Freitag, 1. Mai 2015

Getestet: SemenVitae Gerstengras Smoothie "Himmelgrün"

Vor einiger Zeit hat mich die liebe Tamina von SemenVitae kontaktiert und angeboten ihr Smoothie zu testen und darüber zu berichten. Da ich ja bekanntermaßen sehr neugierig bin und gerne neue Dinge austeste, habe ich gerne zugesagt. Hinzu kommt, dass ich neuerdings Gerste für mich entdeckt habe und den Geschmack gerne mag.

SemenVitae Gerstengras Himmelgrün


Nachdem mein Mixer kaputt gegangen ist, hat es etwas gedauert bis ich diesen Post nun online stellen kann, da ich euch natürlich Bilder vom fertigen Smoothie präsentieren wollte.

Ein paar allgemeine Informationen...

Frank Metlitzky hat vor über 10 Jahren das Unternehmen Semen Vitae KG, was soviel wie Samen des Lebens bedeutet (aus dem Lateinischen), im oberbayerischen Burghausen gegründet. Auf der Suche nach der Pflanze, die seinen hohen Qualitätsansprüchen genügt, ist er dann auf eine Planze gekommen, die schon seit Jahrtausenden von Menschen genutzt und wegern ihrer Wirkung in vielen Kulturen geschätzt wird: Gerstengras.

Gerste kannte man bereits in der Antike. Viele von euch kennen Gerste z. B. bei der Brot- oder Bierherstellung. Gerstengras ist ein direktes Produkt der Gerste und wächst um sie herum. Bei einer Höhe von 10 bis 15 cm wird es dann geerntet. Um es genießbar zu machen, werden die Halme schonend an der Luft getrocknet. Das feine Pulver, welches man hieraus gewinnt, lässt sich problemlos im kalten Wasser auflösen. Aber man kann es z. B. auch zum Saft, Joghurt oder Milch geben.

Um ein optimales Produkt zu bekommen, wird dieses auf nährstoffreichen Böden angebaut. Sonne, viel frische Luft und sauberes Bergwasser gewährleisten mit dem fruchtbaren Boden ein ganzjährig qualitativ hochwertiges Produkt. Deshalb hat sich Frank Metlitzky entschieden, in Neuseeland anzubauen, natürlich unter Anwendung der hohen deutschen Standards für Nahrungsergänzungsmitteln.

Weitere Informationen zum Thema Gerste und Gerstengras findet ihr hier.

SemenVitae Gerstengras Pulver 1

Aber warum nun gerade Gerstengras?

Gerstengras wird von Experten schon lange als eines der natürlichsten und nährstoffreichsten Nahrungsergänzungsmittel gehandelt. Kaum ein anderes Lebensmittel hat diese hochwertige Kombination an Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Die Wirkung dieser Grünpflanze ist so komplex, das würde hier zu weit führen. Wenn euch dieses Thema mehr interessiert, könnt ihr z. B. auf der Seite "Zentrum der Gesundheit" schauen. Erlaubt mir nur ein kurzes Zitat von dieser Seite. Der koreanische Wissenschaftler Dr. Yoshihide Hagiwara hat unter anderem folgendes festgestellt:

"Gerstengras enthäl


  • 11mal so viel Calcium wie Kuhmilch
  • 5mal so viel Eisen wie Spinat und Brokkoli
  • 4mal so viel Vitamin B1 wie Vollkorn (Weizen)
  • 7mal so viel Vitamin C wie Orangen und
  • genau so viel Zink wie die reichsten Zinkquellen tierischen Ursprungs"



  • Im Onlineshop von SemenVitae findet ihr reines Gerstengraspulver, -kapseln und Gerstengras Smoothies. Ich habe mich für die Version "Himmelgrün" entschieden. Neben Gerstengraspulver findet man noch Petersilie, Broccoli und Lauch (alles aus biologischer Produktion) in diesem zu 100% veganen Getränkepulver.

    Eine Packung mit 150 g Inhalt, welche ca. 70 Portionen ergibt, kostet € 13,95, ist aber gerade für
    € 10,95 im Angebot.

    SemenVitae Gerstengras Pulver 2


    Kinderleichte Zubereitung:

    1 Teelöffel Himmelgrün-Smoothie wird entweder mit 200 ml Wasser oder Saft oder mit Obst (plus 200 ml Wasser) zu einem Smoothie im Mixer püriert. Bei der Obstauswahl sind euch keine Grenzen gesetzt, hier gilt "alles was euch schmeckt und sich pürieren lässt, kann eingesetzt werden".

    Das froschgrüne Pulver in der wiederverschließbaren Verpackung ist fein gemahlen, so dass es sich in Flüssigkeiten schnell auflöst. Der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig. Es duftet nach trockenem Gras, mit einem Touch Heu-Duft. Leider finde ich den Lauch-Duft zu dominant, es gehört nicht gerade zu meinem Lieblingsgemüse.

    SemenVitae Gerstengras Smoothie 1
    links mit Banane, rechts pur
    Ich habe zwei verschiedene Varianten des Smoothies getestet. Einmal pur und einmal in Kombination mit einer Banane. Das Getränk, welches ich pur erhalten habe, hatte eine satte grüne Farbe, die ein frisches Geschmacksvergnügen versprach. Die Bananenversion war etwas dickflüssiger und heller in der Farbe.

    SemenVitae Gerstengras Smoothie 2


    Ich möchte ganz ehrlich zu euch sein, die pure Version hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Der Lauch war meiner Meinung zu dominant. Und genau den mag ich in einem Getränk überhaupt nicht. Der leckere Gerstengeschmack wurde "übertünscht".

    Der Gerstengras-Bananen Smoothie war dagegen besser im Geschmack. Lauch war nicht mehr so dominat, die Banane hat aus dem Smoothie ein angenehmes Getränk gemacht.

    Ich werde noch weitere Versuche starten und dieses Pulver mit dem einen oder anderen Saft oder Obst kombinieren. Auf Facebook kann ich euch dann auf dem Laufenden halten. Oder ich wage mich mal an das naturreine Gerstengras Pulver ohne weitere Zutaten :)

    Wie findet ihr eigentlich die Idee dieser Smoothies? Ist das etwas für euch? Ich freue mich über eure Meinung, denn so weiß ich, ob ich euch mehr über dieses Thema berichten kann.

    Danke nochmal an dieser Stelle an SemenVitae für diese interessante Erfahrung.

    Kommentare:

    1. Liebe Mimi,
      oh, das kann ich nachvollziehen. Auch wenn die Logik sagt, das ist doch was tolles und es dann einfach nicht schmeckt. Ich möchte auch nichts trinken, was an Lauch erinnert.
      Ich hatte ja mal Anfang des Jahres so eine Anwandlung mit frischen Säften aus Obst und Gemüse, ich kann das vom Magen her gar nicht vertragen. Aber es gab da Varianten, die ich recht lecker fand. Allerdings ist es ein anderer Ansatz als Smoothies.
      Liebe Grüße, Bee

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Bee,

        ich kann mich noch gut an deinen Startpost zum Thema "Saft-Kur" erinnern, ich war sehr neugierig auf deine Erfahrung und deinen Empfehlungen. Leider hat dein Magen nicht so gut mitgemacht. Aber da du ja eh viel Wert auf gesunde, unbehandelte Nahrungsmittel legst, wirst du bestimmt etwas anderes finden, deinem Körper etwas Gutes zu tun. Wie z. B. dein Clean Eating Projekt, auf das ich auch gespannt bin :)

        Liebe Grüße

        Mimi

        Löschen
    2. Klingt wirklich Interessant muss ich sagen! Bin ein absoluter fan von Smoothies, hab diese aber bis jetzt immer frisch gemacht :)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich mag Smoothies auch sehr gerne, und genau so wie du mache ich die meistens auch frisch. In Zukunft werde ich aber einen Touch dieses Pulvers mit reingeben, da es so nährstoff- und vitaminreich ist, damit mein Smoothie noch gesunder wird. Hoffe ich zumindest.

        Hast du einen Liebligngs-Smoothie?

        Liebe Grüße

        Mimi

        Löschen
    3. Das klingt ja interessant. Ich glaube, ich würde sowas lieber in Tablettenform zu mir nehmen.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Tabletten oder Kapseln sind natürlich auch eine gute Lösung, nur diese dürfen nicht zu groß sein. Dann bekomme ich sie auch nicht runter :)

        Liebe Grüße

        Mimi

        Löschen
    4. Interessant Mimi, dennoch bleibe ich eher bei der frischen Variante ;-)
      LG Tanja

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Interessant ist genau die richtige Bezeichnung liebe Tanja. Frisch ist mir natürlich auch am liebsten. Ich werde noch ein wenig rum experimentieren, vielleicht finde ich noch eine total leckere Kombination :)

        Liebe Grüße

        Mimi

        Löschen
    5. Ich habe die grünen Smoothies auch schon einmal ausprobiert, Mein Geschmack waren sie leider überhaupt nicht. Ich bekomme sie einfach nicht runter.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Astrid,

        pur kann ich den auch nicht trinken, aber da mag ich alle diese Pulver nicht, egal welche Anbieter ich bis jetzt getestet habe.

        Aber mit dem richtigen und leckeren Obst lässt sich das einrichten. Ich werde das Pulver in Zukunft in geringerer Dosierung zu meinem frischen Smoothie dazu geben, einfach weil es so nährstoffreich ist.

        Liebe Grüße
        Mimi

        Löschen
    6. Klingt gut,
      aber sehr lecker stell ich mir den auch nicht vor :D

      Liebste Grüße ♥ MS
      Sparkle & Sand

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Es gibt tatsächlich leckerere Sachen als dieser Himmelgrün Smoothie. Aber ich glaube, der Lauch war einfach zu dominant und hält sich das geschmacklich in Grenzen. Ich werde aber noch ein wenig rumexperimentieren, vielleicht lässt sich doch etwas leckeres damit zaubern :)

        Liebe Grüße

        Mimi

        Löschen
    7. Ich mag leider so überhaupt keine Gemüse-Smoothies und stelle mir gerde die Kombination mit Banane eher seltsam vor ... Daher bin ich gespannt auf deine weiteren Experimente! Ansonsten mag ich Smoothies recht gern und teste selbst gerade reines Gerstengraspulver als Getränkezusatz - zum Fitwerden. ;-)

      Herzliche Grüße

      Sissi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Sissi,

        eigentlich mag ich Gemüse Smoothies ganz gerne, wenn es das richtige Gemüse ist :). Lauch gehört da wohl nicht zu meinen Favoriten.

        Mich würde interessieren,wie das reine Gerstengraspulver schmeckt. Kannst du dazu etwas sagen, oder hast du vielleicht schon darüber berichtet?

        Liebe Grüße

        Mimi

        Löschen
    8. Hallo,
      dieses Gerstengras soll ja echt eine super Sache sein. Da ich in letzter Zeit leider wieder ziemliche Probleme mit meiner Diabetes habe und ich hier: http://gerstengras.co.at/gesundheit.html gelesen habe, dass Gerstengras sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt, habe ich mir überlegt diese Produkt einmal auszuprobieren. Habe dann gleich deinen Smoothie mit Bananen ausprobiert und war echt begeistert. Böse Zungen behaupten ja Gerstengras hätte einen etwas "eigenen Geschmack", aber ich finde, vor allem mit Bananen, schmeckt das Zeug wirklich köstlich!!

      LG Michael

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Lieber Michael,

        in Kombination mit Banane schmeckt der Smoothie wirklich gut. Ich hatte jetzt hier eine Version, die noch mit Lauch "angereichert" war. Da war mir der Lauchgeschmack doch recht dominant. Aber ich habe jetzt auch reines Gerstengraspulver zu Hause und freue mich schon sehr aufs Testen, entweder pur oder auch mit Banane :)

        Ich wünsche dir für deine Gesundheit alles Gute und das deine Diabetes sich in Grenzen halten wird.

        Liebe Grüße
        Mimi

        Löschen