Donnerstag, 28. Mai 2015

Blogparade rund um die Zitrone - Eingelegte Zitronen nach Marokkanischer Art



Wenn es meine Zeit zulässt, nehme ich auch gerne an Blogparaden teil, da man hier oft tolle Inspirationen bekommt. Zum Einem vom Thema selber, zum Anderen von den Paradenteilnehmern. Als ich von der Blogparade "Rund um die Zitrone" erfahren habe, musste ich direkt an die leckeren eingelegten Zitronen in den marokkanischen Gerichten denken, die den Speisen eine spezielle und extrem leckere Note geben.

Ich selber komme aus Marokko, bin in Deutschland aber aufgewachsen, habe aber natürlich nie den Bezug zu meiner Heimat verloren. Ich mache mir schon länger Gedanken, wie ich Marokko mehr in meinen Blog einbinden kann und durch diese Parade habe ich die Lösung: ich zeige euch einfach marokkanische Rezepte, die euch als Inspiration dienen können. Und natürlich freue ich mich, wenn ihr das eine oder andere Gericht nachkocht und mir euer Feedback da lässt. Ich starte somit meine neue Blogkategorie "Aus der marokkanischen Küche" mit diesem Blogpost, in dem es um die

Eingelegten Zitronen

geht. Eingelegte Zitronen verleihen vielen marokkanischen Gerichten, Salaten und auch Gebäck eine ganz charakteristische Würze, die man mit keiner anderen Zutat hinbekommt. Die Zitronen werden mit Salzwasser eingelegt und so konserviert, so dass man die Gerichte, in denen die Salzzitronen zum Einsatz kommen, kaum bis gar nicht salzen braucht.

Legen wir los. Wir brauchen...



- Biozitornen, so viel wie in euer Glasgefäß passen
- Salz, ca. 250 g auf ein Liter Wasser
- kaltes Wasser
- Pflanzenöl

Es ist wichtig, dass ihr biologisch angebaute Zitronen nimmt, die unbehandelt sind und diese trotzdem gut abwascht. Denn die eingelegten Zitronen landen später in einem Gericht eurer Wahl und da wollt ihr natürlich keine Chemie drin haben.

Und so legen wir die Zitronen ein:

  • Das Glas, welches ihr verwendet, soll vorher mit heißem Wasser ausgespült werden, damit alle Keime, die vielleicht vorhanden sein könnten, abgetötet werden.

  • Dann nimmt ihr eure sauberen Zitronen und viertelt diese, aber nur zur dreiviertel der Frucht schneiden, so dass alle vier Spalten noch zusammenhängen.

  • Diese füllt ihr nun in euer Glas, fügt das Salz hinzu und zum Schluss das kalte Wasser. Die Zitronen sollten vollständig mit Wasser bedeckt sein
  • Damit ihr eure Zitronen vor Schmimmelbefall schützt, fügt dem ganzen noch ein wenig Pflanzenöl hinzu. Das Wasser sollte komplett vom Öl bedeckt sein, so dass die Luft keine Möglichkeit hat zu den Zitronen zu gelangen
  • Glas luftdicht schließen und am besten dunkel (z. B. im Schrank) aufbewahren


Nach ca. 6 - 8 Wochen sind eure Zitronen dann für den Einsatz bereit. Ihr erkennt es daran, dass die Zitronen ihre Farbe geändert haben, sie sind dann nicht mehr zitronengelb, sondern gehen eher ins Senfgelbe und das Wasser, in dem die Zitronen liegen, ist dunkler geworden. Ich weiß, das ist eine lange Zeit, aber es lohnt sich. Ihr habt dann eine Zutat, mit der ihr euren Gerichte und Salaten eine extrem leckere Note verleiht. Der Geschmack ist dann nicht mehr sauer, aber dafür kommt die richtige zitronige Note mit einer ganz speziellen Würze, sehr gut zum Vorschein.

Es ist wichtig, dass ihr zwischendurch euer Glas nicht öffnet, denn dann erhöht ihr die Gefahr der Schimmelbildung.

so schauen die eingelegten Zitronen aus

Mit diesen leckeren Zitronen könnt ihr nun anfangen zu experimentieren. Ihr könnt sowohl die Schale mit dem Fruchtfleisch, oder auch nur das Fruchtfleisch alleine verarbeiten. Die eingelegten Zitronen schauen etwas seltsam aus und vielleicht auch nicht genießbar, aber wenn ihr z. B. eine Spalte davon klein schneidet und euren Eintöpfen, euren Salaten, euren Soßen etc. hinzu fügt, werdet ihr die feine zitronige Note herausschmecken. Lasst euch also von einem wundervollen Geschmackserlebnis verzaubern.

Wie wir diese eingelegten Zitronen in der marokkanischen Küche verwenden, werde ich euch hoffentlich in den nächsten Monaten / Jahren zeigen. Mein Blog wird sich jetzt nicht von einem Beautyblog in ein Foodblog verwandeln, aber ich werde euch sicherlich hin und wieder eine Köstlichkeit für den Gaumen präsentieren.

Wie findet ihr diese Idee?

Und natürlich möchte ich euch auch kurz die anderen Paradenteilnehmer vorstellen. Ihr findet hier wirklich tolle Ideen, von Leckereinen über Pflege bis DIY:


Sonntag, 24. Mai 2015

Ich wurde für den liebsten Award nominiert...

Es ist wirklich schon sehr lange her als ich für den "Liebsten Award" gleich zweimal nominiert wurde. Ich wollte eigentlich kurz nach der Nominierung die Fragen beantworten und weitere Blogger nominieren. Aber ich muss zugeben, ich habe es vergessen. Bis ich vor einigen Tagen zufällig über diese Awards gestolpert bin.

Ich entschuldige mich hiermit aufrichtig bei Bee von My everydaylife (als sie mich nominiert hat, schrieb sie noch auf dem Blog Bee talks Beauty) und Juli von Juli Cosmetics. Ich habe mich sehr über eure Nominierung gefreut und dass ich so spät eure Fragen beantworte bedeutet nicht, dass ich das nicht zu schätzen weiß.

Aber genug geredet, hier die Antworten zu euren Fragen.



Starten wir mit den Fragen von Bee:

Welcher Teil des Bloggens macht Dir am meisten Spaß?

Am liebsten mache ich mir über die Themen, die ich auf meinem Blog behandeln möchte, Gedanken, entwickle Ideen und fasse diese in Worte. Aber auch das Testen der Produkte, die ich vorstelle, macht mir sehr viel Spaß.

Hast Du eine Vision für deinen Blog?

Ich weiß nicht, ob man es Vision nennen kann, aber ich möchte weiterhin ehrlich sein und meinen Lesern einen tatsächlichen Nutzen bieten. Deshalb arbeite ich gerade an neuen Ideen, die ich hoffentlich im Laufe des Jahres umsetzen kann.

Bist Du ein Sommer- oder Wintertyp? 

Definitiv ein Sommertyp. Auch wenn ich Schneelandschaften wunderschön finde, die Winterzeit ist mir definitiv zu kalt. Ich liebe die Sonne, warme Temperaturen und dass es länger hell ist. Ich mag mich nicht dick in Klamotten einpacken, ich liebe luftige und fröhliche Kleidungsstücke.

Hast Du eine Lieblingsstadt - wenn ja, welche ist das und warum?

Nein, eine wirkliche Lieblingsstadt habe ich nicht. Ich mag Städte am Meer sehr gerne, am allerliebsten in warmen Gegenden, wie z. B. in Marokko (da komme ich her) oder an der Côte d`Azur. Ich liebe diese kleinen pittoresken Hafenstädtchen bzw. Fischerdörfer, die noch ihren individuellen Charme haben.

Welches Gericht kochst Du am liebsten?

Am liebsten bereite ich ein marokkanisches Gericht zu, welches sich Pastilla nennt. Ich liebe dieses Gericht und könnte es ständig essen, wenn die Zubereitung nicht so aufwändig wäre. Ansonsten bereite ich alle Gerichte, die mir schmecken, gerne zu. Aber nur auf freiwilliger Basis :)

Wenn Du essen gehst in welche Art Restaurants zieht es Dich?

Kommt auf den Anlass an :).

Was ist Dein Talent / Deine Gabe?

Ich würde sagen, dass ich zuhören kann, hilfsbereit bin und Geduld mitbringe.

Luxus ist nicht unbedingt an etwas Materielles gekoppelt. Was bedeutet Luxus für Dich?

Luxus ist für mich Zeit, die ich mit meiner Familie, meinen Kindern verbringen kann. Und auch Zeit für mich ganz allein zu haben, ist Luxus.

Welche Interessen hast Du neben dem Bloggen?

Lesen, wobei das in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist; einfach die Zeit genießen und mal nichts tun (kommt sehr selten vor)

Ein Tag ist für Dich perfekt, wenn...

ich und meine Familie gesund aufwachen und dies auch bis zum Abend bleiben.

Welchen Traum willst Du Dir bald erfüllen?

Ich möchte mir eine neue Fotokamera kaufen.



Und nun kommen wir zu den Fragen von Juli:

Was ist dein Must-Have für den Herbst?

Der Herbst ist zwar schon vorbei, aber mein Herbst Must-Have ist gleichzeitig auch mein Winter Must-Have: ein Schal. Ich liebe Schals und trage diese sogar zu Hause.

Wie stehst du zu Schönheits-OP´s?

So verführerisch Schönheits-OP´s sind, sie sind ein No Go. Außer nach Unfällen oder bei Fehlbildungen, wenn es darum geht, dem Menschen ein angenehmeres Leben zu bescheren. Aber Nasenkorrektur, Brustvergrößerung und Liftings finde ich überflüssig. So geht der Charme eines jeden Gesichts verloren. Ganz abgesehen davon, kann ich es nicht verstehen, wie man sich freiwillig einer Vollnarkose unterziehen kann.

Naturnägel oder Kunstnägel?

Eigentlich Naturnägel. Aber wenn sie so schrecklich ausschauen, wie bei mir und diese nur noch abbrechen, finde ich Kunstnägel, wenn sie gut gemacht sind, sehr schön. Es dürfen dann aber keine Krallen sein, sondern geschmackvoll gestylte Nägel.

Dein Rezept gegen schlechte Laune?

Definitiv Lachen. Am besten mit netten und lieben Menschen umgeben, dann verfliegt die schlechte Laune ganz schnell. Auch Kinder können super schlechte Laune vertreiben, wenn sie z. B. Weisheiten von sich geben.

Wie feierst du Weihnachten? Viel Trubel oder in Ruhe im Kreis der Familie?

Auch Weihnachten ist schon vorbei, aber trotzdem antworte ich darauf. Wir feiern Weihnachten nicht, da dies nicht zu unserer Religion gehört. Aber wir nutzen die Feiertage um mit der Familie zusammenzukommen und für unsere Kinder gibt es als Ritual auch Geschenke. Für uns hat Weihnachten also keinen religösen Hintergrund, sondern es ist einfach eine Gelegenheit schöne Stunden mit der Familie zu verbringen.

Du darfst nur noch 3 Kosmetikartikel besitzen. Für was würdest du dich entscheiden?

Das ist schwer zu beantworten, aber ich glaube, ich würde mich für eine Foundation / BB Creme entscheiden. Eine Mascara und ein Lippenstift dürfen auch nicht fehlen. Der Lippenstift kann notfalls als Rouge dienen.

Deospray oder Deoroller?

Beide okay, wenn ich endlich eins finden würde, welches sein Versprechen hält.

Dein Wunsch-Urlaubsziel?

Den marokkanischen Teil der Sahara. Die Wüste fasziniert mich und schon als Teenager wollte ich dahin. Der Wunsch ist immer noch da. Aber ich fahre auch sehr gerne in meine Heimat (Marokko) oder an die Côte d´Azur.

Berlin oder München?

Ich kenne nur Berlin und ich würde jederzeit dort wieder hinfahren. Aber auch München reizt mich.

Wie entstand der Name deines Blogs?

Es gibt einige wenige Menschen, die mich Mimi nennen. Dann habe ich noch Sunshine hinzugefügt, weil ich den Sonnenschein so gerne mag. Und so entstand Mimi Sunshine Blog. In Zukunft wird das Wort "Blog" wahrscheinlich wegfallen.

Macht Geld glücklich?

Nein, Geld macht nur sorgloser, da man sich einiges mehr erlauben kann, was sich auf das Wohlbefinden auswirken kann. Aber natürlich ist es schön, ausreichend davon zu haben :)

Schaut auch bei Bee und Juli vorbei, denn sie habe auch interessante Fragen bekommen und diese beantwortet. Verlinkt ist Bees alter Blog, da hier ihre Antworten zu finden sind.

Montag, 18. Mai 2015

Mein Drogerie Haul im April 2015

Wie soll es auch anders sein, natürlich bin ich auch im April regelmäßig in den dm gewandert und habe mir das eine oder andere schöne Produkt gekauft. Was alles dabei war, möchte ich euch heute zeigen...


Schwarzkopf got2b happy hour Haarspray

Hauptsächlich verwende ich Haarspray bei meiner älteren Tochter. Sie hat sehr lockiges und frizziges Haar, welches sie meistens zu einem Zopf trägt. Dabei schauen die feinen Härchen an allen Seiten raus, was wirklich unschön aussieht. Wir haben schon einige Haarsprays ausgetestet, aber entweder war der Geruch nicht auszuhalten oder die Haare schauen nur verklebt aus oder, und das ist noch viel schlimmer, sie hinterlassen eine weiße Schicht auf den Haaren, die nach Staub und Dreck ausschaut (trotz Ausbürsten und dezentem Aufsprühen). Deshalb habe ich nun zu diesem Produkt gegriffen, welches wir in der Vergangenheit schon mal hatten. Es hält die Haare fantastisch zusammen, ohne zu beschweren oder zu verkleben. Es hält den Tag gut durch und es lässt sich dank des feinen Sprühnebels einfach auf den Haaren verteilen.

€ 2,95

Balea Rasiergel "Aloe Vera"

Ich kaufe mir eigentlich nur noch die Balea Rasiergele. Sie leisten einen guten Job, zu einem attraktiven Preis. Und meistens sind die Düfte auch richtig "lecker". Da ich zu diesem Zeitpunkt, als ich dieses Rasiergel kaufte, alle aktuellen Duftrichtungen schon verwendet hatte, habe ich mich für die neutrale Version entschieden, die zwar im Duft dezent ist, in der Leistung aber trotzdem sehr gut ist.

€ 0,95


Dove Waschstück "silk cream oil"

Eine der wenigen Seifen, die ich gerne in der Drogerie kaufe, ist die Dove Seife, da diese auch ohne tierische Fette auskommt.  Dieses Waschstück, so wie Dove es nennt, besteht zu 1/4 aus einer Feuchtigkeitscreme und zusammen mit dem enthaltenen Öl reinigt und pflegt es sogar die trockene Haut. Die Seife ist so mild, dass sie sogar für die Gesichtsreinigung geeignet wäre. Ich wasche mir damit nur die Hände, mein Mann verwendet sie aber aber auch sehr gerne unter der Dusche anstatt eines Duschgels. Den Duft würde ich hier als cremig-pudrig mit einem luxuiösen Touch beschreiben.

€ 0,65

 Palmolive Hygiene-Plus Flüssigseife "Sensitive"

Da ich die Palmolive Duschgele gerne mag, habe ich diesmal zu einer Palmolive Flüssigseife gegriffen. Mit natürlichem Aloe Vera Extrakt und einen natürlichen antibakteriellen Wirkstoff soll diese Seife die Hände nicht nur zuverlässig reinigen, sondern auch pflegen. Der Duft ist mir zu medizinisch, ich vermisse den frischen Duft, den ich mir aufgrund der Verpackung und der Farbe der Seife erhofft hatte. Ansonsten eine Flüssigseife, wie alle anderen auch.

€ 1,69


ebelin Wattepads "40 Maxi Pads" und "140 Wattepads"

Diese beiden Produkte gehören zu meinen ständigen Nachkaufprodukten. Sie sind weich, fusseln nicht und in Kombination mit meinen Reinigungsprodukten bzw. Nagellackentferner leisten sie einen tollen Job.

140 Stück: € 0,85
40 Stück Maxi: € 0,89

ebelin Make-up Schwämmchen "Mattierungswunder"

Diese Schwämmchen stammen aus der LE "Frühlingsmomente" und können sowohl feucht, als auch trocken zum Einsatz kommen. Sie sind klein und dünn für ein Schwämmchen, aber um damit z. B. eine bestimmte Stelle im Gesicht abzupudern sind sie prima geeignet. Momentan verwende ich sie auch nur dafür. Ich werde mal testen, ob sie sich überhaupt dazu eignen, Foundation aufzutragen. Oder ob man sie zwischendurch als "Mattierungswunder" einsetzen kann.

€ 1,95 (6 Stück)


Balea Professional Locken Styling Cream

Ich habe schon Unmengen von dieser Stylingcreme für Locken gekauft und auch schon aufgebraucht. Das Versprechen Locken zu definieren und zu formen wird hier auch eingehalten. Wenn man die richtige Menge nimmt, kann man den Locken eine tolle Definition verpassen, die auch den ganzen Tag hält. Wenn ich also Locken habt und diese noch besser zum Vorschein bringen möchtet, kann ich euch dieses Produkt empfehlen.

€ 2,95

Balea men precision5 Rasierklingen

Das ist kein Produkt für meinen Mann, sondern für mich. Für die Rasur verwende ich einen Rasierer für Männer. Mit 5 Klingen leistet dieser einen tollen und zuverlässigen Job, ohne die Haut zu verletzten. Die Herren der Schöpfung rasieren sich fast täglich und deshalb sind ihre Rrasierer sehr zu empfehlen, auch für die Damenhaut. Solltet ihr also auch Rasierer verwenden, dann schaut euch mal bei denn Männerprodukten um.

€ 5,45 (4 Stück)

tetesept Muskel Vital Bad

Ich leide irgnedwie ständig an verspannter Nacken- und Schultermuskulatur. Ein heißes Bad mit diesem Badezusatz kann für die notwendige Entspannung sorgen. Mit Zitronen- und Minzöl lockert es die Muskeln und löst Verspannungen. Dazu kommt ein feiner Schaum, eine schöne Badewasserfarbe und ein angenehmer Duft. Das ist so ein Produkt, welches wir eigentlich immer zu Hause habe.

€ 4,45


ebelin Nagellackentferner "Acetonfrei"

Auch dieses Produkt ist ein Standardprodukt bei uns zu Hause. Es ist günstig, entfernt dabei Nagellack sehr zuverlässig. Meine Tochter und ich verwenden es regelmäßig und kaufen es uns auch immer wieder nach.

€ 0,65

essence nail polish corrector pen

Meine Tochter interessiert sich in letzter Zeit immer mehr für Nagellack. Sie erweitert ihr Nagellack-Sortiment stetig und dann darf so ein Produkt natürlich auch nicht fehlen. Gerade wenn man die ersten richtigen eigenen Lackierversuche startet. Dieser Korrekturstift soll Nagellackpatzer entfernen und so den Look perfekt machen.

€ 2,65


Balea Seidenglanz Spülung "Frangipani & Perle"

Ab und kaufe ich die Balea Spülungen sehr gerne. Sie machen die Haare schön weich und pflegen diese. Dabei kommt die Spülung ohne Silikone aus. Diese Version ist für strapaziertes und trockenes Haar. Der Duft ist cremig-blumig, mit einer schweren Note, so wie bei einem typischen Winterduft. Ich weiß nicht, ob das der Frangipaniduft ist, den kenne ich nämlich nicht. Wie gesagt, das Ergebnis stimmt. Was mich generell bei den Balea Spülungen aber stört, ist die sehr flüssige Konsistenz für eine Spülung.

€ 0,65

Balea Deospray "Sensitive"

Nachdem ich in der Vergangenheit mit den Duftdeos von Balea so auf die Nase gefallen bin und diese als Raumspray im Badezimmer endeteten,  habe ich diesmal zu einer neutralen Duftversion gegriffen. Es kommt ohne Aluminiumsalze aus und ist selbst für die empfindliche Haut geeignet. Der Duft ist cremig und sehr angenehm. Der ideale Deoduft. Mal schauen, wie es sich im Praxistest bewährt.

€ 0,85


Manhattan Wake-up Concealer "02 Classic Beige"

Von diesem Schätzchen höre ich in letzter Zeit immer öfters. Es verspricht müde Augen wieder zum Strahlen zu bringen, Augenringe und Rötungen zu kaschieren und mit lichtreflektierenden Pigmenten für ein frisches Aussehen zu sorgen. Ich habe dieses und die nachfolgenden Manhattan Produkt für ein Projekt gekauft, mit dem ich hoffentlich bald starten kann. Der erste Eindruck ist schon recht positiv, ich berichte zu einem späteren Zeitpunkt mehr darüber.

€ 2,95

Manhattan Powder Matt Make up "80 Sand"

Diese Foundation ist speziell für Mischhaut, da diese mit ihrem pudrigen Finish mattierend sein soll. Ungewünschter Glanz wird verhindert. Die Deckkraft erscheint mir recht gut, das Produkt wirkt beim Swatchen  sehr pudrig.

€ 3,45


Manhattan Long & Swing Mascara "Black"

Eine Mascara, die extra Länge und Schwung zaubern soll. Das Provitamin B5 soll dabei für Glanz und natürliche Feuchtigkeit sorgen. Das Bürstchen ist geschwungen, die Borsten sind recht kurz und stehen eng beieinander. Der Stil selber ist ebenfalls recht kurz. Ich bin gespannt, wie ich mit dieser Mascara zurecht kommen werde.

€ 2,45

Manhattan Eyebrow Pencil "Blondy Brow 93D"

Augenbrauen gehören perfekt definiert. Dazu kann man  zum Beispiel diesen Stift verwenden. Er ist zum Anspitze und die Mine ist recht hart. Dadurch gibt sie nicht allzu viel Farbe ab. Ob das für die Augenbrauen nun gut oder schlecht ist, wird sich herausstellen.

€ 1,65


Manhattan Eyeshadow Base

Augen-Make-up soll dank dieser Base länger halten und nicht verwischen. Außerdem wird die Farbe noch intensiviert und lässt sie strahlen. Ich persönlich verwende keinen Lidschatten mehr ohne Base. Diese hier lässt sich dank ihrer cremigen Konsistenz leicht aus dem Tiegel entnehmen und auftragen. Sie lässt die Haut leicht schimmern. Mal schauen, ob sie ihren Job gut machen wird.

€ 3,45



Manhattan Multi Effect Eyeshadow "92Q Frappucino"

Hochpigmentierte und langanhaltende Lidschatten mit seidig zarter Textur sollen bei den Multi Effect Lidschatten für ein tolles AMU sorgen. Ich habe mich für Frappucino entschieden, da ich diesen Farbton schon in diversen AMUs von Bloggerinnen und Youtuberinnen gesehen habe und mir dieser sehr gut gefallen hat. Es ist ein heller Bronzeton mit goldigem Schimmer und changierendem Effekt. Ich kann ihn mir gut solo oder in Kombination vorsstellen. Ich freue misch schon auf den Einsatz.

€ 2,45

Das waren meine Einkäufe im April aus der Drogerie, in diesem Fall nur aus dem dm.

Kennt ihr eins oder mehrere dieser Produkte? Falls ja, freue ich mich über euer Feedback. Seid ihr an einem Produkt besonders interessiert?

Freitag, 15. Mai 2015

Aufgebraucht und Nachgekauft? Deodorants...

Es ist mal wieder Aufgebraucht-Zeit. Heute möchte ich euch eine Produktkategorie vorstellen, auf die ich nicht verzichten möchte. Ich erwarte von diesem Produkt optimalen Schutz, ohne die Haut zu reizen. Bei den Duftrichtungen bevorzuge ich eher die puristischen, sauberen Düfte. Idealerweise mit einem Touch von Frische. Die Rede ist von Deodorants.

Leider habe ich noch nicht das ideale Deo für mich gefunden. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich.

Entschuldigt bitte die nicht so gute Fotoqualität. Erst beim Vorbereiten dieses Post ist mir das aufgefallen und die Produkte sind schon entsorgt und ich kann sie nicht nochmal abfotografieren. Aufgebraucht habe ich in den letzten Monaten (!!) diese Produkte:



Avon On Duty Deoroller "invisible protection"

Dieses Anti-Transpirant verspricht 100 % Schutz gegen Geruch und Nässe. Invisible Protection soll ein neutraler Duft sein. Ich finde den Duft seifig, sauber und frisch mit einem Hauch einer blumigen Note. Eigentlich genau meine Duftrichtung. Leider stimmte die Schutzwirkung überhaupt nicht, bei mir zumindest. Weder hat es vor unangenehmen Geruch geschützt, noch vor Nässe, auch wenn beides bei mir generell eh weniger vorkommt. Ein Nachkauf ist eher ausgeschlossen.  (Normalpreis: 5,00, aber immer wieder im Angebot).

Avon Care Dry & Pure "Lotusblüte"

Auch dieses Anti-Transpirant soll 24 Stunden lang Schutz und Frische bieten. Der Duft ist blumig frisch, eigentlich ganz angenehm. Auch ist dieser nicht allzu dominant, so dass ich mein Parfum problemlos auftragen konnte. Es hat mir sehr gut gefallen, dass der Achselbereich wirklich trocken blieb. Auch bei sehr warmen Temperaturen oder körperlicher Anstrengung. Deshalb hatte ich mir dieses Deo auch nachgekauft. Ich habe aber feststellen müssen, dass eine längere Anwendung meine Achseln ausgetrocknet hat, was ich dann wieder unangenehm finde. Aber zwischendurch hat es einen wirklich guten Schutz geboten. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es mir nachkaufen würde. Störend ist nur das Aluminium, ich habe irgendwie noch keine spezielle Meinung dazu (Normalpreis: 5,00, aber immer wieder im Angebot).

Nivea Satin Sensation Deoroller

Im Mittelpunkt der Satin Sensation Deoprodukte steht das sogenannte Kaolin Puder. Ziel dieses Puders ist es, die Haut trocken zu halten und dabei gleichzeitig zu pflegen. Aluminium ist Bestandteil dieses Anti-Transpirants, dafür ist es ohne Alkohol und Farbstoffe. Und es soll 48 Stunden lang Schutz bieten. Der Duft ist pudrig, leicht floral gepaart mit dem typischen Nivea-Duft. Nach dem Auftragen bleibt der Achselbereich noch etwas feucht. Nach dem Trocknen fühlte sich meine Haut einfach nur pudrig und gepflegt an. Die Schutzwirkung war so mittelmäßig. Es fällt nicht komplett durch, es geht aber auch besser. Gerade die Sprayversion aus dieser Reihe hat einen besseren Job geleistet. Übrigens, hier habe ich über beide Produkte berichtet. (€ 1,55)



Avon On Duty "tropical burst"

Bei diesem Deo habe ich mich in der Duftrichtung vergriffen. Ich wollte den frischeren, neutraleren Duft (invisible protection) haben. Habe aber das falsche bestellt. Das invisible protection habe ich mir dann zu einem späteren Zeitpunkt als Deoroller (siehe oben) gekauft. Wie die meisten Deos verspricht auch dieses 48 Stunden Schutz vor Geruch und Nässe. Der Duft soll blumig frisch sein. Das kann ich allerdings nicht bestätigen. Für mich war der Duft zu blumig und künstlich und so gar nicht meins. Auch der Schutz war hier nicht gegeben. Und ich habe es sehr schnell aufgebraucht. Deshalb für mich auch kein Nachkauf-Produkt (Normalpreis: 6,00, aber immer wieder im Angebot).

CD Deo Glücksgefühl "Orangenblüte"

Die CD Deos sind momentan sehr gehypt, gerade weil diese ohne Aluminiumsalze auskommen. Auch Mineralöle, Silikone, Parabene, Farbstoffe und tierische Inhaltsstoffe sucht man vergeblich. Es soll 24 Studnen Schutz bieten und der Orangenblütenduft soll für einen stimulierenden Energie-Kick und einen gut gelaunten Start in den Tag sorgen. Ich liebe den Duft von Orangenblüten und ich weiß genau wie der echte Orangenblütenduft duftet. Dieses Deo duftet definitiv nicht danach, eher würde ich sagen, dass wir hier einen frischen Zitrusduft haben, der aber wenig mit dem echten Orangenblütenduft zu tun hat. Auch wenn der Duft doch noch okay ist, ist die Schutzwirkung miserabel. Ich habe noch nie so gestunken (sorry für den Ausdruck) wie mit diesem Deo. An Tagen, an denen ich dieses aufgetragen hatte, habe ich geschwitzt (trotz dass ich kein Schwitzkandidat bin) und nach kurzer Zeit unangenehm gerochen. Ich werde CD trotzdem eine Chance geben, allerdings nur dem Deoroller. Das Spray würde ich mir nicht nachkaufen (€ 1,99)



Balea Deospray  "Cocos & Nektarine"

Eigentlich weiß ich gar nicht, warum ich mir ausgerechnet dieses Deo gekauft habe. Eigentlich mag ich weder Kokos noch Nektarine in einem Deoduft haben. Wahrscheinlich haben mich die zwei Wörter "ohne Aluminiumsalze" neugierig gemacht. Mit einem belebenden exotischen Duft soll dieses Deospray für 24 Stunden Schutz sorgen. Außerdem soll es keine weißen Deospuren hinterlassen und die Haut pflegen. Und was soll ich sagen, ich bin gar nicht dazu gekommen rauszufinden, ob das tatsächlich funktioniert. Denn der Duft war eher abschreckend. Viel zu künstlich und kokoslastig. Ich habe es dann als "Raumduft" im Bad stehen lassen und meine Tochter hatte Spaß dabei dieses zu versprühen. Nachkaufen werde ich mir dieses nicht, was aber nicht heißt, dass ich gar kein Balea Deo kaufen werde. (€ 0,85)

Balea Deospray "Kapstadt"

Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube dieses Deo stammt aus einer 2013 LE. Ich habe es vor einigen Wochen im Badezimmerschrank entdeckt. Ich hatte es damals gekauft, weil ich neugierig auf den frischen Grapefruitduft war, der Bestandteil des Deos sein soll. Es ist ohne Alkohol, aber mit Aluminiumsalze, da damals das Thema noch nicht so aktuell war. Hier soll es sogar einen Schutz von 48 Stunden geben. Das Deo duftet zwar nach Grapefruit, aber sehr künstlich und nicht sehr angenehm. Deshalb war auch dieses Deo eher ein Raumspray für das Badezimmer. Auch hier gilt, Nachkauf ausgeschlossen (eh nicht mehr erhältlich), aber das gilt nicht grundsätzlich für Balea Deos (€ 0,85).



Rexona Compressed Deos "Cotton Ultra Dry" und "Tropical"

Die neuen compressed Deos kommen in einer kleinen handlichen Flasche daher und sollen genau so viel Inhalt bieten wie die großen Versionen. Früher war die Duftrichtung Cotton Dry von Rexona mein Lieblingsdeo. Bis anscheinend die Formoulierung geändert wurde. Seitdem bekomme ich davon einen Hustenanfall nach dem anderen und auch die Schutzwirkung lässt zu wünschen übrig. Und genau das trifft es auch auf diese beiden hier zu. Auch finde ich den Sprühstrahl zu hart, es verbreitet keinen schönen angenehmen "Nebel" wie die meisten Deos. Ich fand es unangenehm diese aufzutragen. Und deshalb werde ich sie mir auch nicht nachkaufen (€ 1,55).

Ihr seht, ich bin nicht wirklich begeistert von diesen Deodorants. Und deshalb hoffe ich auf eure Hilfe. Welches Deo könnt ihr empfehlen? Welches begleitet euch sicher und mit einem schön neutralen und / oder frischen Duft durch den Tag?

Freitag, 8. Mai 2015

Getestet: Clarins Gesichtsreinigung & AMU-Entferner...

Auch wenn die Clarins Beautynista Aktion (hier hatte ich diese vorgestellt) fast ein Jahr her ist, so möchte ich euch doch ausführlich über die Produkte berichten. Ich habe mehrere Krankenhausaufenthalte im letzen Jahr hinter mich gebracht und musste immer wieder mit Schmerzen kämpfen, aber damit ist jetzt hoffentlich Schluss. Die ersten Monate in diesem Jahr habe ich damit zugebracht, mich wieder im Berufsleben einzuleben und jetzt ist erst die Zeit gekommen, über diese Produkte zu berichten.

Den Start machen die Gesichtsreinigungsprodukte, da eine gereinigte Gesichtshaut das A und O bei der Gesichtspflege ist. Und dass Make-up nicht auf die "unsaubere" Haut gehört, sollte auch selbstverständlich sein.

Folgende Reinigungsprodukte waren in dem Beautynista-Paket enthalten:

      • Doux Nettoyant Moussant: Reinigungsschaum
      • Lotion Tonique: Gesichtswasser
      • Démaquillant Express: Augen-Make-up Entferner

Und nun im Detail:



Doux Nettoyant Moussant

Diesen Reinigungsschaum gibt es in drei Varianten:

      • Tamarindenmark t für Mischhaut / ölige Haut
      • Baumwollsamen für normale oder Mischhaut
      • Sheabutter für trockene oder sensible Haut

Wir haben die Version mit Sheabutter zum Testen bekommen. Dieses Produkt soll so sanft wie Milch und so effizient wie Seife sein. Das Ergebnis wäre dann reine, geschmeidige Haut, mit der man sich wohlfühlen kann. Hautunreinheiten und Schmutzpartikel werden effizient entfernt, ohne den Feuchtigkeitshaushalt aus dem Gleichgewicht zu bringen. Schleierkraut - eines der Haupt-Aktivstoffe - unterstützt die Bildung eines leichten, feinen Schaums mit reinigender Wirkung.


Es wird in den Händen aufgeschäumt und in leicht kreisenden Bewegungen auf dem angefeuchteten Gesicht und Hals aufgetragen. Wenn man einige Tropfen mit auf die Hand gibt, entsteht dieser feine Schaum wie auf dem Bild. Ansonsten ist die Konsistenz cremig. Die Augenkonturen werden ausgespart. Dann wird das Produkt gründlich mit Wasser abgewaschen. Die Clarins Empfehlung wäre morgens kaltes Wasser zu verwenden, um das Gesicht zu erfrischen. Abends hingegen soll lauwarmes Wasser zur Entspannung und besserer Entfernung des Make-ups zum Einsatz kommen.

Der Duft geht leicht in Richtung Sonnencreme mit einem Touch Sheabutter. Er ist warm und angenehm. Meine Haut fühlte sich nach der Reinigung richtig sauber an, so wie es nach einem Reingigungsprodukt sein sollte. Sie war keinesweg trocken, aber auch nicht übermäßig weich, einfach nur sauber. Und ich habe es sehr gut vertragen. Ich habe aber festgestellt, dass ich gerade Abends, wenn ich mein ganzes Make-up runternehmen möchte und keine "Vorreinigung" durchführe, zwei Mal mein Gesicht waschen muss, bis es tatsächlich rückstandslos sauber ist.

Preis: € 24,00 / 125 ml


Lotion Tonique

Auch bei dem Gesichtswasser kann man sich nach dem Hauttyp richten. Bei Clarins gibt es zwei Versionen:

      • mit Kamille für normale und trockene Haut
      • mit Iris für die Mischhaut oder ölige Haut

Wir haben die Version mit Kamille zum Testen erhalten. Ohne Alkohol, dafür aber mit Alpenkräuter, Lindenblüten und Kamille soll diese Lotion die letzten Reste des Reinigungsproduktes enfernen, und zwar ohne den pH-Wert der Haut aus dem Gleichgewicht zu bringen. Sie beruhigt, erfrischt und lindert Irritationen. Die Haut ist nach der Anwendung optimal für die nachfolgende Pflege vorbereitet. Vitamin B und E machen die Haut zusätzlich geschmeidig.



Die Anwendung ist wie bei allen anderen Gesichtswassern auch: es wird auf ein Wattepad gegeben, mit dem man dann sanft über das Gesicht und den Hals streicht. Der Duft ist recht intensiv und blumig. Das da Kräuter mit im Spiel sind, kann meine Nase gut rausriechen. Auch duftet der Toner für mich nach Rosenwasser, obwohl ich diesen Inhaltsstoff nicht der Inhaltsstoffeliste entnehmen kann.

Das Gesichtswasser schafft es tatsächlich noch den letzten Rest Schmutz aus den Poren zu holen und hinterlässt eine fühlbar saubere Haut. Der Duft bleibt noch einen Moment in der Nase und sorgt für Entspannung. Eine Wohltat nach einem anstrengenden Tag.

Preis: € 20,99 / 200 ml



Démaquillant Express

Zwei verschiedene Augen-Make-up Entfernen stehen zur Auswahl

        • Reinigungslotion für klassisches, nicht wasserfestes Make-up
        • 2-Phasen Reinigungslotion für jedes Augen-Make-up, besonders für wasserfestes Make-up geeignet

Diese Lotion ist für jeden Hauttyp geeignet. Sie soll schnell und zuverlässig jedes Augen-Make-up entfernen. Auch intensives oder wasserfestet Make-up ist hier kein Hindernis. Die Extrakte aus der Kamille wirken beruhigend. Blütenwasser aus biologischer Kornblume macht die Haut geschmeidig und beruhigt sie. Blütenwasser aus biologischer Damaszener Rose beruhigt ebenfalls, erfrischt und spendet Feuchtigkeit.



Vor Gebrauch wird die Flasche geschüttet um die beiden Konsistenzen miteinander zu vermischen. Dann ein Wattepad mit dieser Flüssigkeit tränken, sanft über das Auge tupfen, damit sich das Make-up löst und abschließend vom Wimpernrand zu den Spitzen  streichen. Reibende Bewegungen sollen vermieden werden.

Es entfernt ganz gut mein Augen-Make-up, auch wenn ich mir, gerade bei wasserfester Wimperntusche, ein besseres Ergebnis wünschen würde. Es reizt die Augen nicht und es hinterlässt ein ganz leichten öligen Film, der aber überhaupt nicht störend ist und schnell verfliegt.

Preis € 25,00 / 125 ml

Abschließend kann ich sagen, dass mir die beiden Reinigungsprodukte für die Haut sehr gut gefallen. Sie tun meiner Haut auch gut und ich merke, wie sich die unreine Haut entspannt und verbessert hat. Bei dem AMU-Entferner würde ich sagen, es gibt bessere und effektivere Mittel, die noch dazu wesentlich günstiger im Preis sind.

Kennt ihr diese Produkte? Verwendet ihr auch etwas aus dem Hause Clarins und habt eine Empfehlung für mich?



Sonntag, 3. Mai 2015

Meine Schminkbox # 5



Heute berichte ich euch über meine Schminkbox der Kalenderwoche 8. Ja, ich weiß, das ist schon eine ganze Weile her :).  Dieses Projekt macht viel Spaß, denn so entdecke ich Produkte in meiner Sammlung, die ich vorher - aus welchen Gründen auch immer - ignoriert habe. Es gibt Produkte, die gut funktionieren und die ich gerne verwende, aber dann gibt es auch Produkte, die ich am liebsten loswerden möchte :). Allerdings pausiert dieses Projekt etwas, da ich so rückständig mit meinen Posts bin. Sobald ich einige Schminkboxen aufgearbeitet habe, mache ich weiter.

Los geht´s...

p2 Lidschattenpalette

p2 Lidschattenpalette

Als p2 - ich glaube letztes Jahr - diese Lidschattenpalette auf dem Markt brachte, war ich fest davon überzeugt, sie mir nicht zu kaufen. Und glücklicherweise war sie überall ausverkauft, bis ich eines Tages in einem dm in einer fremden Stadt war. Und was sah ich da, diese Lidschattenpalette war noch da. Und ehe ich mich versah, stand ich auch schon an der Kasse mit diesem Schätzchen in der Hand. Geht es wem auch so? Die Palette 18 bunte Farben, zum Teil matt, aber auch mit Schimmer. Von pastell bis kräftig sind alle Farbvariationen vertreten. Ich verwende sie im Sommer sehr gerne, aber nicht alleine. Diese Woche war recht schwierig mich nur mit dieser Palette zu schminken, da es sonst recht bunt und auffällig auf dem Augenlid werden kann. Als farbiger Akzent mit anderen Lidschatten ist sie aber ein sehr guter Partner.



p2 Perfect Face Pore Minimizer

Mit meiner Mischhaut gehöre ich leider zu den Häutchen, die mit vergrößerten Poren zu kämpfen hat. Deshalb suche ich immer wieder nach Produkten, mit denen ich ein ebenmäßigeres Hautbild zaubern kann. Dieses hier verspricht die Poren sichtbar zu reduzieren und Unebenheiten zu kaschieren. Das Produkt an sich lässt sich gut verteilen, aber ich habe eher das Gefühl, dass es sich nicht wirklich mit der Haut verbindet und nur oberflächlich aufliegt. Wenn ich meine Foundation danach auftrage, schiebe ich es wieder weg und die Poren sind wieder gut sichtbar. Allerdings klappt es mit einem deckenden Puder viel besser. Das Ergebnis kann sich dann sehen lassen. Das Produkt gibt es nicht mehr im p2 Sortiment.

essence clear & matt oil free make-up "03 sand"

Dieses ölfreie Make-up soll mattieren und Feuchtigkeit spenden. Neben der Abdeckung natürlich. Es hat eine leichte bis mittlere Abdeckung und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Es verbindet sich auch gut mit der Haut und macht deshalb ein relativ natürliches Ergebnis. Wenn man die richtige Menge nimmt. Es wirkt von Anfang an nicht direkt 100% mattiert, aber es glänzt auch nicht. Im Laufe des Tages muss man entweder abpudern oder den leichten Glanz hinnehmen. Auch dieses Produkt gibt es nicht mehr im essence Sortiment.

essence I love stage eyeshadow base

Wie bin ich froh, dass dieses Produkt endlich aufgebraucht zu haben. Es verspricht zwar, das Make-up langanhaltend zu machen. Aber leider funktioniert das bei mir nicht. Die Base lässt sich ganz gut auftragen, aber weder lässt sie den Lidschatten schön strahlen noch verhindert sie das Rutschen in die Lidfalte. Schon nach 3 bis 4 Stunden schaut das Augen-Make-up nicht mehr schön aus.

essence Abdeckstift "01 Matt Sand"

Wieder mal ein Produkt aus meiner ganz alten Make-up Sammlung, was aber noch absolut gut und verwendbar ist. Es handelt sich hier um einen Abdeckstift für alle Hauttypen. Mehr Informationen kann man der Verpackung nicht entnehmen. Die Textur ist fest, aber er lässt sich gut verteilen und in die Haut einarbeiten. Als Abdeckstift gegen Augenringe finde ich ihn zu fest für die empfindliche Hautpartie. Man kann das Produkt mit einem Finger abnehmen und dann vorsichtig unter dem Auge auftragen, das funktioniert. Aber durch den matten Effekt werden die Hautfältchen hervorgehoben. Als Abdeckstift für andere Unebenheiten oder Rötungen funktioniert er ganz gut.


Avon Colortrend Comb it! Mascara "black"

Das ist meine erste Mascara mit einem Kamm anstatt einer Bürste. Sie soll die Wimpern perfekt trennen und ihnen Volumen verleihen. Auf dem schmalen Kamm befinet sich recht viel Farbe, so dass ich sie erst abstreifen muss, damit ich nicht zu viel rumschmiere. Wenn man sich viel Zeit nimmt, kann man mit dieser Mascara auch eine angenehme Länge und ein sichtbares Volumen zaubern, aber das reicht mir persönlich noch nicht, um von der Mascara begeistert zu sein. Vielleicht muss ich noch etwas üben, damit ich das erreiche, was sie verspricht. Ganz toll ist sie für die feinen Härchen am unteren Wimpernkranz geeignet.

Catrice Eyebrow Lifter

Dieses Produkt wird als Dupe zu einem Highend Produkt gehandelt, und zwar dem High Brow von Benefit. Da ich diesen nicht kenne, kann ich das nicht beurteilen. Die Textur ist cremig und weich und lässt sich ohne starken Druck auftragen. Die Farbe ist hellrosa und matt, nach dem Verblenden wird sie wesentlich heller und natürlicher. Das Ergebnis ist wirklich schön und die Augenbraue schaut so "aufgeräumt" aus. Durch die Stiftform lässt es sich präzise auftragen. Ich verwende es sehr gerne.


Artdeco Blusher "Nr. 44 red orange"

Die Artdeco Blushes sind bekannt für ihre gute Qualität. Sie sind weich von der Textur her, krümeln nicht und geben gut Farbe ab. Genau wie dieses hier. Es geht von der Farbe her in Richtung Orange-Pfirsich und hinterlässt einen schönen Glow, ohner Glitzer. Es lässt sich gut schichten, wenn man ein intensives Ergebnis haben möchte, was aber hier aufgrund der guten Farbabgabe gar nicht nötig ist. Auch lässt es sich gut verblenden. Ein weiteres Plus: sie halten gut den Tag durch. Ich werde mich mal bei Artdeco nach einer weiteren Farbe umschauten. Habt ihr vielleicht eine Empfehlung?

alverde Puder Camouflage

Hier haben wir ein weiteres Produkt, welches schon so alt ist, dass es nicht mehr im Sortiment ist. Es soll das Licht reflektieren und so Augenschatten aufhellen. Außerdem soll es noch Unebenheiten kaschieren. Im oberen Teil des Döschen befindet sich eine Quaste und ein kleiner Spiegel. Im unteren Teil haben wir dann das lose Puder. Ich weiß nicht recht, wie ich dieses Produkt anwenden soll. Als aufhellendes Puder ist es bei mir nicht geeignet, dass tut es nämlich nicht. Ich kann es höchstens zum Fixieren verwenden und vielleicht um einen klitzekleinen Glow zu hinterlassen. Hat jemand von euch auch dieses Produkt und ein Anwendungstipp für mich?


Kiko Eye Pencil "107 Verde Pelato"

Bei diesem grünen Kajalstift aus dem Kiko Sortiment handelt es sich um ein helles grün mit silberfarbenen Schimmerpartikel, die gut sichtbar sind. Die Farbe lässt sich gut auftragen, da die Konsistenz nicht zu hart ist. Auf dem Lid schaut das Grün recht schön aus, auf der Wasserlinie gibt er so gut wie keine Farbe ab.

 p2 Fantastic Chrome kajal "040 metallic lapis"

Dieser Kajalstift zum Anspitzen aus dem p2 Sortiment gibt ein intensiv strahlendes Blau mit ganz dezentem Schimmer ab. Er schaut auf dem Lid wunderschön aus und mit ihm kann man einen tollen Akzent schaffen. Seine Textur ist weich, was einen Auftrag sehr leicht macht. Auf der Wasserlinie hält er bei mir nicht, aber dieses Problem habe ich mit den meisten Kajalstiften. Es handelt sich auch nicht um einen Kajalstift, der den ganzen Tag durchhält, aber man kann ich dafür schön verblenden. Ich kann mir gut vorstellen, mir eine weitere Farbe anzuschaffen.

Manhattan x-treme Last Eyeliner "schwarz"

Auf der Suche nach einem ernsthaften Konkurrenten zu meinem p2 perfect Look Kajal bin ich auf diesen hier gestoßen. Er verspricht extrem langen Halt. Die Mine ist zum Herausdrehen, die Farbabgabe sehr gut. Das Schwarz ist satt und matt. Allerdings ist die Mine so weich, dass mir die aufgetragene Farbe verschmiert. Man muss beim Auftrag aufpassen, dass nicht zu viel daneben geht. Auf jeden Fall kein Ersatz zu meinem geliebten p2 Kajalstift. Auch die Haltbarkeit im Laufe des Tages schwächelt ein wenig.

Clarins Augenbrauenstift "Light Brown"

Auch ein High-End Produkt hat es diese Woche in meine Schminkbox geschafft. Dieser Augenbrauenstift ist recht praktisch, da am anderen Ende direkt das Bürstchen für die Augenbrauen dabei ist. Die Mine ist hart, war aber auch bedeutet, dass man nicht zu viel Farbe auftragen kann und somit ein natürliches Ergebnis zaubern kann. Die Farbe Light Brown passt perfekt zu meinen Augenbrauen.


lavera Lippenbalsam

Zwar duftet dieser Lippenpflegestift etwas muffig, aber dafür ist das ein tolles Pflegeprodukt. Der unangenehme Duft verfliegt schnell, zurück bleiben zarte und gepflegte Lippen. Die Pflege ist auch nicht nur von kurzer Dauer, sondern bei regelmäßiger Anwendung auch nachhaltig. Sie kann auch gut über einen Lippenstift aufgetragen werden, ohne dass dieser an Farbe verliert.

L´Oréal Colour Riche Lippenstift "560 Saucy Mauve"

L´Oréal Lippenstifte duften immer so gut, so auch dieser. Aber seine Hauptaufgabe ist ja nicht lecker zu duften, sondern schön auszuschauen. Die Colour Riche Lippenstife sind schön cremig und geben eine gute Farbe ab. Die Farbe Saucy Mauve ist ein alltagstauglicher Mauve-Ton mit einem Altrosa Einschlag. Trotz dass sie so cremig sind, halten sie recht gut. Einen Vormittag ohne Essen ist für diesen Lippenstift keine große Herausforderung.

alverde Lippenstift "20 Velvet Kiss"

Dieser Lippenstift stammt aus einer Limited Edition, welche habe ich leider vergessen. Der Lippenstift ist gerade noch cremig genug um ihn gut auftragen zu können. Alverde Lippenstifte sind ja häufig eher hart von der Konsistenz. Die Farbe Velvet Kiss ist ein satter Pink Ton mit einem rötlichen Touch. Man kann ihn dezent auftragen, in dem man ihn nur leicht auf die Lippen auftupft und mit den Fingern einarbeitet. So entsteht eher ein rosafarbener Lippenstift. Aber man kann ihn auch intensiv auftragen. Er verläuft nicht in die Lippenfältchen, was ich persönlich bei einem Lippenstift sehr schätze. Eine pflegende Wirkung konnte ich nicht feststellen, er trocknet die Lippen aber auch nicht aus.

Manhattan High Shine Lipgloss "35 T"

Diesmal habe ich auch einen Lipgloss in meine Schminkbox gepackt. Dieser hier war ursprünglich in einer Beautybox, die ich abonniert hatte. Er duftet nach etwas Süßem, aber auch leicht künstlich. Als Lipgloss ist er eher klebrig, aber nur dezent aufgetragen stört das nicht. Die Farbe 35 T ist ein peachiges Pink-Rosa mit viel feinem Glitzer. Solo ist der Lipgloss nichts für mich, aber in Kombination mit einem Lippenstift kann er sehr schön aussehen.

Oriflame lip Perfection Lippenkonturenstift "Pink Punch"

Ich liebe die Oriflame Lippenkonturenstifte. Sie sind super cremig, laufen nicht aus und können perfekt auch solo als Lippenstiftersatz getragen werden. Die Farbe Pink Punch ist eine Mischung aus hellem Mauve und Altrosa und passt perfekt zu dem L´Oréal Lippenstift, der auch in dieser Schminkbox ist. Und sie trocknen die Lippen nicht aus. Als Lippenkontur, solo oder als Base für den Lippenstift leisten sie einen tollen Job.

So, das waren alle Produkte aus meiner Schminkbox. Wie gefallen euch die Produkte? Gibt es ein Produkt, über das ihr mehr erfahren wollt?

Freitag, 1. Mai 2015

Getestet: SemenVitae Gerstengras Smoothie "Himmelgrün"

Vor einiger Zeit hat mich die liebe Tamina von SemenVitae kontaktiert und angeboten ihr Smoothie zu testen und darüber zu berichten. Da ich ja bekanntermaßen sehr neugierig bin und gerne neue Dinge austeste, habe ich gerne zugesagt. Hinzu kommt, dass ich neuerdings Gerste für mich entdeckt habe und den Geschmack gerne mag.

SemenVitae Gerstengras Himmelgrün


Nachdem mein Mixer kaputt gegangen ist, hat es etwas gedauert bis ich diesen Post nun online stellen kann, da ich euch natürlich Bilder vom fertigen Smoothie präsentieren wollte.

Ein paar allgemeine Informationen...

Frank Metlitzky hat vor über 10 Jahren das Unternehmen Semen Vitae KG, was soviel wie Samen des Lebens bedeutet (aus dem Lateinischen), im oberbayerischen Burghausen gegründet. Auf der Suche nach der Pflanze, die seinen hohen Qualitätsansprüchen genügt, ist er dann auf eine Planze gekommen, die schon seit Jahrtausenden von Menschen genutzt und wegern ihrer Wirkung in vielen Kulturen geschätzt wird: Gerstengras.

Gerste kannte man bereits in der Antike. Viele von euch kennen Gerste z. B. bei der Brot- oder Bierherstellung. Gerstengras ist ein direktes Produkt der Gerste und wächst um sie herum. Bei einer Höhe von 10 bis 15 cm wird es dann geerntet. Um es genießbar zu machen, werden die Halme schonend an der Luft getrocknet. Das feine Pulver, welches man hieraus gewinnt, lässt sich problemlos im kalten Wasser auflösen. Aber man kann es z. B. auch zum Saft, Joghurt oder Milch geben.

Um ein optimales Produkt zu bekommen, wird dieses auf nährstoffreichen Böden angebaut. Sonne, viel frische Luft und sauberes Bergwasser gewährleisten mit dem fruchtbaren Boden ein ganzjährig qualitativ hochwertiges Produkt. Deshalb hat sich Frank Metlitzky entschieden, in Neuseeland anzubauen, natürlich unter Anwendung der hohen deutschen Standards für Nahrungsergänzungsmitteln.

Weitere Informationen zum Thema Gerste und Gerstengras findet ihr hier.

SemenVitae Gerstengras Pulver 1

Aber warum nun gerade Gerstengras?

Gerstengras wird von Experten schon lange als eines der natürlichsten und nährstoffreichsten Nahrungsergänzungsmittel gehandelt. Kaum ein anderes Lebensmittel hat diese hochwertige Kombination an Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Die Wirkung dieser Grünpflanze ist so komplex, das würde hier zu weit führen. Wenn euch dieses Thema mehr interessiert, könnt ihr z. B. auf der Seite "Zentrum der Gesundheit" schauen. Erlaubt mir nur ein kurzes Zitat von dieser Seite. Der koreanische Wissenschaftler Dr. Yoshihide Hagiwara hat unter anderem folgendes festgestellt:

"Gerstengras enthäl


  • 11mal so viel Calcium wie Kuhmilch
  • 5mal so viel Eisen wie Spinat und Brokkoli
  • 4mal so viel Vitamin B1 wie Vollkorn (Weizen)
  • 7mal so viel Vitamin C wie Orangen und
  • genau so viel Zink wie die reichsten Zinkquellen tierischen Ursprungs"



  • Im Onlineshop von SemenVitae findet ihr reines Gerstengraspulver, -kapseln und Gerstengras Smoothies. Ich habe mich für die Version "Himmelgrün" entschieden. Neben Gerstengraspulver findet man noch Petersilie, Broccoli und Lauch (alles aus biologischer Produktion) in diesem zu 100% veganen Getränkepulver.

    Eine Packung mit 150 g Inhalt, welche ca. 70 Portionen ergibt, kostet € 13,95, ist aber gerade für
    € 10,95 im Angebot.

    SemenVitae Gerstengras Pulver 2


    Kinderleichte Zubereitung:

    1 Teelöffel Himmelgrün-Smoothie wird entweder mit 200 ml Wasser oder Saft oder mit Obst (plus 200 ml Wasser) zu einem Smoothie im Mixer püriert. Bei der Obstauswahl sind euch keine Grenzen gesetzt, hier gilt "alles was euch schmeckt und sich pürieren lässt, kann eingesetzt werden".

    Das froschgrüne Pulver in der wiederverschließbaren Verpackung ist fein gemahlen, so dass es sich in Flüssigkeiten schnell auflöst. Der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig. Es duftet nach trockenem Gras, mit einem Touch Heu-Duft. Leider finde ich den Lauch-Duft zu dominant, es gehört nicht gerade zu meinem Lieblingsgemüse.

    SemenVitae Gerstengras Smoothie 1
    links mit Banane, rechts pur
    Ich habe zwei verschiedene Varianten des Smoothies getestet. Einmal pur und einmal in Kombination mit einer Banane. Das Getränk, welches ich pur erhalten habe, hatte eine satte grüne Farbe, die ein frisches Geschmacksvergnügen versprach. Die Bananenversion war etwas dickflüssiger und heller in der Farbe.

    SemenVitae Gerstengras Smoothie 2


    Ich möchte ganz ehrlich zu euch sein, die pure Version hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Der Lauch war meiner Meinung zu dominant. Und genau den mag ich in einem Getränk überhaupt nicht. Der leckere Gerstengeschmack wurde "übertünscht".

    Der Gerstengras-Bananen Smoothie war dagegen besser im Geschmack. Lauch war nicht mehr so dominat, die Banane hat aus dem Smoothie ein angenehmes Getränk gemacht.

    Ich werde noch weitere Versuche starten und dieses Pulver mit dem einen oder anderen Saft oder Obst kombinieren. Auf Facebook kann ich euch dann auf dem Laufenden halten. Oder ich wage mich mal an das naturreine Gerstengras Pulver ohne weitere Zutaten :)

    Wie findet ihr eigentlich die Idee dieser Smoothies? Ist das etwas für euch? Ich freue mich über eure Meinung, denn so weiß ich, ob ich euch mehr über dieses Thema berichten kann.

    Danke nochmal an dieser Stelle an SemenVitae für diese interessante Erfahrung.