Samstag, 25. April 2015

Neue ebelin "Beauty-Helfer" im Test...

Vielleicht habt ihr ja schon von den neuen ebelin Beauty-Helfern gehört, entweder über eine Pressemitteilung oder über einen Blogpost. Vielleicht habt ihr sie auch schon im dm entdeckt. Falls nicht, möchte ich euch heute diese kurz vorstellen, inklusive einem kleinen Praxistest.

Ebelin Pinsel Sortiment Frühjahr 2015


ebelin ist eine dm Eigenmarke und ihr bekommt die Produkte aus diesem Sortiment nur im dm. Neben Schminkzubehör wie Pinsel, Kosmetiktücher und Co, findet man zum Beispiel auch Haaraccessoires, Schmuck, Haarbürsten oder Produkte für die Körperpflege (wie Schwämme) im ebelin Sortiment. Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass man hier günstige Produkte mit einer guten Qualität bekommt. Meistens zumindest. Ob diese hier auch dazu gehören, möchte ich euch heute gerne berichten.

Die Pinsel kommen alle in einer praktischen Verpackung daher, die sich dank des Zipp-Verschlusses gut schließen und öffnen kann. Eine praktische Verpackung, um die Pinsel zum Beispiel auf Reisen zu nehmen.

ebelin Eyeliner Pinsel

Eyeliner Pinsel

Dieser Pinsel soll mit seiner speziell geformten, angewinkelten Spitze für einen makellosen und präzisen Lidstrich sorgen. Er ist sowohl für Gel-, als auch Creme-Eyeliner gedacht. Die Pinselhaare sind Nylonhaare. Der Pinsel kostet € 2,45.

ebelin Eyeliner Pinsel mit Gel Eyeliner

Der Pinsel liegt gut in der Hand und die feinen, langen Haare fühlen sich weich und flexibel an. Ich persönlich kann aber keine feine Linie mit Gel Eyeliner damit ziehen, dafür sind zu viele Haare zu buschig. Aber um einen verrauchten Lidstrich mit Lidschatten zu ziehen, finde ich ihn sehr gut. Auch zum Verblenden von Kajal eignet er sich gut, da er so fluffig ist.

ebelin Präzisions Lidschatten-Pinsel

 Präzisions Lidschatten-Pinsel

Auch dieser Pinsel besteht aus Nylonhaaren und soll sich perfekt zum Verblenden von Lidschatten, gerade in der Lidfalte, eignen. Der Pinselkopf ist recht fest gebunden und läuft nach vorne schmaler aus, behält dabei seine abgerundete Form. Die Haare geben gut Wiederstand ab, so dass man damit relativ präzise arbeiten kann. Der Pinsel kostet € 2,95.

ebelin Präzisions Lidschatten-Pinsel mit Lidschatten

Am Auge fühlt sich dieser Pinsel gut an, er kratzt nicht, aber man spürt schon, dass es sich hier um einen fester gebundenen Pinsel handelt. Er passt perfekt in meine Lidfalte und leistet dort sehr gute Arbeit. Die Lidfalte lässt sich wunderbar damit betonen, wenn es ums Verblenden geht, komme ich hier etwas an meine Grenzen, da er doch dafür zu fest gebunden ist.


ebelin 6in1 Lidschattenapplikator

6in1 Lidschattenapplikator

Dieses Set besteht aus einem Griff und 6 Schaumstoff-Applikatoren: 2 flache, recht große, 2 abgeschrägte und 2 spitz zulaufende Applikatoren sollen hier auf eine platzsparende Art und Weise alles für ein perfektes Augen-Make-up bieten. Es kann sowohl pudriger , als auch cremiger Lidschatten aufgenommen werden. Das Set kostet € 3,45.

Ich verwende schon lange keine Schaumstoffapplikatoren mehr, die meisten taugen leider einfach nichts. Es sei denn, man möchte ganz nah am Augenlid einen Lidstrich mit einem Lidschatten auftragen, das könnte bei mir noch funktionieren. Die Idee hinter diesem Set finde ich gar nicht schlecht, denn für Kurzreisen könnte so ein Set eine Alternative sein.

ebelin 6in1 Lidschattenapplikator mit Lidschatten


Die Applikatoren lassen sich einfach auf den Griff aufsetzen, sind aber etwas wackelig, was man beim Arbeiten etwas merkt. Auch verliere ich die Applikatoren relativ schnell, sie rutschen einfach aus dem Griff. Die Köpfe der flachen, großen Aufsätze sind recht starr, bei den anderen eher flexibel. Ich persönlich kann diese Pinsel höchstens zum Auftupfen des Lidschattens verwenden, aber richtig damit arbeiten kann ich nicht. Das trifft aber auf alle Applikatoren dieser Art zu.

ebelin Mini Kabuki

Mini Kabuki

Hier werden Naturhaare eingesetzt, welche kann ich der Verpackung leider nicht entnehmen. So ein Kabuki eignet sich hervorragend um losen Puder oder auch Bronzer aufzutragen. Aber auch feste Puderprodukte (auch Blush) sollen sich damit auftragen lassen. Preislich liegt dieser Pinsel bei € 3,95.

ebelin Mini Kabuki mit Bronzer


Ich finde den Pinsel nicht sehr sauber gebunden. Es hängen zu viele Haare seitlich raus, die auch unterschiedliche Längen haben. Auf der Haut fühlt er sich kratzig an. Dafür dass er dicht gebunden sein soll, finde ich ihn zu fluffig und locker. Wenn man großflächig über das ganze Gesicht Produkt auftragen möchte, klappt das ganz gut. Gezielter Auftrag, von z. B. Bronzer oder Rouge finde ich etwas schwierig, aber vielleicht sollte ich einfach etwas üben :).

ebelin Doppelspitzer

Doppelspitzer

Zu einem Anspitzer muss man ja nicht viel sagen.  Dieser hier bietes sowohl dicken und dünnen Stiften die Möglichkeit sich anspitzen zu lassen. Der Doppelspitzer kostet € 1,25

Der Deckel dieses Kunststoff-Anspitzers ist beim Öffnen trotzdem mit dem Anspitzer verbunden, was ich wirklich toll finde. Wie oft passiert einem das, dass der Deckel abfällt und verloren geht. Oder noch viel schlimmer, der Deckel geht auf, und die ganzen abgespitzten Reste liegen dann überall und verdrecken alles um den Spitzer herum. Bei diesem Anspitzer kann dies nicht passieren, denn der Deckel ist mit der Unterseite und der Vorderseite verbunden und bietet einen sicheren Schutz.

Auch gut finde ich den integrierten Reinigungsstift. Mit diesem kann man die Klingen reinigen und von klebrigen Rückständen der Kajal- bzw. Lidschattenstifte befreien.

Ich kann euch die Pinsel absolut empfehlen, sie leisten einen wirklich guten Job zu einem sehr fairen Preis. Ich habe auch noch einige andere in meiner Sammlung. Auch der Anspitzer ist top. Weniger überzeugt hat der 6in1 Applikator und der Mini-Kabuki. Schade eigentlich, denn die Idee hinter dem Mehrfach-Applikator finde ich toll und der Mini-Kabuki hat eine angenehme Größe um z. B. zu Konturieren.

Habt ihr euch auch schon etwas aus dem neuen ebelin Sortiment gekauft? Verwendet ihr überhaupt die ebelin Pinsel? Ich freue mich über euer Feedback.

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich habe noch die Pinseln von Primark, und da ich mich selten schminke (noch) reichen mir die momentan total. Aber schön wenn man immer lesen kann wie gut welche sind.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      ja, und vor allem, dass es gute Pinsel für wenig Geld gibt :)

      Bei Primark habe ich mir bis jetzt nur einen Pinsel geholt, damit trage ich meine Masken auf. Das klappt auch sehr gut.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  2. Hallo Mimi,

    den Doppelspitzer finde ich richtig gut. Vor ein paar Tagen hat meiner seinen Geist aufgegeben. Auch habe ich ihn immer auf einem Watte-Pad liegen, damit nicht etwas vom Anspitzen herunterfällt. Den von dir vorgestellten werde ich mir unbedingt holen. Habe ja jetzt auch einen Grund :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      mich ärgert das immer sehr, wenn diese Spitzer aufgehen und ich den ganzen Salat überall liegen habe. Bei diesem Spitzer passiert das nicht so schnell, sehr empfehlenswert :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  3. Den Lidschatten-Pinsel habe ich seit einer Weile auch und ich finde ihn richtig toll!
    Habe davon immer mit Applikatoren gearbeitet und ... meh! :D Seit ich den Pinsel habe will ich ihn nicht mehr missen!

    Die Idee hinter dem Applikatoren-Set ist echt toll, aber wenn die so wackeln und sogar abfallen ist das echt 'ne doofe Umsetzung! D:

    Sehr netter Post! :)

    Liebe Grüße
    Moony

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moony,

      mit dem Applikatoren-Set kann ich mich in der Tat nicht anfreunden, dafür liebe ich den Pinsel und auch weitere Pinsel aus dem neueren ebelin Sortimen. Man bekommt wirklich gute Qualität zu Superpreisen :)

      Liebe Grüße

      Mimi

      Löschen
  4. hallo :-) danke für diesen ausführlichen post :-) ich selbst mag applikatoren auch nicht. aber ich habe von ebelin einen rouge und puderpinsel, beide sehr toll. leider ist mir beim blushpinsel einmal der pinselkopf abgegangen, habe es dann aber wieder mit sekundenkleber angeklebt :-)

    Liebste Grüße, Alice
    call me cozy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alice,

      danke dir für deinen Kommentar.

      Das ist mir auch mal mit einem Foundationpinsel von ebelin passiert. Und da ich ihn eigentlich ganz gut finde, habe ich das Teil auch wieder mit Sekundenkleber angeklebt :). Und seitdem hält er bombenfest. Wenn der Pinsel sonst gute Arbeit leistet, kann man das mal in Kauf nehmen...

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen