Sonntag, 9. April 2017

Bloggerpoint Event "Frühlingserwachen" in Düsseldorf

Beim Networken auf Facebook habe ich von einem recht interessanten Bloggerevent erfahren, mich informiert und bei den Veranstaltern gemeldet. Sehr schnell kam dann eine kompetente Antwort und eine Einladung zum

Bloggerpoint Event "Frühlingserwachen" im NRW-Forum in Düsseldorf




Bloggerpoint ist ein relativ junges Unternehmen, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, Brands und Bogger zusammenzubringen und auf "Augenhöhe" miteinander kommunizieren zu lassen. Hier werden Blogger als Influencer gesehen, die jede Marke, die sich auf diese Art der Kommunikation einlassen möchte, unterstützen können.

Diese Idee gefällt mir so gut, dass ich mich hier registriert habe und in Zukunft gerne weitere Angebote annehmen möchte.

Leider habe recht kurzfristig von dem Event erfahren und eigentlich war der 18. März 2017 schon verplant. Ich konnte mir trotzdem ein wenig Zeit freischaufeln und in der schönen Location im NRW Forum vorbei schauen und gezielt mit "Ausstellern" sprechen. Leider fehlte mir die Zeit mich mit allen zu unterhalten, aber ich gelobe Besserung für die Zukunft :)

Das Motto "Frühlingserwachen" war einfach wunderbar gewählt, gerade weil es die Tage vor dem Event wirklich schön und sonnig war. Aber wie das so ist, musste es an diesem Tag regnen. Was aber nicht weiter schlimm war, denn man wurde herzlich von der bezaubernden Bloggerpoint Mitarbeiterin (Sorry, ich habe den Namen vergessen) begrüßt und das Motto war in der Deko einfach perfekt umgesetzt.

Man kam in einen großen Raum, mit 12 Herstellern, die sich hier präsentiert haben. Mittig im Raum befand sich eine Vortragsfläche bei der Themen wie Internetrecht für Blogger, Aufbau einer Homepage etc. besprochen wurden. Eingeladen waren 50  Blogger, so dass der Raum nicht überfüllt war und man in Ruhe Gespräche führen konnte. Die Aussteller hatten so Zeit auf jeden Einzelnen einzugehen und Fragen ausführlich zu beantworten.

Und wer Hunger oder / und Durst hatte, konnte Köstlichkeiten des Düsseldorfer In-Italieners Rossi, der das Catering vor Ort übernommen hat, genießen . Leider habe ich dieses Angebot nicht wahrgenommen, da ich meine knappe Zeit so intensiv wie möglich nutzen wollte.

Gesprochen habe ich mit folgenden Brands:



Wild & Natural Ibiza Cosmetics

2005 begann der Forscher Christoph Landwehr auf der Sonneninsel Ibiza sich intensiv mit den heimischen Pflanzen zu beschäftigen und diese zu analysieren. Auf seinen Plantagen werden z. B. Aloe Ferox, Avocado, Moringa und diverse andere Pflanzen unter Wildwuchsbedingungen angebaut und für die Naturkosmetikprodukte von Wild & Natural Ibiza Cosmetics eingesetzt.

Im Mittelpunkt stehen die Plant Power Anti-Aging Produkte, die NATRUE-zertifiziert sind und zu fast 100% aus reinen Pflanzenwirkstoffen und Mineralien bestehen. Ich habe eine Probiergröße der Tagescreme, sowie das Beautiful-Aging Serum zum Testen mitbekommen. Ich werde, gerade das Serum, ausführlich testen und in einem separaten Post darüber berichten. Auch werde ich dann näher auf den Hersteller eingehen. Und ich bin gespannt die Aloe Ferox, die wilde Schwester der Aloe Vera, näher kennenzulernen. Denn ihr wird nachgesagt, dass sie um ein Vielfaches wirksamer sein soll als die Aloe Vera.

Neben der Anti-Aging Linie findet man auch Sonnenschutzprodukte (sowohl für vor, als auch nach dem Sonnenbaden) und eine Rosemarin Lippenpflegelinie im Sortiment.



Hala Schekar mit Deluxelash & Deluxesun

Die bezaubernde Dagmar Schwab hat mir mit viel Passion zwei Produkte von Hala Schekar vorgestellt: ein Wimpernserum und ein Bräunungsspray. Das Unternehmen startete mit einem orientalischen Haarentfernungsmittel, welches auch unter Sugaring bekannt ist. Schnell hat man erkannt, dass schöne glatte Haut in Kombination mit schönen Wimpern und einer frischen Bräune zu einem attraktiven Aussehen gehören.

Ich muss gestehen, ich war vorher, gerade bei Bräunungsprodukten etwas skeptisch (allgemein, nicht auf diese Marke bezogen). Aber nachdem ich eine Behandlung in ihrem Bräunungszelt bekommen habe, war ich einfach hin und weg. Sie hat mir das Bräunungsspray direkt im Gesicht aufgetragen, dafür musste ich mich nicht mal abschminken. Das Ergebnis war einfach sensationell. Ich sah gesund und gleichmäßig gebräunt aus, als wäre ich soeben aus einem entspannten Urlaub zurück gekommen. Die Bräune hielt ein paar Tage an, lässt sich aber intensiveren und verlängern, in dem man das Spray regelmäßiger verwendet. Sie hat mir dieses mitgegeben, zusammen mit einem Handschuh, der den Auftrag vereinfachen soll. Auch hier werde ich separat und ausführlich berichten.

Das Wimpernserum, welches auf Aloe Vera basiert, soll das Wimpernwachstum auf natürliche Weise anregen, diese mit Feuchtigkeit versorgen (mit Hilfe von Panthenol) und schön elastisch machen. Bei regelmäßiger (täglicher) Anwendung sind die Ergebnisse bereits in 4 - 6 Wochen sichtbar. Natürlich geht so etwas nicht von heute auf morgen. Die Wimpern brauchen in ihrem natürlichen Wachstum, der durch dieses Produkt angeregt wird, eine gewissen Zeit, bis man die Länge und die Dichte bemerkt. Meine Wimpern sind kurz und gerade und ich bin sehr gespannt auf dieses Serum. Ich verwende gerade ein anderes, welches fast aufgebraucht ist und im Anschluss mache ich direkt mit dem Deluxelash weiter. Ich habe Dagmar Schwab darauf angesprochen und sie meinte, ich könnte dirket von meinem jetzigen auf das Serum aus dem Hause Hala Scheckar wechseln. Das ist aber nur möglich, da mein jetziges Produkt ein Naturkosmetikprodukt ist und es sich gut mit dem Deluxelash verträgt. Ansonsten empfiehlt sie einige Zeit zu warten, bis man dann erneut mit diesem Serum weitermachen kann. Auch hier werde ich euch separat berichten.



nu:ju

In einer weiteren Facebook Gruppe habe ich mal nach Empfehlungen für ein Gesichtsreinigungstuch gefragt und da wurde das Reingiungstuch von nu:ju genannt. Da mich dieses Produkt schon vor dem Event interessiert hat, habe ich mich gefreut vor Ort auf die liebe Kristin Glatzeder, Geschäftsführerin in 2. Generation, zu treffen. Sie hat mir mir sowohl das Abschminktuch, als auch das Sporthandtuch vorgestellt, mit etwas über das Material und die Wirkweise erzählt und mir gezeigt, wie es angewendet wird.

Beide Produkte bestehen aus der speziellen Mikrofaser "Evolon®". Hier werden spezielle Polyester- und Polyamid Granulate in einem besonderen Verfahren so verarbeitet, dass ein ein Material entsteht, welches weltweit einzigartig ist. Es ist leicht, biegsam, weich und sehr widerstandsfähig. Und es trocknet sehr schnell. Mehr werde ich auch in einem separaten Post erzählen. Das würde hier den Rahmen sprengen.

Mich interessiert ganz besonders das Abschminktuch, welches Schminke ohne Reinigungsprodukte abnimmt und eine perfekt gereinigte Haut hinterlässt. Im feuchten Zustand fühlt sich das Tuch weich und angenehm an, so dass auch sensible Haut damit keine Probleme haben wird. Sobald ich das Tuch erhalten habe, das wollte Kristin mir zusenden, werde ich es für euch testen. Es stand so oder so auf meiner "Muss ich mal testen Liste" und ich hätte es mir früher oder später auch gekauft :)

Es gab noch jeweils eine kleine Präsentationsfläche von tetesept und von Katjes. Hier habe ich lediglich zwei Kleinigkeit mitnehmen können, ein Gespräch war nicht möglich. Von tetesept gab es das Meersalz-Tiefen Entspannungsbad und von Katjes die neuen Glücksgefühle Fruchtgummis mit Lakritze. Zum Glück hatte ich noch ein wenig Zeit an einem Vortrag zum Thema "Internetrecht für Blogger" teilzunehmen. Einige von den Informationen kannte ich bereits, andere waren mir neu und machen mich nun in meiner Bloggerarbeit etwas sicherer.

Sehr gerne hätte ich noch mit Barluxe gesprochen, denn hier werden Parfums und sogar Duft-Workshops, bei denen man sein eigenes Parfum kreieren kann, angeboten. Ich liebe gute Düfte und deshalb wäre dies genau das richtige für mein Näschen. Aber vielleicht findet sich ja doch mal die Gelegenheit nach Leverkusen zu kommen und hier direkt mit dem Team sprechen zu können.

Interessant wäre auch Inglot gewesen. Der anwesende Make-up Meister Arthur Auinger hätte mir sicherlich die eine oder andere Frage beantworten können. Ich selber besitze auch einige Inglot Produkte und bin von der Qualität ihrer Produkte überzeugt.



So, das war ein erster Einblick, ausführlichere Berichte kommen nachdem ich mich intensiver mit den Produkten und den Herstellern beschäftigt habe. Danke an Ralf Bsdenga und seine bezaubernde Kollegin für diese tolle Veranstaltung und diesen herzlichen Empfang. Ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung.

Kennt ihr eines dieser Brands? Und wie ist eure Meinung hierzu? Ich freue mich über euer Feedback in den Kommentaren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen