Montag, 31. August 2015

Getestet: Schmuck made in Germany aus der "Deussl Manufaktur"

Neben Beauty und Kosmetik ist Schmuck meine große Leidenschaft. Ich würde mich liebend gern mehr mit diesem Thema beschäftigen, wenn die Zeit es zulassen würde.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als die liebe Yvonne Dauss auf mich zukam und mich fragte, ob ich eine ihrer Kreationen testen mag. Und da ich noch keinen Edelstahlschmuck besitze, war meine Neugier geweckt. Danke an dieser Stelle an Yvonne für das Sponsern dieses tollen Päckchens:



Für alle, die Deussl Schmuck noch nicht kennen, hier ein paar allgemeine Informationen:

Die Deussl Manufaktur steht im Allgäu, wo alle Schmuckstück hergestellt werden. Die Edelstahlelemente werden mit Kristallen der Marke Swarkovksi Elements kombiniert und ausschließlich über Deussl Designer, wie Yvonne, angeboten. Durch den Einsatz von fein legiertem Edelstahl wird das Allergierisiko minimiert, denn die Deussl Schmuckstücke werden so zu nickelfreien Schmuckstücke mit hoher Verträglichkeit.

Deussl Schmuck zeichnet sich aber nicht nur durch die eingesetzten Materialien aus, sondern auch durch das besondere Fertigungssystem. Es stehen viele verschiedene "Grundformen" wie Ringe, Ketten und Ohrringe zur Auswahl. Diese werden mit der großen Auswahl an Kristallen kombiniert. Entweder werden die Kristalle nach individuellen Wünschen eingeklebt (wie bei meinen Ohrringen) oder sie werden mithilfe eines Schraubssystems auf den Ring, die Kette etc. angebracht.

So stehen laut Deussl 20 Mio. verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zur Auswahl.

Die liebe Yvonne hat aquamarine Kristalle für mich ausgewählt und dieses wunderschöne Set kreiert. Und ich muss sagen, sie hat genau meinen Geschmack getroffen. Die puristischen und schlichten Schmuckstücke bieten dem Kristall die ideale Plattform ihre Schönheit zur Geltung zu bringen. Denn diese funkeln einfach wunderschön. Erst recht, wenn Sonnenschein oder Kerzenschein darauf fällt. Dann funkeln sie mit dem Licht regelrecht um die Wette.

Ich zeige euch mal am Beispiel des Ringes, wie einfach es ist, ein Schmuckstück individuell zu verändern und z.B. auf das Outfit anzupassen.

Das ist der Ring, ihr seht an einer Stelle diese Loch mit einem Gewinde:


Und das wäre z. B. 2 verschiedene Formen von Kristallen in zwei Rundfassungen:


Und diese Ergebnisse kann man mit diesen drei Teilen zaubern:



Natürlich sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Form und Farbe der Kristalle, aber auch der Schmuckstücke an sich, bieten unzählige Kombinationsmöglichkeiten.

Dasselbe gilt auch für den Anhänger. Auch hier lässt sich der Kristall schnell und unkompliziert austauschen. Nur bei den Ohrringen, sind die Steine festgeklebt.



Der Ring lässt sich sehr gut tragen. Trotz dass es sich ja hier nicht um ein filigranes Schmuckstück handelt und es ein gewisses Gewicht mitbringt, liegt der Ring gut zwischen den Fingern. Man spürt eine gewisse Qualität, für die ich gerne auch mal etwas bezahle. Ich war aber überrascht, als ich von dem Preis erfuhr. Der Ring mit dem großen Kristall kostet komplett € 39,90, den großen Kristall inkl. Fassung bekommt ihr für € 23,00, den kleinen für € 20,10. Und der Vollständigkeit halber hier auch die Preise für die Ohrringe und den Anhänger (beide mit den Kristallen):

Ohrringe: € 35,20
Anhänger: € 35,00

Das Tolle an dieser ganzen Sache ist, dass man sich eigentlich einmal einen Ring zulegt und dann praktisch nur noch verschiedene Aufsätze dazu kauft. So kann aus einem Ring viele verschiedene machen. Aus der Farbpalette habe ich mir schon weitere Kristalle ausgesucht, jetzt muss ich mich nur noch entscheiden und dann habe ich neben einem aquamarine-farbenen auch andere funkelnde Schätzchen :)

Damit ist es aber noch nicht getan, die Swarovski Kristalle werden auch in anderen Bereichen eingesetzt. Yvonne z. B. veredelt damit auch Accessoires und Kleidungsstücke. Hier findet ihr ihre Kollektion. Oder ihr liebt Überraschungen, dann könnt ihr auch die Supri-Box wählen.

Ich bin auf jeden Fall ein großer Schmuck Fan und jetzt auch ein Deussl Fan :)

Kennt ihr Schmuck aus der Deussl Manufaktur? Wie steht ihr generell zu dem Thema Schmuck?

Hinweis: der Schmuck wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zugeschickt....

Sonntag, 16. August 2015

Top und Flop im Juli 2015



Ich habe mich für eine neue "Kategorie" entschieden :). Ich werde euch monatlich mein Top-, aber auch mein Flop-Produkt zeigen, in der Hoffnung euch auf das eine oder andere tolle Produkt aufmerksam zu machen. Flop nehme ich auch mit rein, weil ich ja in der Vergangenheit eher weniger über Flopprodukte gesprochen haben (außer im Aufgebraucht-Post). Aber ich hoffe natürlich, dass sich die Flopprodukte in Grenzen halten werden. Ich werde mich auch auf jeweils nur ein Produkt beschränken, diese Posts sollen nicht allzu lang werden.

Mein Top Produkt im Juli 2015 war....


Avon True Colour Lidschatten Quartett "Stone Taupes"

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwer es war meine Kosmetiktasche für den Urlaub zu packen. Ich musste mich ja auf einige Produkte begrenzen und das für ganze 2 Wochen lang :). Neben zwei Paletten habe ich dieses Quad mitgenommen, welches ich ganz neu bei Avon bestellt hatte. Und was soll ich sagen, es war ein Glücksgriff. Diese Mini-Palette beinhaltet 4 Lidschatten, einer ist matt, die drei anderen würde ich als Satin-Finish bezeichnet. Eine Mischung aus matt und schimmernd, ohne Glitzerpartikel.



Ich habe mich 2 Wochen fast ausschließlich nur mit diesen Lidschatten geschminkt, mal natürlicher, mal intensiver, und mal in Kombination mit einem farbigen Kajalstift. Die Farbe Nr. 1 diente mir als Basis für das komplette Lid, damit konnte ich z. B. auch gut den Bereich unter der Augenbraue aufhellen. Und bei den drei andren Farben habe ich mich kreativ ausgetobt. Die Farbabgabe ist toll, und sie lassen sich gut schichten. Die Lidschatten sind butterweich und sie krümeln nicht. Im Deckel befindet sich ein großer Spiegel, der auch das mobile Schminken ermöglicht.

Swatches ohne Base

Was mir besonders gut gefällt, ist, dass ich keine Lidschattenbase brauche, um diesen Lidschatten farbintensiv aufzutragen und lange auf meinem Lid zu behalten. Auch nicht in der Sommerhitze der Côte d´Azur. Für Alltags-Make-ups ein absolutes Top-Produkt.

Das Quad liegt preislich bei € 14,00, ist aber immer im Angebot. So wie aktuell für € 8,99. Und ihr bekommt sie nur bei einer Avon Beraterin, z. B. hier.

Für mich war das nicht das letzte Quad, welches ich aus dieser Serie gekauft habe.

Vielleicht wisst ihr ja, dass ich auch Avon Beraterin bin und dieser Post soll kein Werbepost sein. Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Ich bin einfach von diesem Produkt begeistert, und möchte diese Begeisterung mit euch teilen.

Mein Flop Produkt habe ich übrigens auch bei Avon gekauft, allerdings gibt es dieses auch z. B. im dm. Es geht um den


Tangle Teezer

Diese Entwirrbürste aus Kunsstoff ist dermaßen gehypt, das ist schon nicht mehr normal. Jeder Youtuber hält sie in die Kamera und schwärmt von den tollen Vorzügen dieser Bürste. Meine Töchter wünschen sich diese Bürste schon lange, und jetzt habe ich sie endlich gekauft. Und was soll ich sagen, ich bin mehr als enttäuscht. Oder genauer gesagt: sie nervt mich einfach nur.


Sie verspricht Haare schmerzfrei zu entwirren, ohne Ziepen und Ziehen. Sie kann im trockenen und nassen Haar angewendet werden. Sogar verfilzte Haare sollen entwirrt werden. Meine Töchter haben beide lockiges Haar. Ich komme mit dieser Bürste nicht durch ihre Haare, egal ob im feuchten oder nassen Zustand. Immer wenn ich ihre Haare mit dieser Bürste bürste, habe ich das Gefühl, dass sie die Haare nur oberflächlich packt. Sie kämmt die Haare nicht richtig durch, von entwirren keine Rede. Außerdem liegt sie überhaupt nicht gut in der Hand und rutscht mir immer wieder weg.

Ich weiß nicht, ob diese Wunderbürste nur für glattes, feines Haar geeignet ist, aber dickeres Haar und Locken werden damit nicht gebändigt. Schade eigentlich, für eine Bürste die knappp € 15,00 kostet, hätte ich mehr erwartet.

Kennt ihr eins dieser beiden Produkte? Wie ist eure Meinung dazu?

Montag, 10. August 2015

Mein Frankreich-Urlaubs-Haul...

Auf meinem Blog war es die letzten Wochen etwas ruhiger. Das lag zum einen an der beruflichen Auslastung, und zum anderen an meinem Urlaub. Wir waren zwei Wochen in Frankreich, an der Côte d´Azur, genauer gesagt in dem schönen Städtchen Mandelieu-La-Napoule, welche liebevoll auch die "Hauptstadt der Mimosa" genannt wird.

In diesem Post soll es nicht generell um meinen Urlaub gehen, auch wenn ich die Gegend dort liebe und immer wieder gerne dorthin fahre, und es in Zukunft auch tun werde, sondern um die Schätzchen, die ich mir dort gekauft habe.

Hauptsächlich standen einige Apothekenprodukte auf meiner Einkaufsliste, da dort die französischen Marken wesentlich günstiger sind als in Deutschland. Aber auch ein Besuch bei Sephora in Cannes stand auf meiner To-Do Liste, der leider aber eher entäuschend war.

Starten wir mit den Produkten, dich ich in der Apotheke gekauft habe:


Bioderma Mizellenwasser

Dieses Wässerchen wird entweder geliebt, oder man kann den Hype nicht nachvollziehen. Auf mich trifft letzteres zu. Trotzdem habe ich gleich 2 Flaschen gekauft. Sie sind für meine Schwester, sie liebt Bioderma, im Gegensatz zu mir. Ich habe im Garnier Mizellenwasser eine sehr gute Alternative gefunden. Es soll das Gesicht schonend und gründlich reinigen. In Deutschland kostet so eine Flasche zwischen 17 - 20 EUR, in Frankreich bekommt man gleich 2 Flaschen für knapp € 16,00. 


Avène Cleanance Seifenfreies Reinigungsgel

Vor einigen Jahren hat mir dieses Reinigungsgel sehr bei der Bekämpfung meiner unreiner Haut geholfen und ich würde es jedem empfehlen, der hier Probleme mit Pickeln hat. Da ich in den letzten Wochen vermehrt unreine Haut bekommen habe und die Pickel mal mehr, mal weniger sprießen, habe ich mir dieses Gel gekauft, um mein Gesicht damit zu reinigen. Aktuell hat sich meine Haut etwas beruhigt, und ich habe noch ein anderes Reinigungsprodukt, deshalb kommt dieses erst mal in meinen Vorratsschrank. In der Apotheke kostet dieses Gel um die € 14,00, in Frankreich habe ich € 7,49 bezahlt.


Eau Précieuse Lotion

Bei französischsprachigen Youtubern habe ich des öfteren dieses Gesichtswasser gesehen. Es soll bei unreiner Haut Wunder wirken und wird nach der Gesichtsreinigung aufgetragen. Noch habe ich mein Rosenwasser, welches ich als Gesichtswasser verwende, aber danach werde ich diese Lotion mal testen und auf das Wunder warten ;). Bezahlt habe ich für diese 2 Flaschen € 12,99. Ich habe gesehen, dass man bei Amazon eine Flasche für knapp € 8,00 bekommt.


Nuxe Rêve de Miel Lippenbalsam

Dieses Lippenbalsam hatte ich schon mal in Stiftform und war regelrecht begeistert. Es hat die Lippen so gut und nachhaltig gepflegt, dass ich es jedem empfehlen kann. Ist ja dann ganz logisch, dass ich auch die Version im Tiegel haben wollte. Das Produkt steht schon länger auf meiner Wunschliste und nun ist es in meinem Einkaufskorb gelandet. Der Tiegel ist randvoll gefüllt und duftet total lecker. Ich freue mich schon auf den Einsatz. In der Apotheke bekommt man es für ca. € 13,00, in Frankreich habe ich es für € 7,49 bekommen.

Ist mir nach meinem Urlaub zu Hause runtergefallen, deshalb ist die Ecke abgebrochen

Avène Lippenpflegestift LSF 30

Ich habe meinen Lippenpflegestift mit Lichtschutzfaktor zu Hause vergessen, deshalb habe ich mir diesen gekauft. Er hat meine Lippen gut geschützt und auch gut gepflegt. Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass es keine weißen Lippen hinterlassen hat. Hier bezahlt man ca. € 9,00 für diesen Stick, in Frankreich habe ich knapp € 6,00 bezahlt.

Aber natürlich war ich nicht nur in der Apotheke shoppen, sondern auch im Supermarkt. Die Drogerieartikel sind im Allgemeinen viel teurer als hier, deshalb gab es nur einige wenige Produkte, die mich wirklich interessiert haben:


Le petit Olivier Seifenstücke "Eisenkraut Zitrone" & "Orangennblüte"

Durch Zufall habe ich diese Seife mal im TK Maxx entdeckt und war begeistert. Am meisten natürlich von dem Duft. Aber auch die Pflegewirkung und die Inhaltsstoffe haben mich zufrieden gestellt. Da man diese Seife nicht so einfach im Geschäft bekommt, habe ich mich entschieden aus dem Supermarkt diese zwei Exemplare mitzunehmen. Online kann man sie aber schon kaufen. Bei Amazon kostet so ein Doppelpack knapp € 8,00. Im Supermarkt habe ich keine € 3,00 bezahlt.


Casino Eigenmarke Handseife "Pampelmuse"

Keine Sorge, ich habe mein Glück nicht im Spielkasino versucht, sondern war ganz harmlos im Supermarkt namens "Casino" einkaufen. Ich liebe diese Duftversion der Handseife. Sie duftet so richtig lecker nach Pampelmuse, am liebsten würde ich den Duft inhalieren. Schon seit Jahren kaufe ich diese Seife immer nach, wenn wir wieder in Frankreich sind. Und das für noch nicht mal für € 1,00 pro Stück.


Bien-être Lavendelwasser

Ich bringe meiner Mutter immer Lavendelwasser einer anderen Marke mit. Sie verwendet es gerne bei Kopfschmerzen. Das scheint ihr gut zu helfen. Sie befeuchtet dann ihre Kopfhaut damit, oft legen sich die Schmerzen schon. Da ich die Marke, die ich ihr immer kaufe, nicht mehr gefunden habe, habe ich ihr dieses hier mitgebracht. Es duftet intensiv nach Lavendel, mal schauen, ob es ihr auch so gut hilft wie das andere. Bezahlt habe ich um die € 7,00.

Kommen wir zu dem spannendsten Teil, dachte ich zumindest. Als ich gesehen habe, dass es in Cannes (keine 15 Minuten von dem Ort, in dem unsere Ferienwohnung war) ein Sephora gab, war die Sache entschieden. Bei einem unserer Besuche in Cannes habe ich das Geschäft gezielt aufgesucht. Ich musste aber sagen, ich war recht enttäuscht. Ich kenne ein Sephora in Paris, und dieser ist ein Traum. Da könnte ich mich stundenlang aufhalten. Dieser hier in Cannes war recht übersichtlich, und außer der Eigenmarke waren die Produkte der Marken, die für mich interessant waren, nur in einer kleinen Auswahl vorhanden. Interessiert hatte ich mich für Too Faced und für Sleek. Sleek habe ich gleich ignoriert, als ich gesehen habe, dass eine Palette hier knapp € 13,00 kostet. In Deutschland bekomme ich sie online schon für € 10,00 (wenn auch nur online). Und von Too Faced gab es nur eine Lidschattenpalette. Also habe ich nur einige Teile der Sephora Eigenmarke mitgenommen:



Sephora Duschgel "Green Tea" und "Chocolate"

Duschgel braucht man ja immer und warum nicht gleich so gut duftende Produkte mitnehmen. Grüner Tee riecht frisch und ist für mich und Schokolade duftet, wie soll ich sagen, nach Schokolade. Diesen Duft hat sich meine Tochter ausgesucht. Bezahlt habe ich € 2,95


Sephora Gesichts-Tuchmaske "Rose" und "Green Tea"

Von Tuchmasken für das Gesicht habe ich schon viel Positives gehört, jetzt ist es Zeit, diese mal selber auszutesten. Ich habe mich für diese zwei entschieden: Rose soll die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und Grüner Tee soll mattieren und Unreinheiten entgegenwirken. Ich bin sehr gespannt. Bezahlt habe ich € 3,95


Sephora Smoky Eyes Lidschattenpalette "Smoky Brown"

Die Auswahl der Lidschatten ist wirklich enorm und ich hätte mich hier stundenlang durchswatchen können. Aber für knapp € 11 pro Lidschatten habe ich mich dagegen entschieden und bin aber bei dieser Lidschattenpalette hängen geblieben. Enthalten sind 6 Lidschatten, 4 davon schimmernd, 2 sind matt. Die Brauntöne lassen sich wunderbar mit den hellen Farben kombinieren und so lässt sich ein Alltags-, aber auch ein Abend-Make-up schminken. Die Lidschatten sind butterweich, krümeln nicht und sind sehr gut pigmentiert. Sogar die hellen. Noch dazu ist ein Kajalstift in der Palette. Die Palette war von € 26,95 auf € 13,48 reduziert.

Das Bioderma Mizellenwasser kennen bestimmt viele von euch? Wie schaut es mit den anderen Produkten aus? Und bringt ihr euch auch immer Beautysachen aus dem Urlaub mit?