. Genau was ich also möchte :)

Balea Masken: € 0,45
Schaebens Masken: € 0,55


Metall-Boxen

Diese beiden Boxen habe ich aus dem Rossmann, gibt es aber auch im dm. Ich möchte bei meinen Lidschatten etwas Ordnung reinbringen und dabei sollen mir diese Boxen helfen. Ich werde sie sozusagen zu Lidschattenpaletten umfunktionieren. Normalerweise befinden sich in diesen Boxen Slipeinlagen.

€ 0,99



Rival de Loop Hydro Aqua Spray

Ich liebe ja das Avène Thermalwasser. Es kommt bei mir immer zwischendurch zum Einsatz. Sei es um gereizte Haut zu beruhigen oder zu erfrischen, um einen Mückenstich weniger juckend zu machen oder um der Haut einen notwendigen Feuchtigkeitskick zu geben. Besonders an Tagen, an denen meine Haut trocken ist und / oder spannt, greife ich nach dem Thermalwasser. Da es sich ja hier um reines Wasser, wenn auch aus einer Thermalquelle, wollte ich mal testen, ob ein einfaches Wasserspray das auch kann. Dieses hier ist mit Aloe Vera und soll erfrischen und der Haut Feuchtigkeit zuführen. Ich bin gespannt, ob es es mit meinem Avène Wasser aufnehmen kann.

€ 0,90

essence gel nails at home "2 in 1 base & top coat"

Vor gar nicht langer Zeit bin ich auf den Geschmack der essence gel nails at home Produkte gekommen. Besonders das 2in1 base & top coat hat es mir angetan. Es härtet in der UV-Lampe aus und kann nach einiger Zeit einfach abgezogen werden. Und kaum habe ich mich gefreut, etwas gefunden zu haben, auf dem mein Nagellack länger als ein Tag hält, wird es schon aus dem Sortiment genommen. Diesen Coat habe ich also als Backup gekauft und wenn dieser aufgebraucht ist, habe ich hoffentlich schon eine Alternative gefunden.

€ 2,95



alverde Kompaktpuder "03 Beige"

Dieses Puder verspricht mit seiner feinen Pudertextur mit dem Edelsteinpulver Turmalin, Kamillenextrakt und Jojobaöleinen einen samtig-matten Teint. Und es soll leicht verteilbar sein. Ich habe die mittlere Nuance von drei, was mir als genau die richtige Farbnuance erscheint. Beim Swatchen habe ich kaum Farbe gesehen, dafür aber war die Stelle schön mattiert.

€ 3,75


alverde Puderrouge "007 Flamingo"

Rouge soll dem Teint eine frische, gesunde Ausstrahlung geben und darf bei einem Make-up nicht fehlen. Auch hier gibt es drei Farbnuancen, ich habe mich für die intensivste entschieden. Beim Swatch mit dem Fingern gibt es gut Farbe ab und lässt sich gut verblenden. Ich habe schon so viel Gutes über dieses Rouge gehört, dass ich mich schon auf den Auftrag freue.

€ 2,95

alverde Lidschatten "20 warm vanilla"

Auch wieder ein alverde Produkt, über das ich viel Positives gehört habe. Es ist matt, butterweich und krümelt nicht. Viele verwenden es zum Verblenden intensiver Farben oder sie setten damit die Lidschattenbase. Auch lässt sich damit bestimmt ein dezentes Augen-Make-up schminken. Es ist leicht parfumiert und duftet nach Babypuder.

€ 2,25




alverde Mineral Make-up "01 Naturelle"

Bei einem perfekten Make-up darf natürlich eine Foundation nicht fehlen. Das alverde Mineral Make-up verspricht einen seidig-matten Teint und Pflege mit Extrakten aus Aprikose und Pfirsich, Jojobaöl, Arganöl und Sheabutter. Beim Swatchen erschien mir die hellste Nuance als die richtige. Auch fiel mir auf, dass man es gut einarbeiten muss, damit es nicht streifig wird. Ich werde euch berichten, wie es sich auf meiner Haut machen wird.

€ 3,75



alverde Lippenstift "25 Elegant Red"

Beim Lippenstift musste ich natürlich zu einem Rot-Ton greifen. Hochwertige Öle und Wachse sollen die Lippen pflegen, was man ja bei einem Lippenstift gerne hört. Elegant Red erscheint mir als klassisches Rot mit einem Braun-Einschlag. Der Stift selber fühlt sich erst mal etwas hart an, gibt aber gut Farbe ab. In Natura ist die Farbe noch dunkler als auf dem Bild. Ich bekomme die Farbe irgendwie nicht richtig eingefangen...

€ 2,95



Balea Milde Seife Blütentraum

Und dann war sie wieder auf der Suche nach einer neuen Flüssigseife. Natürlich fiel mein Blick auf diese türkisfarbene, mit feinem Glitzer versehene, Seife. Sie soll nach Hibiskus und grünem Tee duften. Ich finde, sie duftet nur seifig und gar nicht blumig oder frisch. Natürlich ist sie auch bereits in Verwendung, aber ich muss sagen, sie überzeugt mich nicht so wie die anderen Balea Seifen. Der Spender gibt viel Wiederstand, die Konsistenz ist zu fest und man braucht länger als sonst, um sie wieder abzuwaschen.

€ 0,95

Dove  Beauty Cream Bar

Dove selber bezeichnet dieses Seifenstück als "Waschstück mit 1/4 Feuchtigkeitscreme". Sie ist ph-neutral und so mild, dass sie auch für die Gesichtsreiniung geeignet ist. Bei uns im Bad steht neben einer Flüssigseife immer ein Seifenstück. Das Dove Waschstück duftet nach den typischen Dove Produkten: pudrig, rein und sauber. Ich verwende es sehr gerne.

€ 0,65

Kennt ihr eines dieser Produkte? Findet ihr eins besonders schlecht oder besonders gut? Ich freue mich auf euer Feedback.

Montag, 16. Februar 2015

Aufgebraucht und Nachgekauft? Dekorative Kosmetik...

Ich brauche ja wirklich eine Menge Produkte auf, gerade auch solche, wo meine Familie mithilft wie z. B. Reinigungsprodukte. Aber eine Kategorie brauche ich ganz alleine auf und zwar die dekorativen Produkte. Noch ist meine Tochter zu jung, um hier mitzumischen :)

Um diese Produkte handelt es sich heute:



NYX Mosaic Powder Blush, Nr. 12 Dare

Schade, dass ich euch dieses Blush nicht mehr unbenutzt zeigen kann. Aber hier findet ihr es. 5 aufeinander abgestimmte Farben machen aus diesem Blush ein Multi-Talent: es kann als Blush, als Lidschatten oder als Bronzer verwendet werden. Außerdem sollen die enthaltenen Mineralien die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Ich fand das Blush einfach wundervoll. Es hatten einen subtilen Schimmer, hat gut Farbe abgegeben, aber nicht so viel, dass man schnell wie ein Clown ausschaut. Für mich war es das ideale Blush, der immer gepasst hat und welches ich auch nachkaufen würde, wenn ich nicht so viele andere hier hätte. Andererseits habe ich keins, was so schön von dem Farbergebnis ist. Vielleicht kaufe ich es mir doch schneller als gedacht nach :). Preislich liegt es bei € 8,99.

Kiko Lidschatten, Nr 127 Satin White

Ich liebe Kiko Lidschatten, ich muss mich da immer beherrschen, dass ich es nicht übertreibe. Funktioniert auch ganz gut, denn so viele habe ich gar nicht von Kiko. Dieser Lidschatten ist ein mattes Eierschalen-Weiß und eignet sich ideal um z. B. die Lidschatten-Base zu fixieren und somit als Grundlage für die nachfolgenden Farben zu dienen oder auch zum Verblenden. Er ist butterweich, krümelt nicht und die Farbe lässt sich aufbauen, wenn man doch einen intensiveren Effekt wünscht. Was mir auch sehr gut gefällt, ist die Qualität der Verpackung, die einfach nur top ist. Für nicht ganz € 3,00 bekommt man hier ein tolles Produkt  und ich werde ihn mir sicherlich nachkaufen (zusammen mit einigen anderen Farben :) ).




Catrice Glamour Doll Volume Mascara

Ein spezielles Elastomer-Bürstchen soll bei dieser Mascara für extra Volumen, Länge und Dichte sorgen. Ganz am Anfang war ich etwas skeptisch und nicht besonders zufrieden. Aber dann habe ich einen neuen Versuch gewagt, und was soll ich sagen? Ich bin mega begeistert. Bis jetzt ist es für mich die beste Mascara, die ich aus der Drogerie getestet habe. Das Gummibürstchen hat die ideale Größe für mich. Sie trennt die Wimpern sehr gut, ohne zu verklumpen. Sie macht einen tollen Schwung und eine sehr schöne Länge, gerade nach dem zweiten Tuschvorgang. Zwar zaubert sie bei mir nicht wirklich extra Volumen, aber auch so stimmt das Ergebnis. Ich habe diese Mascara in den letzten Monaten sehr gern verwendet und werde sie mir sicherlich wieder nachkaufen. Preislich liegt sie bei ca. € 4,00.

essence multi action false lashes Mascara

Diese Mascara habe ich mir vor einer halben Ewigkeit gekauft. Sie verspricht einen ultimativen Falsche-Wimpern Effekt, sowie voluminöse, lange und dichte Wimpern. Da es zu dem damaligen Zeitpunkt viele positive Meinungen generell über die multi action Mascaras gab, wollte ich das auch mal austesten. Leider war sie damals ein großer Flop. Schon der erste "Anstrich" hat die Wimpern verklumpen lassen, sie sahen einfach unordentlich und schlecht gemacht aus. Von Falsche-Wimpern Effekt sprechen wir erst recht nicht. Aber oft ist es ja so, dass man Mascaras etwas liegen lassen muss, damit man sich richtig schön die Wimpern damit tuschen kann. Das hat bei dieser Mascara leider gar nichts gebracht. Egal wann ich sie verwendet habe, es war einfach eine Katastrophe. Auch für nur knapp € 2,50 würde ich sie mir nie wieder nachkaufen, aber es gibt sie eh nicht mehr.



p2 perfect look! Kajal, 010 black

Na, erkennt ihr das auch? Ich habe eine kleine Schwäche für die p2 perfect Look Kajalstife :). Da sie wasserfest sind, versprechen sie eine lange Haltbarkeit. Das kann ich absolut bestätigen. Es ist bis jetzt der einzige Kajalstift aus der Drogerie, die ich getestet habe, welcher den ganzen Tag auf der Wasserlinie durchhält. Er gibt ein tiefes, sattes Schwarz ab, ist angenehm im Auftrag und hält bombastisch gut. Die Mine lässt sich rausdrehen und am Ende des Stiftes ist sogar ein kleiner Spitzer integriert, wenn man die Mine anspitzen möchte. Für € 1,75 bekommt man hier eine Top-Qualität.

Avon Glimmerstick Kajalstifte, blackest black & teal waters

Auch die Avon Glimmerstick Kajalstifte verwende ich sehr gerne. Sie halten lange, auch auf der Wasserlinie und es gibt sie in einer großen Farbauswahlt. Ich habe hier einmal teal waters aufgebraucht, ein wunderschöner Petrol-Ton und blackest black, ein tiefes Schwarz. Auch diese Kajalstifte sind angenehm im Auftrag, nur sind sie teurer als die p2 Kajalstifte. Normalpreis liegt bei € 9,00, sie sind aber sehr oft für knapp € 3,00 oder € 4,00 im Angebot. Nachkaufen were ich mir die Glimmersticks auch immer wieder gerne.

So, das waren erst mal meine aufgebrauchten Produkte aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik. Kenn ihr eines oder mehrere dieser Produkte? Welches Schminkprodukt habt ihr zuletzt aufgebraucht?

Samstag, 14. Februar 2015

Mein Avon Haul im Januar 2015

Heute möchte ich euch meinen ersten Avon Haul des Jahres vorstellen. Wie vielleicht die / der eine oder andere weiß, bin ich Avon Beraterin und bestelle mir aber auch immer wieder gerne interessante oder bewährte Produkte. Und was ich mir dieses Mal ausgesucht habe, möchte ich euch heute zeigen. Ich schreibe euch die Preise der aktuellen Kampagne (C18) dazu, die noch bis zum 4. März 2015 läuft:


Planet Spa Moroccan Romance Geschenkset

Ich musste mir dieses Set bestellen. Ich komme aus Marokko und natürlich muss ich ein Produkt, welches den Namen "Morrocan" in der Bezeichnung trägt, haben. Und noch dazu spielt die Rose eine wichtige Rolle, und da ich den Rosenduft sehr gerne mag, musste ich auch nicht lange überlegen. Dieses Set besteht aus

      • einem feuchtigkeitsspendenden Gesichtsspray mit Rosenwasser, welches die Haut auch beruhigen soll (150 ml)
      • einer Gesichtsmaske mit Rosenöl und Tonerde, welche die Haut porentief reinigt, dem Hautglanz entgegenwirken soll und die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut soll auch aufrechterhalten werden (75 ml)
      • ein Bade- und Körperöl mit beruhigendem Rosenöl, welches die Haut mit Feuchtigkeit versorgt (150 ml)

Der Rosenduft kommt allgemein nicht stark zum Vorschein, was ich persönlich etwas schade finde. Aber ich bin gespannt auf alle drei Produkte, besonders auf die Maske mit einer speziellen marokkanischen Tonerde.

€ 12,99


Senses Xtreme 2-in-1 Shampoo & Duschgel

Dieses Duschgel ist mit Zedernholz und Grapefruit und für meinen Mann bestimmt. Ist auch ein spezielles Produkt für den Herrn. Der Duft ist meiner Meinung nach frisch und erinnert an sauren Mandarinen. Richtig lecker.

€ 4,49 (720 ml)

Naturals Schokolade Körperpeeling

In der Dusche steht immer mindestens ein Körperpeeling, welches als Abwechslung zum Duschgel dient. Das Schokoladen Peeling soll reinigen und die Haut pflegen. Es duftet nach leckerem Schokoladeneis frisch aus der Eisdiele. Wenn ich blind daran riechen würde, wäre ich bereit es in den Mund zu nehmen :). Die Peelingkörner sind sehr fein und dürften nicht unangenehm auf der Haut sein. Hoffentlich peelen sie auch ausreichend.

In der aktuellen Kampagne nicht erhältlich.

Advance Techniques Marokkanisches Arganöl Shampoo

So einige haben mir positives Feedback zu diesem Shampoo gegeben, so dass ich es natürlich auch austesten muss. Ich habe sozusagen gar keine Wahl. Mit Arganöl soll es die Haare nicht nur reinigen, sondern auch pflegen. Es ist für alle Haartypen geeignet.

€ 4,99 (400 ml)


Care Intensiver SOS Pflegebalsam

Man hat immer wieder irgendwelche sehr trockenen Hautstellen, die eine besondere Pflege brauchen. Dieses Balsam soll intensive Feuchtigkeit spenden, die Haut pflegen und beruhigen und die Anzeichen sehr trockener Haut mildern. Inhaltsstoffe wie Jojoba- und Reiskleie-Öl, sowie Sheabutter machen aus diesem Balsam ein sehr reichhaltiges Produkt mit vaselineähnlicher Textur.

€ 3,49 (30 ml)

Make-up Fixierspray

Wer kennt das nicht: man hat ein tolles Make-up aufgelegt, welches im Laufe des Tages verblasst. Das Fixierspray dient dem Make-up als letztes Finish: der feine Sprühnebel trocknet schnell und fixiert das Make-up, ohne dabei die Haut auszutrocknen. Ich bin gespannt :)

€ 3,99

Planet Spa Luxuriously Refining Augengelmaske

Ich liebe dieses Produkt, welches ich mir jetzt nachgekauft habe. Mit schwarzem Kaviar soll es die Haut intensiv pflegen und regenerieren. Als Maske trage ich es jeden Abend unter dem Auge auf und nach ca. 2 Wochen täglicher Verwendung hat sich diese Partie deutlich entspannt, keine Feuchtigkeitsfältchen mehr. Eine schön gepolsterte Haut. Für mich ein Must-Have.

€ 5,99


Diamond Kisses Lipgloss, Crystalised Coral

Der Lipgloss befindet sich hier in einem transparenten Tiegel, welcher von der Form her an einen Diamanden erinnert. Die Textur ist sehr cremig und man muss aufpassen, dass man nicht zu viel aufnimmt. Es lässt sich entweder dezent auftragen, so dass man nur eine dezente Farbgebung mit viel Schimmer und kleinen Glitzerpartikeln auf den Lippen hat. Aber es lässt sich auch intensiver auftragen, so dass man eher eine Mischung aus Koralle und Ziegelsteinrot bekommt. Der Glitzer und Schimmer wird so auch intensiver.

€ 3,99

Ultra Colour Getönter Lippenbalsam, Soothing Strawberry

Er schaut aus wie ein Lippenstift, soll aber ein Lippenbalsam sein. Mit Bienenwachs, Sheabutter und Vitamin E pflegt es die Haut und wirkt so trockenen und rissigen Lippen entgegen. Für ein Lippenbalsam finde ich die Farbabgabe sehr gut. Es fühlt sich sehr pflegend an und lässt sich gut auf den Lippen verteilen. Die Farbe "Soothing Strawberry geht mehr in Richtung Tomatenrot mit einem Hauch Orange und weniger in die Richtung Erdbeere.

€ 3,99

Diamand Kiss Lipgloss - Lippenbalsam - Lippenstift - Mascara


Ultra Colour Indulgence Lippenstift, Red Tulip

Dieser Lippenstift stammt aus einer neuen Lippenstiftserie, welche mit einer Gelformulierung für glänzende Farbe und effektiver Feuchtigkeitspflege sorgen soll. Es soll sich federleicht anfühlen, weil hier keine beschwerenden Wachse vorhanden sind. Und es stehen ganze 20 Farben zur Auswahl. Meine Farbe, Red Tulip, ist ein Himbeer-Rot und es fühlt sich wunderbar auf den Lippen an. Ich bin gespannt was die Haltbarkeit anbetrifft.

€ 4,99

Super Shock Mascara, Black

Langsam brauche ich meine Mascaras auf und es kann eine neue einziehen. Gerne verwende ich eine mit Gummibürste, so wie in diesem Fall. Sie verspricht bis zu 12 x mehr Volumen ohne zu Verklumpen. Da ich sie schon in meiner wöchtentlichen Schminkbox hatte, kann ich ja kurz meinen ersten Eindruck wiedergeben: ich finde, sie gibt relativ wenig Farbe ab und ich musste 2 bis 3 mal tuschen bis ich ein zufriedenstellendes Ergebnis hatte. Ich werde die Mascara aber nicht gleich verurteilen, oft ist ja so, dass Mascaras ein paar Tage alt sein müssen, um ein richtig schönes Ergebnis zu zaubern.

€ 7,99 (im Set mit dem Pflegenden Augen-Make-up-Entferner)

Wie findet ihr meine Auswahl? Ist etwas Interessantes dabei, über welches ich ausführlicher berichten kann? Ich freue mich über euer Feedback.

Sonntag, 8. Februar 2015

Meine Schminkbox # 1

Wie die meisten von euch, habe ich auch einiges an Schminkprodukten zu Hause. Und wie das meistens so ist, verwendet man immer dieselben Produkte. Entweder, weil man sie so gerne hat oder aus Gewohnheit. Und genauso geht es mir auch.

Schminkbox #1


Jetzt habe ich bei einigen Youtuberinnen und Bloggerinnen die Idee des Schminkkörbchens gesehen: man legt sich bestimmte Produkte raus, die man z. B. die ganze Woche verwendet und alle anderen Produkte werden links liegen gelassen. Diese Idee finde ich so gut, dass ich nun auch mitziehe und somit hoffe, peu à peu, alle Produkte mal zu verwenden.

Auf Instagram und auch auf Facebook poste ich regelmäßig den Inhalt meiner aktuellen Schminkbox, aber auch hier möchte ich euch diese zeigen und mit einer Mini-Review präsentieren. Ich bin etwas im Rückstand, deshalb zeige ich euch heute erst meine Schminkbox der Kalenderwoche 4.

Fangen wir also an mit meiner Schminkbox # 1 an:



Sleek Lidschattenpalette "Oh So Special"

Sleek Paletten sind einfach nur super. Man bekommt 12 sehr gut pigmentierte Lidschatten für knapp € 10,00. Diese hat 7 matte Farben und 5 schimmernde. Der Rosé-Anteil dominiert begleitet von beerigen, braunen und anthrazitfarbenen bzw. schwarzen Tönen. Die Lidschatten sind butterweich, lassen sich gut auftragen und krümeln kaum. Außer bei dem anthrazitfarbenen gibt es kaum Fallout.



Rival de Loop Young Pretty Rouge Powder  "01 lovely rosewood"

Dieser rosafarbene Blush ist matt und gibt für so ein günstiges Blush gut Farbe ab. Man muss aufpassen, dass man nicht zu overblushed ausschaut. Ich glaube, das Rouge gibt es in dieser Form auch gar nicht mehr im Sortiment. Gut dosiert kann man aber einen schönen frischen Touch auf die Wangen zaubern.

Sleek Blush "Suede"

Hier handelt es sich um einen warmen, matten Braunton, der wohl in der Beautywelt oft zum Konturieren verwendet wird. Dafür wollte ich ihn auch mal testen, bin aber nicht dazu gekommen. Ich habe ihn aber mal als Blush verwendet und hier hat er mir sehr gut gefallen. Auch kann ich mir vorstellen, dass man ihn auch gut als Lidschatten einsetzen kann.

Rival de Loop Young Baked Highlighter "moon dust"

Dieser Highlighter wird als als Dupe zum Mac Mineralize Skinfinish, Soft and Gentle, gehandelt. Ich habe leider keine Vergleichsmöglichkeit, kann aber bestätigen, dass er auf der Haut einen rosafarbenen, recht hellen Farbton hinterlässt. Ich habe ihn gerne als Highlighter auf den Wangen verwendet, man muss aber bei der "Dosierung" wirklich aufpassen. Es kann sonst schnell wie "gewollt, aber nicht gekonnt" ausschauen.



Bourjois Healthy Mix Foundation "53 Light Beige"

Wie habe ich mich gefreut, als ich diese Foundation in genau der richtigen Farbe im TK Maxx enteckt habe. Diese kann man bei uns nämlich in keinem Geschäft kaufen. Sie verspricht einen perfekt strahlenden Teint und das ganze 16 Stunden lang. Das Finish ist wirklich sehr schön, bei einer mittleren Abdeckung. Sie lässt sich sehr gut einarbeiten und schaut überhaupt nicht maskenhaft aus. Eine mattierende Wirkung hat sie nicht.

Clinique stay matte sheer pressed powder "03 stay beige"

Vor längerer Zeit habe ich diese Mini-Version des Clinique Puders im Douglas entdeckt und gleich mitgenommen (bezahlt natürlich). Es soll Ölglanz absorbieren und die Haut mattieren. Das Ergebnis soll ein frisches und natürliches Ergebnis sein. Es mattiert tatsächlich recht gut und auch natürlich. Auch hat es nicht nachgedunkelt, was manche farbige Puder ja manchmal tun. Allerdings hat die mattierende Wirkung nicht lange gehalten, vielleicht zwei Stunden. Dann musste ich meine Mischhaut erneut abpudern.



Catrice Better Than False Lashes Volume Mascara "Ultra Black"

Diese Mascara gab es mal als Goodie bei der Zeitschrift Glamour dazu. Sie verspricht extremes Wimpernvolumen und ultimative Länge. Die Bürste ist recht groß und hat mich Anfangs etwas abgeschreckt. Auch gibt sie nicht viel Farbe ab, das führte zu Beginn fast zur Verzweiflung. Mit etwas Übung und einer zweiten Schicht, nachdem die erste etwas angetrocknet ist, kann man aber ein wirlich tolles Ergebnis zaubern. Dichte und lange Wimpern mit einem schönen Schwung sind dann das Ergebnis.

essence liquid ink matt eyeliner

Wie gerne würde ich auch einen schönen Lidstrich, gerne auch mit Wing, tragen. Alle Versuche sind bis jetzt kläglich gescheitert, bis ich einfach die Eyeliner-Art geändert habe. Mit diesem Pinsel schaffe ich es sogar einen relativ ordenlichen Lidstrich hinzubekommen. Zwar muss ich noch beim Wing etwas üben, das ist bei meinem Schlupflid gar nicht so einfach, aber das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen. Ob die wasserfeste Formulierung auch wirklich wasserfest ist, kann ich noch nicht bestätigen. Ich konnte es mit einem Augen-Make-up Entferner problemlos entfernen.



Avon Lidschatten Base

Neben der Rival de Loop Young meine Lieblings-Lidschattenbase. Sie kommt in einem Tiegelchen daher und ist von der Konsistenz her cremig, aber doch fest genug, so dass man nicht zu viel entnimmt. Es gleicht die Farbe auf dem Lid aus und bietet eine ideale Basis für den Lidschatten, der dank dieser Base sehr schön zur Geltung kommt und nicht im Laufe des Tages verrutscht. Außerdem hält so ein Tiegel sehr lange. Ich habe das Produkt nun seit mehr als einem Jahr und es ist noch genug Produkt für die nächsten Wochen drin.

Cosline Concealer

Dieser Concealer soll zuverlässig Hautunebenheiten und Pickel abdecken. Ich habe ihn diese Woche auch mal als Concealer gegen Augenringe verwendet. Ehrlich gesagt, finde ich ihn für diese empfindliche Partie nicht geeignet. Der Stift ist einfach zu hart. Und auch zu austrocknend. Als Abdeckstift für das übrige Gesicht hat er allerdings einen guten Job geleistet. Er hat sich gut dem Hautton angepasst und z. B. Rötungen gut abgedeckt.



Kaufmann´s Haut- und Kinder-Creme

Natürlich muss diese beliebte Creme auch in mein "Sortiment". Denn sie verspricht empfindliche Haut zu pflegen und spröde Lippen zart zu machen. Außerdem ist sie ohne Konservierungsstoffe, aber auch ohne Wasser. Ich kann nur eine minimale Portion auf meinen Lippen auftragen. Sonst fühlt man eine dicke Schicht, die ich als recht unangenehm empfinde. Aber richtig dosiert bietet sie eine ideale Vorbereitung für den nachfolgenden Lippenstift.

Catrice Ultimate Colour Lippenstift "340 Berry Bradshaw"

Ich habe diesen Lippenstift von einer befreundeten Bloggerin bekommen, die ihn zuerst für sich gekauft hatte, dann aber die Farbe nicht passend fand. Wahrscheinlich kennt ihr alle schon Catrice Lippenstifte und ich muss nicht mehr dazu sagen, wie toll sie sind. Sowohl was die Farbabgabe als auch das Finish auf den Lippen anbetrifft. Berry Bradshaw ist ein dunkler Beerenton, welcher präzise aufgetragen einfach nur toll ausschaut. Er hält dazu noch gut auf den Lippen und hinterlässt einen leichten stain.

Kiko Smart Lipstick "918 Classic Rose"

Ich liebe ja die Kiko Produkte und ich muss mich immer enorm zurück halten :). Dieser Lippenstift hat es dennoch zu mir geschafft. Die Textur ist sehr cremig, was ihn auf den Lippen nicht sehr lange haltbar macht. Aber dafür ist die Farbabgabe toll. Classic Rose ist ein klassischer Rosenholzton, welcher immer wieder zum Einsatz kommen kann. Außerdem duftet der Lippenstift nach Vanille.

Avon Ultra Glazewear Lipgloss "fiery red"

Der einzige Lipgloss, welcher mich diese Woche begleiten konnte, war einer von Avon. Ich mag diesen Lipgloss wirklich sehr gerne. Er gibt intensive Farbe ab, in diesem Fall ein Rot mit einem Touch Himbeere. Er klebt nicht auf den Lippen, was ich persönlich sehr angenehm finde und er hält für ein Lipgloss auch recht lange. Allerdings empfehle ich einen Lipliner, da so intensive Lipglosse zum Auslaufen neigen.



Avon Glimmerstick Kajal "majestic plum"

Die Kajalstifte aus der Avon-Glimmerstick Reihe verwende ich sehr gerne, denn hier hat mich die Farbabgabe und die Haltbarkeit bis jetzt überzeugt. Majestic Plum ist ein dunkler Lilaton, der fast schon ins Schwarze geht. Ich finde ihn perfekt, sowohl für die Wasserlinie, als auch für das obere Augenlid.

p2 impressive gel Kajal "010 dramatic black"

Dieser Kajalstift ist noch einer von den alten, ich glaube die Formulierung wurde geändert. Er gibt toll Farbe ab, in diesem Fall ein sattes Tiefschwarz. Auch die Haltbarkeit ist enorm gut, sogar auf der Wasserlinie. Ich habe gehört, dass die neue Formulierung nicht mehr so gut ist, was ich persönlich sehr schade finden würde. Denn so gute Kajalstifte finden man nicht häufig in der Drogerie.

Clarins Augenbrauenstift "Light Brown"

Ein weiteres Highend-Produkt aus meiner Schminkbox. Dieser Augenbrauenstift ist recht praktisch, da am anderen Ende direkt das Bürstchen für die Augenbrauen dabei ist. Die Mine ist hart, war aber auch bedeutet, dass man nicht zu viel Farbe auftragen kann und somit ein natürliches Ergebnis zaubern kann. Die Farbe Light Brown passt perfekt zu meinen Augenbrauen.

So, das war meine Schminkbox Nummer 1. Wie findet ihr diesen Beitrag? Interessieren euch solche Post?