Sonntag, 16. August 2015

Top und Flop im Juli 2015



Ich habe mich für eine neue "Kategorie" entschieden :). Ich werde euch monatlich mein Top-, aber auch mein Flop-Produkt zeigen, in der Hoffnung euch auf das eine oder andere tolle Produkt aufmerksam zu machen. Flop nehme ich auch mit rein, weil ich ja in der Vergangenheit eher weniger über Flopprodukte gesprochen haben (außer im Aufgebraucht-Post). Aber ich hoffe natürlich, dass sich die Flopprodukte in Grenzen halten werden. Ich werde mich auch auf jeweils nur ein Produkt beschränken, diese Posts sollen nicht allzu lang werden.

Mein Top Produkt im Juli 2015 war....


Avon True Colour Lidschatten Quartett "Stone Taupes"

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwer es war meine Kosmetiktasche für den Urlaub zu packen. Ich musste mich ja auf einige Produkte begrenzen und das für ganze 2 Wochen lang :). Neben zwei Paletten habe ich dieses Quad mitgenommen, welches ich ganz neu bei Avon bestellt hatte. Und was soll ich sagen, es war ein Glücksgriff. Diese Mini-Palette beinhaltet 4 Lidschatten, einer ist matt, die drei anderen würde ich als Satin-Finish bezeichnet. Eine Mischung aus matt und schimmernd, ohne Glitzerpartikel.



Ich habe mich 2 Wochen fast ausschließlich nur mit diesen Lidschatten geschminkt, mal natürlicher, mal intensiver, und mal in Kombination mit einem farbigen Kajalstift. Die Farbe Nr. 1 diente mir als Basis für das komplette Lid, damit konnte ich z. B. auch gut den Bereich unter der Augenbraue aufhellen. Und bei den drei andren Farben habe ich mich kreativ ausgetobt. Die Farbabgabe ist toll, und sie lassen sich gut schichten. Die Lidschatten sind butterweich und sie krümeln nicht. Im Deckel befindet sich ein großer Spiegel, der auch das mobile Schminken ermöglicht.

Swatches ohne Base

Was mir besonders gut gefällt, ist, dass ich keine Lidschattenbase brauche, um diesen Lidschatten farbintensiv aufzutragen und lange auf meinem Lid zu behalten. Auch nicht in der Sommerhitze der Côte d´Azur. Für Alltags-Make-ups ein absolutes Top-Produkt.

Das Quad liegt preislich bei € 14,00, ist aber immer im Angebot. So wie aktuell für € 8,99. Und ihr bekommt sie nur bei einer Avon Beraterin, z. B. hier.

Für mich war das nicht das letzte Quad, welches ich aus dieser Serie gekauft habe.

Vielleicht wisst ihr ja, dass ich auch Avon Beraterin bin und dieser Post soll kein Werbepost sein. Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Ich bin einfach von diesem Produkt begeistert, und möchte diese Begeisterung mit euch teilen.

Mein Flop Produkt habe ich übrigens auch bei Avon gekauft, allerdings gibt es dieses auch z. B. im dm. Es geht um den


Tangle Teezer

Diese Entwirrbürste aus Kunsstoff ist dermaßen gehypt, das ist schon nicht mehr normal. Jeder Youtuber hält sie in die Kamera und schwärmt von den tollen Vorzügen dieser Bürste. Meine Töchter wünschen sich diese Bürste schon lange, und jetzt habe ich sie endlich gekauft. Und was soll ich sagen, ich bin mehr als enttäuscht. Oder genauer gesagt: sie nervt mich einfach nur.


Sie verspricht Haare schmerzfrei zu entwirren, ohne Ziepen und Ziehen. Sie kann im trockenen und nassen Haar angewendet werden. Sogar verfilzte Haare sollen entwirrt werden. Meine Töchter haben beide lockiges Haar. Ich komme mit dieser Bürste nicht durch ihre Haare, egal ob im feuchten oder nassen Zustand. Immer wenn ich ihre Haare mit dieser Bürste bürste, habe ich das Gefühl, dass sie die Haare nur oberflächlich packt. Sie kämmt die Haare nicht richtig durch, von entwirren keine Rede. Außerdem liegt sie überhaupt nicht gut in der Hand und rutscht mir immer wieder weg.

Ich weiß nicht, ob diese Wunderbürste nur für glattes, feines Haar geeignet ist, aber dickeres Haar und Locken werden damit nicht gebändigt. Schade eigentlich, für eine Bürste die knappp € 15,00 kostet, hätte ich mehr erwartet.

Kennt ihr eins dieser beiden Produkte? Wie ist eure Meinung dazu?

Kommentare:

  1. ich kann euch die icoo brush empfehlen, die ist vom prinzip her wie der tangle teezer, nur besser, wie ich und auch andere beautys finden. liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kim,

      danke für deinen Tipp, diese Bürste kenne ich noch gar nicht. Da werde ich gleich mal ein wenig recherchieren :)

      LG
      Mimi

      Löschen
    2. ganz meine Meinung, die Ikoo Brush ist viel besser, weil die Borsten auch weicher sind. Der Tangle piekst unheimlich auf der Kopfhaut.

      Löschen
  2. Habe zwar keine Kinder aber dünnes, langes Babyhaar. Und die Bürste?.... Bringt gar nichts. Bei mir geht nichts über meinen "Grob-Zinki-Kamm" LG Perdita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dann noch so ein Riesen-Hype. Ich weiß schon, warum ich die ganzen letzten Jahren diese nicht haben wollte. Habe meinen Töchtern nur ihren Wunsch erfüllt. Diese sind aber genau so enttäuscht.

      Ich selber verwende auch einen grobzinkigen Kamm für meine Haare und nicht so eine Möchte-Gern-Bürste ;)

      LG
      Mimi

      Löschen
  3. Liebe Mimi,

    Meine Tochter hat diese Bürste, sie hat feines, langes und glattes Haar. Ihre Haare verwursteln sich gerne. Die Bürste hilft beim Ausbürsten nachdem das Handtuch weg ist. Das macht sie gut. Als richtige Bürste für die trockenen Haare ist sie nicht geeignet.

    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bee,

      ich denke, diese Bürste ist auch nur für feines, glattes Haar geeignet. Sobald die Haare etwas dicker sind, von Locken sprechen wir gar nicht, versagt sie leider. Da bleibe ich doch bei meinen anderen Bürsten :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  4. Hallo Mimi,

    ich bin auch damals dem Hype verfallen und total auf die Schnauze damit gefallen. Absolut nichts für mich der Tangle Teezer, habe auch darüber geschrieben. Denke der ist wirklich nur für glattes und feines Haar.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eigentlich schade liebe Tanja. Ich habe nur Positives gelesen und alle loben diese Bürste in den Himmel, dabei ist sie gar nicht so gut, wie gedacht. Schade, dass ich deinen Bericht nicht eher gelesen habe :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  5. Also seit ich meinen Tangle Teezer habe nutze ich fast nichts anderes mehr ^^ ich liebe den, weil der mir eben kaum in den Haaren ziept, was bei anderen Bürsten fast immer der Fall ist. Ich habe allerdings auch kein lockies Haar, sondern nur bisschen Wellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Talasia,

      das freut mich, dass es bei dir so gut klappt. Ich kann mir leider auch nicht erklären, warum es bei einigen so gut klappt, bei anderen aber nicht. Ist dein Haar vielleicht fein?

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  6. Ich kann deine Enttäuschung zum Tangle Teezer leider nicht nachvollziehen :( Aber schade!

    Ich habe lockige, aber feine Haare - dafür ist er super. Gerade, dass er nur "Oberflächlich" kämmt, ist so angenehm. Man braucht zwar länger, bis man durch alle Haare durch ist, aber dafür geht's ohne Ziepen und ohne Knoten :D
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise,

      ich freue mich, dass du damit keine Probleme hast. Dann hat diese Bürste doch ihre Daseinsberechtigung :). Ich glaube, sobald die Haare etwas dicker sind, bereitet sie Schwierigkeiten. Aber vielleicht ist sie einfach nur nicht für mich geeignet.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  7. Tolle Produkte, den Tangle Teezer habe ich auch benutze ihn aber nicht so oft, weil ich meine Haare am liebsten mit einem Grob-Kamm kämme;)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Mittwoch!

    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe July,

      auch ich verwende am liebsten einen grobzinken Kamm. Alles andere tut meinen Haaren nicht gut :)

      Liebe Grüße

      Mimi

      Löschen
  8. Guten morgen :-)
    Ich habe den Tangle Teezer auch.... finde ihn ganz ok... aber es gibt auch besseres... ich habe zum Beispiel eine sehr grobe Bürste von Ebelin... die mag ich viel lieber....
    die ist ungefähr so, wie diese hier:
    https://www.dm.de/ebelin-professional-mini-haarschutzbuerste-anti-ziep-p4010355010902.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verwende am allerliebsten einen grobzinkigen Kamm für mein lockiges Haar. Meine Mädesl verwenden eine Bürste, ähnlich der von ebelin, die sich hinter dem Link verbirgt. Und damit kommen wir prima zurecht. Da hätten wir uns den Tangle Teeser sparen können :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  9. Der vorgestellte Lidschatten gefällt mir sehr gut. Tolle Farben. Gut gefällt mir, dass du schreibst er ist auch farbintensiv ohne Base.

    Wie schön auch einmal etwas negatives zu lesen, über dieses so angesagte Produkt. Überall ist es nur toll und es gibt nichts besseres. Mich hat ehrlich gesagt der Preis abgeschreckt. Ausserdem gefällt mir die Bürste von ebelin, die mal in den dm Lieblingen war sehr gut. Die kämpft sich auch durch mein nasses durchwuseltes Haar.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      die Lidschatten sind wirklich toll. Kannst du dir vorstellen, dass ich mich 2 Wochen fast nur damit geschminkt habe? Ich nicht, aber es war tatsächlich so. Und ich musste nicht mal eine Base verwenden. Also wirklich ein Tipp.

      Der Tangle Teezer hat mich wirklich enttäuscht. So viel Hype und dann bringt es mir nichts. Schade eigentlich. Ich hatte so viel Positives gehört. Eine ebelin Bürste habe ich auch und die funktioniert wunderbar.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen