Sonntag, 13. September 2015

Tipps & Tricks: Wie zaubere ich selbst aus der deckendsten Foundation ein natürliches Ergebnis?

Vielleicht kennt ihr ja das Problem. Ihr habt zu Hause eine Foundation, die für euren Geschmack viel zu deckend ist und nur künstlich aussieht. Oder ihr habt einen tollen Farbton gekauft, aber leider ist die Foundation für eure Haut nicht geeignet, da sie eure trockenen Hautstellen betont. Oder vielleicht aber fragt ihr euch, wie ihr mit eurer Foundation einen fast makelloses Finish zaubern könnt.

Für meinen Test habe ich diese Foundations augewählt:

deckende Foundations aus meiner "Sammlung"
Dafür habe ich heute einen Tipp für euch. Der amerikanische Make up Artis Wayne Goss hat in einem seiner Youtube Videos einen tollen Tipp gezeigt, den ich natürlich auch selber getestet und für gut befunden habe.

Das Geheimnis ist:

Gesichtsöl


Dazu fügt ihr eurer Foundation (flüssig oder cremig) einfach einen Tropfen Gesichtsöl hinzu. Am liebsten nehme ich hier reines Arganöl von Noumidia oder mein Bärbel Drexel Tamanu Gesichtsöl Ihr nimmt ein wenig Foundation auf z. B. in die Handinnenfläche, fügt hier einen Tropfen eures Gesichtsöls hinzu, vermischt beides miteinander und dann könnt ihr es auftragen. Ihr könnt hier jedes beliebige Gesichtsöl nehmen, welches ihr mögt. Dadurch, dass ihr wirklich nur eine minimale Menge nimmt, besteht keine Gefahr ölig auszusehen. Wenn ihr eine Cremefoundation in einem Pfännchen habt, könnt ihr hier einen Tropfen Öl hinzufügen und im Pfännchen Öl und Foundation direkt miteinander vermischen.

Und was kann diese Foundation-Öl Mischung?
      1. sie lässt sich sehr gut und schnell auf die Haut auftragen, besonders mit den Fingern
      2. sie verbindet sich regelrecht mit eurer Haut 
      3. ihr bekommt ein ebenmäßiges, natürliches Finish
      4. so versorgt sie die Haut mit Feuchtigkeit
Hier mal ein Vorher - Nachher Vergleich:

Foundation ohne Öl
Foundation mit Öl
Ich bin einfach begeistert von dem Tipp und gebe nun sehr oft einen Tropfen Öl zu meiner Foundation, wenn mir diese zu schwer auf der Haut liegt oder ich mir ein natürliches, ebenmäßiges Ergebnis wünsche.

Ihr könnt eure Haut nun ganz leicht abpudern, um ein mattes Ergebnis herzuzaubern oder aber auch so lassen. Ich habe Mischhaut und meine Haut sieht mit dieser Mischung keineswegs fettig oder ölig aus. Auch Stunden später nicht. 

Probiert es mal aus, ich freue mich auf euer Feedback.

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp! Muss ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, wenn du dann ein Feedback gibst :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  2. Liebe Mimi,

    super Tipp, ich habe oft das Problem, dass eine richtige Foundation zu sehr deckt. Leidet die Haltbarkeit des Make ups auf der Haut durch die Zugabe von Öl?

    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bee,

      wenn du nur einen Tropfen, oder maximal 2 bei sehr deckenden Foundations,nimmst, dann leidet die Haltbarkeit nicht. Dafür hast du ein wirklich schönes Finish auf der Haut und tust deiner Haut auch noch etwas Gutes, in dem du ein zusätzliches Pflegeprodukt hinzufügst.

      Viel Spaß beim Testen :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  3. Toller Tipp Mimi,

    direkt in die Foundation, ich hatte es bis dato immer nur darunter gemacht. Danke
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      versuch den Tipp mal, aber denk dran, wirklich nur ein bis max. 2 Tropfen Öl zu deiner Foundation geben. Du wirst bestimmt begeistert sein :)

      LG
      Mimi

      Löschen
  4. Wow danke für den tollen Tip . Muss ich doch ausprobieren . Ich bin gespannt obs bei mir wirkt

    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,

      ich würde mich über ein Feedback freuen :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen